„Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“

7. Februar 2017

Rottweil. Gestern ein Bote-Interview mit Staatsekrektär Andre Baumann aus dem grünen Umweltministerium, der gleichzeitig NABU-Vorsitzender ist. Ein skandalöser Satz dieses unmenschlichen Funktionärs sticht heraus: „Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“. Aber Hallo! Seit den alten Germanen haben die Menschen bestimmt, wen sie in ihrer Nähe haben wollten. Das nennt man Kultur! Aber bei den Grünen regiert der Wolf. Wenn er in mein Bett will, dann darf ich mich verpissen oder wie?

Wie sieht es aus, wenn sich ein Bär oder eine Klapperschlange ansiedelt. Muss ein Schäfer alle Schafe reißen lassen? Haben wir Menschen nix mehr zu melden?

Aber wenn man Windräder in den Schwarzwald und auf die Alb stellt, dann haben die geldgeilen Abzocker Vortritt vor dem Auerhahn, nicht wahr, Herr NABU-Vorsitzender?

Advertisements

9 Antworten to “„Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“”

  1. Schantle Says:

    Lungenarzt zu Feinstaubalarm in Stuttgart
    „Ungerechtfertigte Beunruhigung der Bevölkerung“

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/lungenarzt-zu-feinstaubalarm-in-stuttgart-ungerechtfertigte-beunruhigung-der-bevoelkerung

  2. Baurebub. Says:

    der gschniegelt Dreckaff …………grausam…..bäh..

  3. enigma Says:

    Die Grünen haben den Wolf am A…..,da ist nichts anderes zu erwarten. Aber genauso halten sie es mit artfremden Zweibeinern die hier nichts zu suchen haben. Auch hier entscheiden diese selbst, ob sie hierbleiben oder nicht. Diejenigen „die schon länger hier leben“ werden nicht gefragt !

  4. Klabautermann Says:

    Die, wo schon immer hier leben, haben jetzt nichts mehr

    zu melden.

    Das erledigt ein Wolf für Sie.

    Hat eigentlich Rotkäppchen den Wolf gefressen oder war

    die irgendwie doch anders ???

    Ich bin total verwolft.

  5. ewing Says:

    Der Wolf entscheidet und Kinder an die Macht!

    Deutschland hat fertig und Flasche bald leer.

  6. Klabautermann Says:

    Ich denke, daß wir jetzt mal im Rottenmünster nach einem

    geeigneten Präsidentenkandidaten suchen.

    Vielleicht fällt bei der Suche auch noch eine geeignete

    Person als Kanzler ab.

    Es ist praktisch eine Pflichtübung, daß ein Kandidat einen

    an der Klatsche haben muss.

  7. Bergbewohner Says:

    Der Wolf ist doch nicht wirklich böse, denn er hat die dummen Schafe sogar noch lieb nachdem er sie gefressen hat.

  8. Klabautermann Says:

    Der CDU – Wolf ist doch handzahm. Der hat sogar seiner

    Mutti einen Steiff – Wolfi geschenkt!

  9. Ekkehard Says:

    Ausgezeichnet, Herr Baumann! Wie wäre es mit ein paar Variationen?

    Ob das Wildschwein in den Garten gehört, entscheidet das Wildschwein.

    Ob die Motte in den Pullover gehört, entscheidet die Motte.

    Ob der Schimmelpilz auf das Essen gehört, entscheidet der Schimmelpilz.

    Ob der Bandwurm in den Darm gehört, entscheidet der Bandwurm.

    Ob die Filzlaus in/an die … gehört, entscheidet die Filzlaus.

    Ob die Meise ins Hirn gehört, entscheidet die Meise.

    Weitere herzlich willkommen, Herr Baumann freut sich gewiß über Anregungen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: