Leser Ekkehard zum Wolf im Schwarzwald

9. Februar 2017

Rottweil. Zur Idioten-Logik des BUND-Vorsitzenden Baumann („Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“) hat Leser Ekkehard gestern die passende Antwort gegeben. Volltreffer:

Ob das Wildschwein in den Garten gehört, entscheidet das Wildschwein.

Ob die Motte in den Pullover gehört, entscheidet die Motte.

Ob der Schimmelpilz auf das Essen gehört, entscheidet der Schimmelpilz.

Ob der Bandwurm in den Darm gehört, entscheidet der Bandwurm.

Ob die Filzlaus in/an die … gehört, entscheidet die Filzlaus.

Ob die Meise ins Hirn gehört, entscheidet die Meise.

Genau! Das ist die grünversiffte Logik, die den Mensch hinter die Tiere einreiht.

Advertisements

2 Antworten to “Leser Ekkehard zum Wolf im Schwarzwald”

  1. Gegen links Says:

    Hahaha, klasse formuliert!

  2. Oleg Says:

    Ekkehard:

    Selten war ein Kommentar treffender als dieser, fehlt nur noch, daß ein Grünling auf die Schnapsidee kommt, aus Mammutknochen noch verwertbares Genmaterial rauszupulen, um diese Riesenviecher wieder auferstehen zu lassen; das Mammut wurde seinerzeit ja nicht gefragt, ob es aussterben will, man muß ihm schon selbst die Entscheidung überlassen. Allerschönste grüne Logik.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: