Arbeitsamt sucht Einbrecher im Kosovo

15. Februar 2017

Rottweil / Lala-Land. Die Bundesagentur für Arbeit hat eine enge Zusammenarbeit mit dem Kosovo vereinbart, um Fachkräfte nach Deutschland zu holen… Guck da!

Advertisements

4 Antworten to “Arbeitsamt sucht Einbrecher im Kosovo”

  1. Schantle Says:

    Tumultartige Szenen

    100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten in Hamburg

    Nach der Festnahme eines 18-jährigen Somaliers in St. Georg sind am Dienstagabend drei Hamburger Streifenpolizisten aus einer Gruppe von fast 100 anderen Schwarzafrikanern bedroht und beschimpft worden. Die Situation konnte erst beruhigt werden, als weitere Polizeibeamte eintrafen. Laut Polizei riefen die Schwarzafrikaner „Haut ab“, „Verpisst euch“ aber auch „This is not America“ – wohl eine Reaktion auf die Schüsse eines Polizisten auf einen 33-jährigen Ghanaer vor knapp zwei Wochen.

    https://www.welt.de/hamburg/Schwarzafrikaner-bedrohen-Polizisten-in-Hamburg

  2. ewing Says:

    Die Umvolkung und Flutung der Sozialsysteme muss noch
    besser und effektiver werden.
    Hierzu müssen alle Behörden Hand in Hand arbeiten.
    Das Kosovo ist eine Hightechregion ersten Ranges, das weiss doch jeder!
    Ich freue mich auf die hoffentlich recht bald einsetzende Bereicherung mit diesen „Goldstücken“- dann kommt der
    Zusammenbruch des grünlinken Faschismus noch schneller.

  3. Klabautermann Says:

    Fachkräfte für Halsgefäß – Chirurgie ???

    Entkleidungs – Techniker ???

  4. Welcome Says:

    Welcome

    „Tumultartige Szenen
    100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten in Hamburg “

    Welcome

    Nix meine Problem. Problem von Polzei

    Welcome


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: