Krätzefälle steigen auch in Rottweil

28. März 2017

Rottweil. Überall in Deutschland steigen die Krätzefälle. So auch im Kreis Rottweil, wie das Gesundheitsamt meldet. Im Gegensatz zur ansteigenden Syphilis neulich, die eindeutig auf das Konto der Schwulen geht, kann aber die Krätze sehr wohl was mit dem Ausland und Flüchtlingsheimen zu tun haben, auch wenn es die Lügenpresse meist unter den Teppich kehrt.

Advertisements

5 Antworten to “Krätzefälle steigen auch in Rottweil”

  1. Klabautermann Says:

    Und das ist erst der Anfang !

    Schlimmere Dinge folgen. Wie viele unerkannte und

    gefährliche Krankheiten sind bisher unentdeckt ???

  2. Raunsky Says:

    Mittel gegen Läuse hat jede Apotheke vorrätig.

  3. Klabautermann Says:

    Krätze entsteht durch mangelnde Hygiene. Und die

    Krätze ist hochansteckend !!!

    Immer Hände waschen. Und die Toilettentüren auf

    den Raststätten mit den Ellenbogen aufmachen.

    Sagrotan ist schon wirkungslos.

  4. Raunsky Says:

    SCABIES
    in der MedizinSprache kennt inzwischen auch
    Resistenzen.
    Übertragung nur durch intime Hautkontakte.,
    sagt man .

  5. ebbele Says:

    Pest, Cholera und Ebola –
    dank den Assi-Fluten !


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: