Kriminelle und das Journalisten-Gesindel

7. April 2017

Rottweil / Lügenmedien. Nicolaus Fest mit einer klaren Definition:

… die Fremden, die gerade in den letzten Tagen in Hanau, Peine und anderen Orten den Bürgerkrieg ausriefen, Massenschlägereien in Einkaufszentren anzettelten oder Rettungssanitäter und Krankenschwestern attackieren, sind in Wahrheit Kriminelle. Das Gesindel sind jene, die diese Vorfälle verschweigen, kleinreden und immer erneut und wider besseres Wissen den kulturell-religiösen Hintergrund solcher Verbrechen negieren. Dieses Gesindel trifft man kaum an sozialen Brennpunkten; es sitzt vor allem in den Redaktionen.

Stimmt!

Advertisements

15 Antworten to “Kriminelle und das Journalisten-Gesindel”

  1. erna Says:

    KLARTEXT IM EU-PARLAMENT

  2. Albertus Häberle Says:

    Unser Volk lässt sich erneut verführen von korrupten Lumpen-Journalisten und Politikern die keinerlei Moral noch Berufsethos kennen ! Es ist wie unter Adolf Hitler und seiner Nationalsozialistischen Propagandamaschinerie, durch Verschweigen und gezielten Fehlinformationen wissen nur die allerwenigsten was wirklich passiert. Der im nördlichen Landkreis RW ansässige regierungstreue „Lügen und Propagandabote“ gehört mit zu den widerwärtigsten Schmierblättern der sozialistischen Merkeldiktatur.

  3. Klabautermann Says:

    Und wahrscheinlich ist der Terroranschlag von Stockholm

    doch wieder nur ein normaler Autounfall.

    Kann doch mal passieren.

  4. meld mich auch mal wieder Says:

    Schwenden ruf SOS!

  5. ewing Says:

    Fest hat recht. Die Mitarbeiter der Lügenpresse sind Gesindel oder auf gut schwäbisch Lompaziefer.

  6. Pegasus Says:

    Gib ihnen am Morgen eine Lügenzeitung, lass sie tagsüber für wenig Geld viel arbeiten und bring am Abend im Fernsehen die neuesten manipulierten Nachrichten, abwechselnd mit Verblödungsshows, Filmen und Werbung, somit haben sie keine Zeit mehr, um bewusst nachzudenken!
    Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=423799388012359&set=p.423799388012359&type=3

  7. ebbele Says:

    Trump hatte bislang eine gesunde Einstellung gegenüber dem Journalisten-Gesindel der Lügenpresse –

    doch jetzt glaubt er selbst ihren Fake-News … und wird so zum Schurken und Kriegstreiber.

    Der von ihm befehligte Angriff auf Syrien, wegen eines angeblichen, in Wahrheit jedoch herbeigelogenen Einsatzes von Giftgas, ist ein herber Schlag ins Gesicht derer, die mit Trump als US-Präsident Hoffnung auf mehr Frieden (Ende der US-Weltpolizei) und einen gewissen Machtverlust der Eliten verbanden.
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/04/die-trump-fans-sind-bitter-enttauscht.html

    Pfeifendeckel!

    Wie schon vor seiner Wahl festgestellt – vieles hört sich gut an, doch sein Hang zu Israel ist verdächtig und wird letztlich – nicht nur uns – zum Verhängnis !

  8. meld mich auch mal wieder Says:

    Ich wurde Verlaufen..

    Wo, zum Teufel, gehts hier zur Wahrheit?

  9. erna Says:

    Dritter Weltkrieg: Trump zahlt den Rothschilds seine Schulden zurück
    http://1nselpresse.blogspot.de/2017/04/dritter-weltkrieg-trump-zahlt-den.html

  10. erna Says:

    Wer hätte sich vorstellen können, dass die einst große deutsche Nation derart von Washington beherrscht wird? Es ist außergewöhnlich, aber so ist es geschehen. Washingtons Hure Merkel hat zugestimmt Deutschland mit den Flüchtlingen aus Washingtons 16 Jahren illegaler Kriege gegen Muslime in Nord-Afrika und im Mittleren Osten zu füllen. Dies sind Kriege, welche von Merkels korrupter Regierung möglich gemacht wurden.

    http://n8waechter.info/2017/04/paul-craig-roberts-deutschland-rip/

  11. erna Says:

    Seite mit Postkarten vom Ende des 19. Jahrhunderts.

    Welch herrlich aufgeräumte und großzügig angelegte Städte!

    Ich habe einen dicken Kloß im Hals und möchte am liebsten weinen angesichts der Zerstörung, die unsere „lieben Freunde“ vom anderen Ufer des Kanals und aus Übersee angerichtet haben.

    Gott strafe sie!

    http://www.cracktwo.com/2013/02/germany-at-end-of-19th-century-100-pics.html

  12. Meinrad Says:

    Und die Kulturmenschen darin verhielten sich, wie sich Kulturmenschen eben verhalten: Zivilisiert.
    Es wurde nicht auf offener Straße geklaut, gedealt, gegrapscht, bedroht, gemessert, getreten, gemordet.
    Es gab keine Massenschlägereien,und man ging auch nicht mit Eisenstangen aufeinander los. Ließe sich fortsetzen.

    War eine schöne Zeit.

  13. meld mich auch mal wieder Says:

    Wir sind doch nur ein spiel von außerirdischen!
    Die schauen uns live zu den ganzen Tag
    ab und an kriege, das die Spannung steigt, manchmal Weltkriege das noch mehr Zuschauer teilnehmen
    Aber ansonsten sind wir doch nur ein BB Planet.

    und alles ist nur eine grose lüge.

  14. ebbele Says:

    Erna !
    Korrekt !


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: