Wie verdauen wir 11 Mio Ausländer im Land?

19. April 2017

Rottweil / Eurabien / Afrika. Wie verändern Asylanten, Asylbetrüger, Flüchtlinge, Geflüchtete, Einwanderer, Fremdlinge, Immigranten, Ausländer, Zuwanderer, „diejenigen, die neu dazugekommen sind“ (Zitat Merkel), das Leben von „denjenigen, die schon länger bei uns leben“? Wie verdaut das Weltsozialamt alle? Dazu ein Artikel in der Welt mit über über 800 interessanten Leserbeiträgen – so gut wie alle sauer auf unsere Politiker-Bagage!

Wichtiger Nachtrag: Wenn einer denkt, hier seien alle Ausländer gemeint, der lese meinen Beitrag Ausländer diskriminieren, Herr Albrecht!! Geschrieben am 4. Januar 2015, also rechtzeitig bevor unsere hirnlose Leitkuh alle Zäune niedergetrampelt hat.

Advertisements

11 Antworten to “Wie verdauen wir 11 Mio Ausländer im Land?”

  1. Klabautermann Says:

    Meine Meinung !

    Wir haben schon vieles erlebt und erdulden müssen.

    Uneinigkeit

    Hunnen

    Napoleonische Feldzüge

    usw.

    Zwei Weltkriege.

    Immer sind wir wieder auferstanden.

    Aber diesmal werden wir im Mark getroffen.

    Wir werden von innen ausgehöhlt.

    Unser Staat, die Sozialsysteme, werden daran zugrunde

    gehen.

    Wir sitzen in der ersten Reihe und können unseren

    eigenen Untergang miterleben und bezahlen.

  2. Pegasus Says:

    Endlich! Die Grünen Nazis, die alles und jeden bevormunden und umerziehen wollen, stürzen in der Wählergunst auf 6 % ab. Fehlt also nur noch ein kleiner Tritt in den Arsch um sie in den Abgrund der unter 5%-Partei zu befördern. Die Leute erkennen wohl so langsam das die Grünen die Feinde Deutschlands- Zitat „Deutschland du dreckiges Stück Scheisse“, der Deutschen bzw. der Einheimischen oder die schon länger hier leben, sind. Jetzt fehlt nur noch die Erkenntnis des Wahlvolkes das auch die CDU/CSU, SPD, FDP und die Linken ebenso die Feinde Deutschlands und seiner Bürger sind. Wir haben weltweit die zweitniedrigsten Renten, nur noch Mexiko ist schlechter und wir haben die zweithöchste Abgabenbelastung weltweit. Nur Belgien greift seinen Bürgern noch tiefer in die Taschen.
    Das und viele andere Probleme haben allein die etablierten Parteien zu verantworten. Wer wählt die dann immer noch?
    Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/109630-gruene6

  3. ebbele Says:

    Unser Land verdaut das nicht,
    Ihm wird spei-übel und es übergibt sich.

    Heilung wäre jetzt noch möglich,
    jedoch müßte der Eingriff
    unverzüglich und
    radikal erfolgen.

    Nichts für unsere bequemen,
    nur aufs eigene Wohl bedachten,
    sogenannten
    Volksvertreter.

  4. ewing Says:

    Deutschland hat massive Verdauungsstörungen, diese Nafri/Negerhorden sind schwere Kost!

  5. ebbele Says:

    Einer, der das Problem radikal anpacken würde,
    also von der Wurzel her,
    und es im folgenden benennt, ist Horst Mahler …

  6. ebbele Says:

    Was Horst Mahler betrifft –
    zum Nachdenken:

    „Vergewaltigende, raubende und mordende Nichtdeutsche werden in der BRD verhätschelt, mit grotesken Bewährungsstrafen, zum Hohn der Opfer, dafür belohnt, daß sie den Plan der Ausrottung des deutschen Volkes vorantreiben. Einen 81 – Jährigen Beinamputierten, durch Herz und Nierenleiden geschwächten, welche nachweislich durch die Schergen des Regimes verursacht und erwünscht sind, sperrt man dafür in den Kerker, daß er g e w a l t f r e i auf die Gefahr hinweist, die vom Judentum für alle Völker ausgeht.“

  7. Schantle Says:

    Ebbele,

    Mahler war einst ein linksradikaler Verbrecher und Terrorist bei der Rote Armee Fraktion (RAF) und heute ist er Antisemit. Lies mal, wie oft er seine politische Richtung geändert hat:

    https://www.pi-news.net/2011/08/im-horst-mahler-hat-alle-stationen-hinter-sich/

    Wer politisch so oft die Kurve kratzt, kann nicht glaubwürdig sein, sondern scheint psychische Probleme zu haben.. Aber dass er als alter Mann wegen Holocaust-Leugnung zu insgesamt 12 Jahren Knast verurteilt wurde, war eindeutig politische Justiz und eine Sauerei. Aber ich würde ihn an deiner Stelle nicht als Propheten und Lehrmeister nehmen.

  8. Häberle Says:

    …und für Nachschub wird unter dem Beifall der Systempresse weiter gesorgt:

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Thomas-Nuding-bricht-wieder-zu-Rettungsaktion-auf-_arid,10641983_toid,494.html

  9. ebbele Says:

    Danke Schantle für den Hinweis !

    Ich les mir das mal durch – allerdings ist „PI“ nicht neutral, sondern vom Grundsatz ganz offen „proamerikanisch“ und „proisraelisch“ ausgerichtet, wodurch ein Antizionist wie Mahler dort – so vermute ich – sehr einseitig beleuchtet wird.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: