Bürgerentscheid Windkraft in Balgheim

26. April 2017

Region Rottweil. In Balgheim wird es auf jeden Fall einen Bürgerentscheid zu zwei Windkraft-Standorten geben. Aber das wird nicht viel nützen. Das Tal zwischen Spaichingen und Tuttlingen hat beidseitig geeignete Berge für Windräder, dazu die Albhochfläche von Gosheim bis nach Mahlstetten. Richtet euch darauf ein, dass eine der schönsten Naturlandschaften in unserer näheren Umgebung vom Klippeneck und Zundelberg bis Tuttlingen von geldgeilen Investoren und Bürgern mit 200 Meter hohen Windrädern weiter zugepflastert wird.

Advertisements

6 Antworten to “Bürgerentscheid Windkraft in Balgheim”

  1. Klabautermann Says:

    Ein Windrad bei Königsheim gehört einem armen Bauern.

    Die Verquickungen von der Raiffeisenbank Mühlheim und

    den armen Bauern auf dem Heuberg sollten mal genauer

    untersucht werden.

    +++++

    Strom herstellen ist ja an und für sich nichts verwerfliches.

    Mit meinem Steuergeld bauen und dann einen höheren

    Strompreis bezahlen ist aber verwerflich !!!

    Auf geht’s !!!

  2. Meinrad Says:

    „Smartgrid-Technik ist ein Bürgergängelungsinstrument und Sonne, Wind und Voltaik sind nicht geeignet, Wechselstrom für ein stabiles Stromnetz zu produzieren.“
    Quelle: NAEB.tv

    Warum die „erneuerbaren“ Energiequellen uns ruinieren!

    Wegen der völlig hysterischen und wirklich gefährlichen Debatte, bei der jetzt jede Partei in Deutschland mit vorauseilendem Gehorsam grüner sein will als alle anderen, veröffentlichen wir hier noch einmal einen Vortrag über den Betrug der „erneuerbaren Energien.

    „Nachdem Deutschland durch den Euro bereits die Währungssouveränität genommen wurde, ist mit der geisteskranken Forderung nach dem Ende der Kernenergie jetzt die Souveränität bei der Energieversorgung in Gefahr – und damit unsere Lebensgrundlage.“

    Vortrag von Heinrich Duepmann von der NAEB auf der Konferenz der Bürgerrechtsbewegung Solidarität in Bad Salzuflen, 20. März 2010.

    Der grüne Wahn bringt nur Zerstörung, in jeder Hinsicht.
    Niemand schädigt die Natur gründlicher und nachhaltiger als die Grünen, das gilt auch für ihnen nicht genehme Menschen, also die Deutschen.

  3. Reiner Dung Says:

    Finde den Fehler !

    Windenergie – UM Baden-Württemberg
    ht tps://um.baden-wuerttemberg.de/de/energie/erneuerbare-energien/windenergie/
    Schon heute haben die erneuerbaren Energieträger in Baden-Württemberg einen Anteil an der Stromerzeugung von über 23 Prozent.

    🙂
    Tatsächliche Leistung von Windkraftanlagen – nur 5% der …
    gegenwind-weinheim.de/…/tatsachliche-leistung-von-windkraftanlagen-nur-5-der-nen…
    14.07.2013 – Damit erkennt man, wie viel Prozent der installierten Leistung auch … Warum ist eine Windkraftanlage in Baden-Württemberg nur zu 5% …

    Nachdem ich mich jetzt eine gewisse Zeit mit dem zugegebenermaßen komplexen und politisch aufgeladenen Thema Windkraft auseinandergesetzt habe, möchte ich an dieser Stelle gerne ein paar Informationen zur tatsächlichen Leistung von Windkraftanlagen zusammentragen. So zum Beispiel eine Analyse der Daten der Strombörse in Leipzig, aus denen hervorgeht, dass im Zeitraum von Juli 2012-Juni 2013 die tatsächliche mittlere Leistung von Windkraftanlagen in Deutschland nur 16% der installierten Nennleistung entspricht; in Baden-Württemberg sogar nur 5%.

    ht tp://gegenwind-weinheim.de/wordpress/tatsachliche-leistung-von-windkraftanlagen-nur-5-der-nennleistung-in-baden-wurttemberg/

  4. Schantle Says:

    Bad Rippoldsau-Schapbach
    Windkraft: jetzt doch nur zwei Anlagen

    Das Thema Windkraft lässt Bad Rippoldsau-Schapbach nicht zur Ruhe kommen. In der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag verkündete Bürgermeister Bernhard Waidele, dass die Betreiberfirma jetzt nur noch zwei Anlagen plane..

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-rippoldsau-schapbach-windkraft-jetzt-doch-nur-zwei-anlagen

  5. Klabautermann Says:

    Auch in Denkingen bei Pfullendorf plant der Investor

    keine neuen Anlagen mehr.

    So langsam rechnen die nach und sehen, daß sie

    auf den falschen Flügel gesetzt haben.

  6. Schantle Says:

    In Balgheim haben ein paar engagierte Leute gemerkt, was die Stunde geschlagen hat für die Heimat, nachdem offenbar ideologisch fixierte Energiewendehälse die Landschaft durch Windmühlen drehen wollen. Es scheint, ein Bürgermeister geht dabei voran. Wenn die Initiatoren alles richtig gemacht haben, könnte es ihnen gelingen, einen Bürgerentscheid in Balgheim zu schaffen über Windräder auf der Alb, die auch den Spaichinger Berg verschandeln würden.

    Kastilan -Bürger-Zeitung


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: