Schäuble (CDU): Moslems Chance für uns!

25. Mai 2017

Rottweil / Stuttgart / CDU-Irrenanstalt. Zeitgleich zum blutrünstigen islamischen Terror in Manchester, wo wieder ein Mohammedaner –  es sind immer Mohammedaner – 22 Unschuldige tödlich zerfetzte und 50 weitere zum Teil schwerstens verletzte, verkündete der abartige deutsche Finanzminister Wolfgang  Schäuble, CDU, also ein „Christdemokrat“, der Islam sei eine „Chance für uns“. 

Schäuble ist Spitzenkandidat der CDU im Ländle und der Schwiegersohn unseres Innenministers Strobl. Hier der Artikel in der WELT. Achten Sie auf die derzeit über 600 widersprechenden Leserkommentare unter dem Artikel! Vor ich selber eine Mistgabel hole und straffällig werde, hier der Kommentar von Jochen Kastilan:

Skandalös, dieser Minister! Ahnungslos in einer Welt der Ahnungslosen. Das ist der CDU-Spitzenmann für den Bundestag im Baden-Württemberg. Kann die CDU noch tiefer sinken? Wer sagt ihm, dass es Zeit ist, zu gehen? Der Mann ist unmöglich. Hat er ein Bildungsproblem und Realitätsverlust? Was reitet ihn angesichts des Terrors, der aus dem Islam kommt, so etwas abzusondern? Will er etwa die Opfer verhöhnen, zuletzt von Manchester? Oder haben diese Äußerungen mit seinem dümmlichen Geschwätz von Degeneration zu tun?

Unvergessen seine Absonderung vor fast einem Jahr in der Zeit: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe. Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt. Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen! Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial!“ Deutschand, schau diesen Schäuble an! Die CDU ist wie der ganze Merkel-Blockflötenverein unwählbar.

Jochen Kastilans Blog ist da! Kastilan war früher der Chef der Schwäbischen Zeitung in Spaichingen.

Advertisements

24 Antworten to “Schäuble (CDU): Moslems Chance für uns!”

  1. Schantle Says:

    Der Terrorist, ein Libyer

    Die Freunde des Islam

  2. Schantle Says:

    Auf welchem Planeten leben wir eigentlich, wenn angesichts all dieser roten Warnlichter, unsere Politiker solche verdächtigen Personen wieder ins Land lassen und dann von uns erwarten, ihre Lüge zu schlucken, dass wir nicht vor dem Terror einknicken?

    Wir sind nicht nur eingeknickt, wir haben diesen Leuten auch noch die Willkommens-Fußmatte vor die Tür gelegt.

    „Weitermachen wie bisher“, sagen sie.

    „Nicht einschüchtern lassen“, sagen sie.

    “Wir sind starker”, erinnern sie uns. Immer und immer wieder. Die Propagandamaschine läuft auf Hochtouren…

    http://www.journalistenwatch.com/2017/05/25/islam-terror-in-manchester-offener-brief-von-katie-hopkins-an-die-britische-regierung/

  3. Dorfschantle Says:

    „Zwischen Islam und Islamismus gibt es keinen Unterschied“ sagte Prof. Karl Albrecht Schachtschneider neulich bei der AfD-Veranstaltung in Sigmaringen. Dem ist nichts hinzuzufügen. Und: Die gesamte moslemische Invasion ist nach der logischen Deutung dieses Staatsrechtlers auf der Basis bestehender Gesetze „illegal“.

  4. Schantle Says:

    „Eine Islamisierung findet nicht statt“:
    Berliner LKA gibt Ratschläge für Ramadanfest an Polizisten heraus

    http://zuerst.de/berliner-lka-gibt-ratschlaege-fuer-ramadanfest

  5. julia Says:

    Nö Opa im Rolli –

    Für mich sind diese Invasoren nur überflüssig!

    Nutze DU deine Chance du offenbar verblödeter und verbitterter Klappstuhl und hole dir ein paar von den Chancen ins traute Heim.

    Hast Glück,dass die meisten deiner Wähler komplett verblödet sind,allein schon wegen dem da sollte man dich wegsperren:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-spendenaffaere-schaeuble-war-mittaeter-a-59401.html

  6. Meinrad Says:

    Der Wolfgang Schäuble und sein Mantra. Warum? Ist er tatsächlich von diesem teuflischen Projekt überzeugt, oder hat dieses gebetsmühlenartige Herunterbeten eventuell andere Gründe, die wir bis jetzt nicht kennen?

  7. Oskar A. Says:

    Der Schäuble ist debil und läppisch, sollte endlich in die Alterspsychiatrie, aber in die geschlossene Abteilung. Den kann man nicht mehr frei rumrennen lassen.

  8. Meinrad Says:

    Ganz recht, er ist vor allem auch regelrecht besessen vom Projekt EU, die nach dem Willen der Strippenzieher vom Skanden bis zum Niger, mindestens, reichen soll.

    Dazu ist jedes Mittel recht, koste es was und wen es wolle.

  9. Schantle Says:

  10. der vom Stadtrand Says:

    Schäuble, der seit 1972 (seit 45 Jahren) im Bundestag sitzt, hat offensichtlich jeden Bezug zur Realität und zu den Menschen, die schon länger hier leben, verloren. Da sind die Opfer vom Anschlag (ausgeführt von Moslem) in Manchester noch nicht beerdigt, bzw. kämpfen in den Krankenhäusern noch um ihr Leben, da redet er (schwäbisch) so einen Seich daher. Der spinnt.

    Dem geht es bei der ungesteuerten Zuwanderung weder um Facharbeiter bzw. um Ärzte oder Ingenieure, dem geht es, wie unseren Wirtschaftsbossen auch, nur noch um Konsumenten. Da sind die Moslem und Nafri gerade rechtzeitig ins Land eingeladen worden um den Konsum kräftig zu erhöhen. Jetzt bekommen die Bosse ihre Taschen voll und Schäuble füllt seinen Steuersack mit der Umsatzsteuer. Dieses mehr eingenommene Geld verschenkt er dann an die Griechen, die ja nach seinen Aussagen „schon lange auf einem Guten Weg“ sind.

    Vor wenigen Tagen hat er den Bundesländern erst 9,3 Milliarden Euro zukommen lassen, für die Versorgung von illegal Eingewanderten. Für uns, die schon länger hier leben und arbeiten und ihre Steuern zahlen kann er aber nichts locker machen; deshalb von ihm keine Steuerreform.

    Schäuble, dieser politische Heuchler und Lügner, ist einer der Gründe, warum ich nie mehr CDU oder eine der anderen etablierten, satten und selbstgefälligen Parteien die im Bundestag sitzen wählen werde.

  11. Klabautermann Says:

    Mit dem Charakter vom Schäuble hätte der auch im

    III. Reich Karriere gemacht.

  12. Meinrad Says:

    Und in der DDR, mit Mielke und Margot Honecker hätte er sich blendend verstanden.

    Alles Gestalten, die in ihrer ideologischen Blase lebten und über Leichen gingen.

  13. Klabautermann Says:

    Hat er zu viel von Al Andalus gelesen ???

    Er betont die „Toleranz“.

    Ist er durchgeknallt ?

    Nimmt er jetzt noch Drogen ???

    +++++

    Mir ist bekannt, daß er in seinem Heimatort Gengenbach

    im Stadtbrunnen ertränkt würde.

  14. Bergbewohner Says:

    Seit der über den Haufen geschossen wurde, ist er augenfällig bösartig geworden. Das zeigte sich bereits, als er noch als Innenminister mit Passagieren vollbesetzte Zivilflugzeuge abschießen wollte. Dieses Verhalten kann mit Grundwissen der Psychologie begründet werden (wem Böses widerfährt, wird selber bösartig). Der hasst einfach jeden Menschen, der aufrecht gehen kann. Eigentlich kann er nichts dafür, aber vielleicht wurde er schon böse geboren.

  15. ewing Says:

    Schäuble dreht ab. Die jahrzehntelange Medikation mit starken Schmerzmitteln zeigt ihre Wirkung.

  16. Proton Says:

    Der Darmausgang von Schäuble wurde wahrscheinlich ins Hirn verlegt.

  17. ebbele Says:

    Bergbewohner …

    nicht nur Schäuble wurde „böse“ geboren.
    Wir alle sind von Mutterschoß an Sünder.

    … und dafür kann er nichts, wir alle können dafür nichts.

    Der Unterschied liegt darin, ob ich in dieser Spur bleibe oder davon abweiche, sprich mich umkehre.

    Ein „Reicher“ geht schwer ins Himmelreich ein – dazu gehört auch ein Herr Schäuble.

  18. ebbele Says:

    Die Moslems bzw. der Islam ist schlechthin die Chance …

    zum UNTERGANG im hier und jetzt
    und später
    das Ticket zum EWIGEN Feuer.

  19. ebbele Says:

    Schäuble!

    nicht nur Anhänger, sondern auch Profiteur der Holocaust-Religion …

  20. Schantle Says:

    Gericht verhandelt über Türken-Clan:

    Nachdem die alarmierte Polizei mit Verstärkung eintraf, sollen der Vater und die beiden Söhne die Beamten attackiert und zehn von ihnen verletzt haben. Einem Polizisten wurde mit einem Radmutterschlüssel die Augenhöhle zertrümmert, seine Kollegen wurden durch Faustschläge und Tritte verletzt…

    Siehe SPIEGEL!

  21. Oskar A. Says:

    @ der vom Stadtrand,

    um Gottes Willen, der Schäuble ist ein Gelbfüßler, ein Badenser und wohnt in Offenburg. Das muss hier klargestellt werden, sonst reget sich die Sauschwoba auf. 😉

  22. Oskar A. Says:

    Die Tochter vom Schäuble ist mit Thomas Strobl, dem CDU-Vorsitzenden in BW, verheiratet. Alles halt (politische) Inzucht!

  23. Baurebub. Says:

    Letzt Nacht hat er 10,3 Milliarden nach GR geschoben. Und damit den IWF kaltgestellt ,aber Frau Kasner über die Wahl geholfen. Gott sei Dank ..je eher wir in der Scheisse ersaufen – desto besser. Das ist ja nicht mehr zum aushalten.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: