Hubert Nowack für Ehe für alle

19. Juni 2017

Wahlkreis Rottweil. Hubert Nowack, der grüne Zimmermann und unser grüner Wahlkreiskandidat, durfte in Berlin alternative Luft schnuppern und ist jetzt für Ehe für alle. Leute, die keine Kinder kriegen können, sollen genauso steuerlich abkassieren dürfen wie eine normale Ehe zwischen Mann und Frau. Der Weiterbestand des Staates, der nur durch Kinder gesichert werden kann, ist denen schnurz.

Selbstverständlich ist man auch für Abtreibung und Einwanderung aus Afrika. Die Grünen können es nicht erwarten, bis sie auf 1 Prozent geschrumpft sind. Aber wenn hier die erste Moslempartei mit zunächst 15% kommt, rennen Nowack und Konsorten in die nächste Moschee und schreien Allah akbar.

Die verlotterte CDU ist übrigens auch nicht besser. Schon steht in Schleswig Holstein auch Ehe für alle im Koalitionsprogram. CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜN, Kommunisten – alles dieselbe verkommene Soße.

Advertisements

16 Antworten to “Hubert Nowack für Ehe für alle”

  1. Schantle Says:

  2. Oskar A. Says:

    Hallo Schantle,

    laut Schwabo wurde die Fronleichnamsprozession in Rottweil von Autofahrern massiv behindert. Ich sehe das schon als Folge unserer „Kulturbereicherung“, da immer weniger Menschen mit den christlichen Feiertagen was anfangen können. Irgendwann wird Weihnachten mit Ostern oder Silvester verwechselt. Traurig, aber wahr.

  3. Schantle Says:

    Danke für Tipp.

  4. meld mich auch mal wieder Says:

    Hubert Nowack der . . . . bei seinen ca 80 Invasoren x 120-140 + Miete + 50 euro Prokopf zuschlag dann kann er bald sein Zimmermannskittele an den grossen Zimmermanns Nagel haengen. 15t bis 20t €/ Monat toll

  5. Klabautermann Says:

    Zuviel Ehre für den Balkennagler. Man muß es an die

    große Glocke hängen was der an den INVASOREN

    so verdient.

    Elendiger Heuchler !!!

  6. Bergbewohner Says:

    Ein leibhaftiges Schlitzohr!

  7. Ekkehard Says:

    Da es bekanntlich schon „Geistliche“ gibt, die Tiere taufen, sollte man nicht auf halbem Wege stehen bleiben und endlich die Ehe für Zoophile anbieten. Ein Hoch auf das Hundesteuersplitting!

  8. Schantle Says:

    „Emmanuel Macron, französischer Staatspräsident, hat keine Kinder, Angela Merkel, Bundeskanzlerin, hat keine Kinder, Theresa May, Premierministerin Großbritanniens, hat keine Kinder, Paolo Gentiloni, Ministerpräsident Italiens, hat keine Kinder, Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, hat keine Kinder, Stefan Löfven, Ministerpräsident Schwedens, hat keine Kinder, Xavier Bettel, Premierminister Luxemburgs, hat keine Kinder, Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, hat keine Kinder.“

    Der Kontinent der Aussterbenden, regiert von Zukunftslosen. Deswegen ist ihnen auch egal, wer hier einwandert. Klonovsky

  9. enigma Says:

    Haha, Novackes unter Freunden. Eine sogar mit „Hello Kitty Kopfwindel“. Der hat doch den Schuss nicht gehört, rennt da immer mit seiner Zimmermannskluft in der Weltgschicht rum, und bringt damit die ehrenwerte Zimmermannszunft in Verruf. Hat der noch nicht geschnallt, dass seine eigenen Parteifreunde ihn hassen weil die mit althergebrachten Traditionen rein gar nichts am Hut haben. Vielleicht sollten wir für den mal sammeln damit er sich bei Zeh und Ahh mal a Türkaanzügle leischda ka. Nicht mehr lang dann rennt der Burger Max wieder im Marineanzügle rum !😁😁

  10. enigma Says:

    Der Slogan im Hintergrund sollte wohl eher heissen: “ In Zukunft wird nur Mist gemacht “ ! 😁

  11. hanswurst Says:

    in Afrika gibts einen Kamel-Boom:

    http://www.handelsblatt.com/technik/energie-umwelt/kenia-klimawandel-sorgt-fuer-kamel-boom/19941528.html

    Hofreiter will deshalb die deutsche Wirtschaft „entkarbonatisieren“, um das gewandelte Klima zu retten. Wir leben im Untergang, nur die Grünen wissen wie man da raus kommt. Also: Alle hinterher, hinter diesen Propheten. Eine Sandale, eine Sandale, ein Zeichen, ein Zeichen, dort war er, ich habe ihn gesehen, er kann auch Wunder vollbringen. Schau, sie kann wieder sehen und er wieder laufen.

  12. hanswurst Says:

    Bei den Aussies werden die Kamele abgeknallt, weil die so viel Pupsen. Und für jedes CO2-Zertifikat gibts Geld. Ahhh, eine neue Einnahmequelle für Kenias Bauern.

    http://www.n-tv.de/panorama/Fuer-jedes-getoetete-Kamel-ein-CO2-Zertifikat-article3541371.html

  13. Bergbewohner Says:

    Wir müssen noch dringend in Afrika die Temperatur absenken, sonst kämen noch 100 Mill. Neger zu uns. Das posaunte ein beschränkter Merkel-Minister in die Welt hinaus, nur damit man sieht, daß er noch da ist.

  14. Schantle Says:

    Bundesverfassungsgericht
    Grüne scheitern mit Eilanträgen zur „Ehe für alle“

    Kann eine Fraktion den Bundestag zwingen, noch vor der Wahl über die Gleichstellung von Schwulen und Lesben zu entscheiden? Das Bundesverfassungsgericht hat das nun abgelehnt..

    http://www.tagesspiegel.de/bundesverfassungsgericht-gruene-scheitern-mit-eilantraegen-zur-ehe-fuer-alle/

  15. Oskar A. Says:

    Ich hoffe, dass durch das Aus für „die Ehe für Alle“ die Grünen auf unter 5 Prozent schrumpfen.

  16. Ekkehard Says:

    @Oskar A.:

    Schön wär’s! Die Realität sieht leider anders aus. Wikipedia schreibt:

    „Nachdem Lesben und Schwulen mit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts im Februar 2013 erlaubt wurde, das Adoptivkind ihres Partners zu adoptieren, ergab eine Umfrage des Stern, dass 74 Prozent der Deutschen eine vollständige Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften zur Ehe befürworten würden. 23 Prozent waren gegen die Gleichstellung, 3 Prozent waren unentschieden. Unter den Anhängern der im Bundestag vertretenen Parteien kam die stärkste Befürwortung von den Wählern der Grünen (86 Prozent), gefolgt von den Wählern der SPD (82 Prozent), der FDP (71 Prozent), der Linken (70 Prozent) und zuletzt der CDU (64 Prozent).“

    Ein derartiges Ergebnis wird sich sicher nicht ausschließlich durch Fälschung oder argumentative Fragestellungen erklären lassen, es muß schon viel rosagrüne politische Korrektheit der Befragten dahinter stecken.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: