Merkels dreckige Lügen: Abschiebung null!

21. Juni 2017

Rottweil / Ferkelland. Die Lügen der abgefeimten Kanzlerin Merkel und ihrer Politclique sind unverschämt. Abschiebungen nahe Null. Der verkommene deutsche Ferkelstaat tut gar nix. Die Mehrheit der einheimischen Vollpfosten wird dieses verhängnisvolle Weib trotzdem wieder wählen. Jeder Link eine Katastrophe:

Von Merkels Abschiebe-Initiative fehlt jede Spur!
Asylbetrüger. Europas großer Selbstbetrug!
Athen blockiert Rückführung von Asylanten, kassiert aber gleichzeitig Milliarden!
Eritreer klagt mit Hilfe linker Spitzbuben gegen Deutschland!
Nur AfD fordert ‚Deutschland den Deutschen‘!
Mieses Spiel von Merkel & Misere: Abschiebungslügen!
56 Prozent der Europäer wollen keine moslemischen Einwanderer!
Polizei: Deutsche Grenze offen wie ein Scheunentor!

Advertisements

9 Antworten to “Merkels dreckige Lügen: Abschiebung null!”

  1. Oskar A. Says:

    Und immer wieder Brüssel, wieder ein Terrorist marrokanischer Herkunft, wohnhaft im Problemviertel Molenbeek, wo viele muslemische Radikale, vor allem Marrokaner leben. Erst wenn wir auch in Deutschland überall und flächendeckend solche gefährlichen Quartiere haben, gibt dann Merkel endlich Ruhe? Niemals! Wann merkt endlich der letzte deutsche Trottel, dass der Islam keine friedliche Religion ist?

  2. Klabautermann Says:

    Um die Abschiebungen zu forcieren müsste Madame

    Raute etwas tun.

    Dazu fehlt ihr aber die Motivation.

    Labertante !!!

  3. Oskar A. Says:

    Belgien ist ein absolut negatives Beispiel für einen Multi-Kulti-Staat. Wollen wir auch bei uns solche Zustände? Claudia Roth und Karin Göring-Eckardt (vielleicht noch mit dem Dicken aus der NS-Zeit verwandt?) sagen unwiderruflich JAAA!

  4. Meinrad Says:

    Die Stasi – Kanzlerin setzt eine Agenda um, Abschiebungen stehen nicht im Programmheft, sie darf gar nicht, selbst wenn sie wollte, natürlich will sie nicht, denn sie findet den perfiden Plan genial.
    Den doofen Michel muß man mit dreisten Lügen so lange wie möglich hinhalten.

  5. Meinrad Says:

    Zur Ehrenrettung der Bevölkerung möchte ich noch anmerken, daß viele Leute mental und psychisch völlig überfordert sind und nicht in der Lage, die wahren Machtverhältnisse zu durchschauen, ganz ähnlich wie damals im alten Rom.
    Dieses Maß an Heimtücke und Niedertracht übersteigt das Vorstellungsvermögen der Masse, trotz innerer Beklommenheit gibt man sich nach außen optimistisch bis gleichgültig. Noch.

  6. Klabautermann Says:

    Ich muß immer daran denken, daß viele Jugendliche

    ihren Eltern den Vorwurf gemacht haben, nichts gegen

    das NS – Regime unternommen zu haben.

    Und was ist Heute ???

    Unternimmt die damalige Jugend etwas gegen die

    Diktatur von Madame Raute ???

  7. ewing Says:

    Das Bild ist abtörnend, trotz (wegen) Holz vor der Hüttn.

  8. Bergbewohner Says:

    Belgien muß in der Tat ein noch größerer Multi-Kulti-Saustall sein als das Merkel-Regime. Die Arbeitssklaven dort werden noch mehr geschröpft, als in der DDR 2.0. Sie stehen an erster Stelle von 35 Industrienationen, gefolgt von den Dumm-Micheln. Je desolater ein Gesellschaft ist, umso höher sind die Zwangsabgaben. Das läuft mathematisch proportional.

  9. Ekkehard Says:

    Vor etlichen Jahren kursierte das Gerücht, man könne einen Frosch in Wasser setzen und bei lebendigem Leib garkochen, wenn man das Wasser nur langsam genug erwärmt, er würde keinen Widerstand leisten.

    Das entsprechende Experiment hat zwar so nie stattgefunden, aber die Bereitschaft unzähliger Leute, es zu glauben, spricht für sich.

    Madame Drachenviereck weiß das bestens zu nutzen.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: