Bote für nachhaltige Särge mit Sägmehl

18. Juli 2017

Rottweil. Der SchwaBo hatte heute eine Beilage „für den Todesfall“, welche einfältig „nachhaltige Holzsärge“ empfahl. Man will ja eigentlich gerade das Gegenteil, Särge, die schnell vermodern. Aber egal – Holz bindet das „klimaschädliche CO2“, las man, und auch das ist nur grüner Kokolores, denn wenn es vermodert oder verbrennt, fliegt das gefangene CO2 wieder an die frische Luft. Neu war aber, dass die Leiche keine Stoffkissen oder Polster mehr kriegt, sondern „unbedenkliche Baumwollfüllungen und sogar unbehandelte Holzspäne“ – gemeint ist wahrscheinlich Sägmehl – für die ewige Ruhe.

Ansonsten ist die Grabkultur, auch zum Bedauern der Bestatter, am Sinken, denn ein anonymes Baumgrab bringt natürlich nicht viel. Aus Geiz kriegen die Toten möglichst wenig, sie sollen billig verduften. Das hat auch den Vorteil, dass die einheimische Rasse bald ganz aus dem Blickfeld verschwindet, und die hereindrängenden Invasoren können in wenigen Jahren sagen: War da mal was? Wir Afrikaner waren schon immer da!

PS: Am Rande sei erwähnt, dass die Polizei den erstochenen Türken aus Horb wegen einer kriminaltechnischen Autopsie erst mal verstecken mußte. Weil die Moslems ihre Toten sofort beerdigen müssen, hatte die Kripo Angst, die Türken stehlen ihr gleich die Leiche und bringen sie in der Türkei unter den Boden. Dort ist sie jetzt. Laut Lumpenpresse und Lumpenpolitik findet aber eine Islamisierung nicht statt!

Advertisements

3 Antworten to “Bote für nachhaltige Särge mit Sägmehl”

  1. Klabautermann Says:

    Die Bildung wird durch Einbildung ersetzt.

    Es geht steil nach unten.

    Nur noch ideologische Verblendung und Lügen !!!

    Ich erinnere an den größten Flop.

    In Indonesien wurde der Urwald gerodet um Platz

    für Palm – Plantagen zu schaffen.

    Der Urwald – Boden hat riesige Mengen an CO 2

    gespeichert.

    Und bis das Rohöl gewonnen, transportiert und

    aufbereitet ist, ist der Vorteil dahin.

    Grüne Denke ist der Vorhof zur Hölle.

    Grüne wollen für uns ein Paradies schaffen, und

    verwandeln unsere Gesellschaft in eine Hölle !!!

  2. ewing Says:

    Bis zum Schluß verfolgt einen das grüne Ziefer, bis ins Grab. Bleibt nur noch, sich in demselben in Rotation zu begeben.

  3. Wenna Says:

    Ich glaube, es ist keine Utopie, wenn man sich vorstellen kann, dass demnächst entsprechende Tonnen für die dahingeschiedene humanoide Biomasse eingeführt werden.

    Es gibt absolut nichts an Menschenverachtung und Entwürdigung, dessen die Grünen nicht fähig wären.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: