Drohnen im Euronics und Ulmer Münster

23. Juli 2017

Rottweil. Im neuesten Prospekt bietet die ‚Euronics Mega Company‘ in Rottweil jetzt zwei Hochleistungsdrohnen an. Kleinere gibt es schon länger beim Mediamarkt, bei Amazon und sonstwo. Warum nicht bald auch beim Lidl oder Norma? Fast gleichzeitig kam die Nachricht aus Ulm, eine Drohne habe im Turm des Münsters eingeschlagen – fünf Meter neben dem Turmwart, auf einer Höhe von 102 Metern. Nachforschungen ergaben, der Pilot war ein chinesischer Tourist auf Deutschlandtour. Das hat Zukunft – auch in Rottweil.

Warum noch eine Hängebrücke? Die Touristen lassen ihre Drohnen gleich am Turm losfliegen, drehen damit noch eine Runde über der Innenstadt und fahren gleich weiter.

Bin übrigens gespannt, was die Behörden sagen, wenn der erste islamische Terrorist eine Bombe per Drohne in die nächste Innenstadt wirft. Warum erst umständlich einen LKW klauen und in eine Menschenmenge fahren? Hier die Drohne auf dem Ulmer Münster!

Advertisements

2 Antworten to “Drohnen im Euronics und Ulmer Münster”

  1. Klabautermann Says:

    Laserpointer +

    dieser Dreck gehören verboten.

    Ich bin gespannt wann das erste Passagierflugzeug

    abstürzt.

  2. Grummel22 Says:

    Wählt grün! Zurück in die Steinzeit! Werdet Amisch! Verbietet all das Teufelszeug, von dem nichts in der Bibel steht! Setzt doch endlich Morgenthaus Pläne um.
    Verbietet! Verbietet noch mehr! Verbietet alles, egal was, alles gehört verboten. Und dann Gute Nacht Deutschland. Und Licht braucht auch keiner mehr ausmachen, denn Elektrizität ist auch verboten.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: