JVA Rottweil 118 Mio, Oper Stuttgart 600 Mio

27. Juli 2017

Rottweil. Der Architektenwettbewerb für die neue Rottweiler JVA ist gestartet. Sie soll laut Bote 500 Gefangenen als Freizeitheim dienen, sich in die Landschaft einschmiegen und nicht mehr als 118 Milionen Euro kosten. Zufällig kam gestern im SWR, dass die Sanierung des Nationaltheaters Mannheim 200 Millionen Euro und die Sanierung der Stuttgarter Oper 600 Millionen Euro kosten wird.

Wenn es dabei bleibt. Ein erheblicher Teil der Millionen fließt dabei in jedem Fall in Umweltschutz, risaikelbare und „nachhaltige“ Ökomaterialien, Biotope drumherum, Insektenhotels und Fahrradständer und in den Brandschutz.

Man hat langsam das Gefühl, früher seien an jedem zweiten Tag verheerende Brände mit Abertausenden Toten ausgebrochen, so viel Geld muss in den Brandschutz investiert werden. Dabei ist hierzulande nie was passiert, wenn man von den kriegsverbrecherischen Bombardierungen der Innenstädte durch die Briten und Amis etwa in Dresden oder Pforzheim absieht.

In manchen Fällen verhindert der Brandschutz jahrelang den Bau, indem jedes halbe Jahr die Bestimmungen geändert werden und der Bau von neuem anfängt, siehe Berliner Flughafen, oder es wird gar nicht gebaut, siehe Tunnel der Gäubahn. Aber die brennbaren und hochgefährlichen Kunststoff-Dämmungen bei Altbauten wegen der Energiewende werden nicht diskutiert.

Über den Knastbau zu Rottweil wird es die nächsten zehn Jahre noch viel zum Schwätzen geben.

Advertisements

3 Antworten to “JVA Rottweil 118 Mio, Oper Stuttgart 600 Mio”

  1. Schantle Says:

    Milliarden für Renovierung deutsche Theater und Opern

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.opernhaus

  2. Dorfschantle Says:

    Ich scheiß‘ auf Opernhäuser, die auch beim laufenden Betrieb Unsummen verschlingen. Eine garantierte Rente für ALLE auf österreichischem Niveau wäre mir viel lieber als angestaubtes Amusement für Eliten auf Kosten aller Steuerzahler.

  3. ewing Says:

    Gerade in den Theatern und Opernhäusern wir die unverschämteste Indoktrination betrieben. Es gibt kaum noch klassische Inszenierungen.

    Überall nur noch Propaganda und Beeinflussung des Schafsvolkes mit der „Zeitgeistideologie“.

    Deshalb die Steuergeldverschwendung, Gehirnwäsche überall!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: