War gestern der heißeste Tag in Rottweil?

2. August 2017

Rottweil / Hyères / L’Aquila. Während wir in Rottweil gestern mit über 30 Grad vermutlich den heißesten Tag des Jahres hatten, ist es in unseren Partnerstädten anders. In L’Aquila wird es auch die nächsten Tage mindestens 36° Grad Celsius haben, und in Hyères am Mittelmeer (31°) wappnet man sich gegen weitere Waldbrände, einer war gerade.

In Südfrankreich fürchten sie bei jedem Waldbrand, der im Sommer ausbricht, eher Brandstiftung oder Leichtsinn als Ursache und nicht die Natur. In Hyères wie in L’Aquila dürfte die Hitze in der Hauptferienzeit noch länger anhalten. Brugg (Schweiz) und Imst (Tirol), unsere anderen zwei Partnerstädte, unterscheiden sich im Sommer bei den durchschnittlichen Temperaturen eigentlich nicht von  Rottweil.

Was Rottweil selbst angeht, haben wir heute (Tageslänge knapp 15 Stunden) bereits eine Stunde weniger Tag als am 21. Juni (Tageslänge 16 Stunden), und das macht sich langsam wieder bemerkbar.

PS: Die Temperatur wird gemessen im Schatten in 2m Höhe über Rasen oder grüner Wiese, weg von Häusern oder Mauern und Beton und Autos.

Advertisements

4 Antworten to “War gestern der heißeste Tag in Rottweil?”

  1. ewing Says:

    30 Grad – am 1. August – in Rottweil?

    Die Erderwärmung und der Klimawandel schlagen in Rottweil unerbittlich zu!

    Zeit für Dieselfahrverbote und gesetzliche Fahrradfahrpflicht!

  2. Klabautermann Says:

    Wir müssen auch einen wichtigen Aspekt beachten !

    Wo stehen die Meßstationen ?

    Wir dürfen diesen Gestalten einfach nichts mehr glauben.

    Früher war es Usus den Meßpunkt im Schatten haben.

    Heute wird neben dem heißen Asphalt gemessen.

  3. Schantle Says:

    Tod im Zeltlager in Rickenbach
    Jugendlicher aus Herrenberg von Baum erschlagen

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.tod-im-zeltlager-in-rickenbach

    Was hab ich neulich geschrieben? Öfters nach oben gucken!

    https://rottweil.wordpress.com/2017/07/22/unwetter-mal-nach-oben-gucken/

  4. Schantle Says:

    Mich interessiert das Thema, weil damit Schindluder getrieben wird. Mit Rekorden bei Temperaturen soll jeder Esel an den teuren Ökostromkäse glauben und gern dafür Milliarden ausgeben. Das Wetter wird kein Härchen anders, wenn die ganz Rottweil solar und mit Windmühlen zupflastern, aber die Stromrechnung wird deutlich teurer.

    Und wer nur das Wetter in der SWR_Glotze und im Handy vor Ort anguckt, weiss nicht, dass der Sommer in Norddeutschland tagelang über Wochen verschifft war, auch heute schifft es dort stundenlang!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: