GEW hetzt Lehrer gegen Abschiebung auf

4. August 2017

Rottweil / Grünschwarzistan. Die Lehrergewerkschaft GEW hetzt ihre Mitglieder in Baden-Württemberg gegen die rechtsstaatliche Abschiebung von Schülern auf, die sich als Asylbetrüger oder Ganoven hier eingeschlichen haben. Lehrer sind Beamte oder Angestellte im Dienst des gleichen Staates, gegen den sie sich also auflehnen sollen. Solche Leute gehören gleich entlassen.

Siehe News for Teachers!
Siehe Tichys Einblick!
Siehe Stuttgarter Nachrichten!
Siehe Kommentar Wehaus!!

Advertisements

8 Antworten to “GEW hetzt Lehrer gegen Abschiebung auf”

  1. Klabautermann Says:

    Namentlich ermitteln !

    Unterschreiben lassen.

    Zahlen.

    Es ist alles so einfach.

    Man muß nur wollen.

  2. ewing Says:

    Es mus ausgemistet werden, bei den Lehrern, bei den Gewerkschaften, in der Justiz, in den Medien, in der………

  3. Gegen links Says:

    Ich sehe das genauso wie „ewing“. Nur wer sollte das tun, bei „Merkel forever…?“

  4. ebbele Says:

    Die Gewerkschaften vertreten keineswegs die Interessen ihrer Mitglieder, geschweige denn des Heers der Arbeitnehmer …

    sie arbeiten vielmehr im Dienst der „Oberen“, als Feigenblatt für Arbeitnehmerrechte.

    Eindeutig stehen sie für Stabilisierung des Systems „Umverteilung von unten nach oben“ !

    Deshalb auch ihr unermüdlicher Einsatz für Fluchlinge und Sozialschmarotzer.

    Kommt dagegen tatsächlich ’ne Gelegenheit den Reichen Unternehmern und sogenannten Arbeitgebern mal die rote Karte zu zeigen –

    werden sie zum zahnlosen Tiger und unterschreiben jede kapitalistische Forderung.

  5. Bergbewohner Says:

    Zu meiner Schulzeit wurden die Psychopathen unter den Lehrern an die Oberschulämter versetzt.

  6. Schantle Says:

    Ostdorf
    Zwei Zigeunerinnen überfallen Rentner

    Polizei

  7. Ekkehard Says:

    Der Name „Gewerkschaft“ bei der GEW ist eine Verhöhnung all derjenigen, die sich ehrlich um die Belange der Arbeitnehmer bemühen. Aber solange sich die Unionsparteien „christlich“ nennen dürfen…

  8. Sauer Says:

    Diese Bürgerstiftung Rottweil und deren Präsidentin gehört einmal genauer unter die Lupe genommen. Vergibt doch der Verein Spendengelder an andere Vereine. In wieviel anderen Vereinen ist die Dame auch noch tätig? Wieso stockt die Volksbank die Gelder auf. Ist sie nicht eine Genossenschaft?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: