Staatsschutz soll her, weil Putin nicht unser Feind ist und die Presse lügt

11. August 2017

Kreis Rottweil. In Sulz gab es Schmierereien: „Putin is not your enemy“ und „Don’t believe in Western media“! Keine Ahnung, wer das an Mauern geschmiert hat, aber die Polizei hat den „Staatsschutz“ informiert. Wer also Putin als Freund und die Presse als Lügner sieht, gefährdet den Staat? Habt ihr sie noch alle? Und wer zwei Millionen gefährliche Asylanten ohne Grenzkontrollen hereinlässt, der ist staatstragend oder wie? Ihr „Staatschützer“ wisst ganz genau, wen ihr einsperren solltet. Tut eure Pflicht!

Advertisements

12 Antworten to “Staatsschutz soll her, weil Putin nicht unser Feind ist und die Presse lügt”

  1. enigma Says:

    Wir kennen es ja schon, der Verkünder der Wahrheit wird bestraft. ..aber wer um Gottes Willen musste denn jetzt diese „FIRMA“ informieren ! Vielleicht winkt jetzt eine Beförderung. Und wenn s Verdächtige gibt, kommen die schwarzuniformierten morgens um 1 und treten die Türe ein.

  2. Pegasus Says:

    Die könnte man einsperren! Das ist doch ein schönes Bild. Merkel hinter Gittern.
    Merkel im ehemaligen Stasi-Gefängnis.
    Quelle: https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170811316991608-merkels-besuch-stasi-gefaengnis/

  3. K9 Says:

    Wenn Horch&Guck genauso effektiv agieren wie bei vermuteten links extremistischen Straftaten wird nicht viel passieren?

    Wohl eher ein Fall für das nächste Narrenblättle…

  4. klepfer Says:

    Buhuhaha! Es wird immer lächerlicher.

  5. Schantle Says:

    Merkel offen für Ansiedlung von mehr Flüchtlingen in der EU

    Dieser Artikel hat fast 1000 Leserkommentare!!!

    99% der Leserkommentare sind gegen die wahnsinnige Merkel!

  6. Oskar A. Says:

    Ich bin der gleichen Meinung wie viele der Kommentatoren. Am 24. September gibt es nur eine ALTERNATIVE, sonst geht dieser Sonntag als schwarzer Tag in die deutsche Geschichte ein.

  7. Klabautermann Says:

    Mir reicht schon eine Opposition von 13,5 – 14,5 %

    für die AfD.

  8. meld mich auch mal wieder Says:

    25 % nein es muss ein schock im deutschen Bundestag einhergehen. Sonst machen die eh weiter wie bisher.

  9. Klabautermann Says:

    Ein guter Wahlerfolg der AfD würde sicherlich einiges

    verändern.

    Es gilt die bisherigen Nichtwähler zu motivieren.

    Sie könnten ja ihr Kreuz an der „richtigen“ Stelle machen !!!

  10. Bergbewohner Says:

    Sind die 40000 jetzt eine Obergrenze oder wie, was? Die Mooskuh hat schon wieder eine Einladung in die Welt hinausposaunt. Daraufhin werden sich wieder ganze Horden nach Nordafrika hinbewegen und am Grenzzaun sind sie nicht mehr zu halten. Das ist beängstigend. Wer die Bilder aus Ceuta gesehen hat, dem wird wieder einmal mehr deutlich, der Mensch stammt vom Affen ab, gar keine Frage und ich habe noch nie einen Affen schwimmen gesehen. Das ist indiskutabel! Daher gilt, je besser ein Mensch schwimmen kann, umso weniger Affe ist er.

  11. Schantle Says:

  12. Wenna Says:

    Ehrlich gesagt bin ich der Ansicht, daß es erst ganz fürchterlich werden muß, damit die phlegmatische Masse aus ihrem Tran aufschreckt.
    Wenn ich da nur meine Nachbarn anschaue, die wählen garantiert nicht AFD, die einen nehmen wie gewohnt die Olle aus der Uckermark und die anderen den Possenreißer aus Würselen, auch aus Gewohnheit, man hat ja schon immer…

    Erst entfesselte, zunächst unkontrollierbare schwarze Horden in jedem Kaff werden die umnebelten Hirne aufklaren lassen.

    Es wäre großartig, wenn ich mich getäuscht haben sollte und die Leute doch noch die Kurve kriegen werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: