Video-Dolmetsch für 3600 Knastbrüder

16. Januar 2018

Gefängnisstandort Rottweil. Justizminister Wolf (CDU) will schnell Video-Dolmetscher in allen 17 Gefängnissen des Landes installieren, weil immer mehr Ausländer einsitzen. Knapp die Hälfte der 7300 Knastbrüder sind international.

Kosten 200.000 Euro im Jahr. Guck da! Von der anderen Verbrecherhälfte ist bestimmt mindestens die Hälfte eingedeutscht. Wir Einheimische sind ja so stolz, wenn wir möglichst vielen möglichst schnell die deutsche Staatsbürgerschaft (und das Sozialamt) nachwerfen dürfen.

Mit Ausländern meint man aber bestimmt keine Dänen oder Portugiesen oder Österreicher. Der Blick richtet sich nach Osten, Südosten und Afrika. Lesen Sie z.B. die Länder am Ende dieses Artikels. Lassen Sie sich aber nicht täuschen! Ein Ungar oder Serbe z.B. ist sehr wahrscheinlich ein Zigeuner, und jemand aus der Russischen Föderation ist eher Tschetschene als Russe.

Advertisements

5 Antworten to “Video-Dolmetsch für 3600 Knastbrüder”

  1. ewing Says:

    In der Lügenpresse werden daraus eh „Deutsche“, weshalb dann der Aufwand?

  2. Klabautermann Says:

    Unser aller Gemeinwesen wird auf migrantisch umgestellt.

  3. Dulax Says:

    Ein afrikanischer Elefefant bleibt ein Afrikanischer Elefant, auch wenn er in einem Deutschen Zoo geboren wurde, und ein Türke bleibt ein Türke, auch wenn ihm ein Deutscher Pass „verpasst“ wird!

  4. meld mich auch mal wieder Says:

    ein schwarzer bleibt ein schwarzer wenn er sich Blanco nennt 😉

  5. Tariq Says:

    Man muss alles differenziert betrachten aber sobald es den Rechten helfen könnte bitte alle in einen Topf werfen!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: