Minister Strobl (CDU) verrät die Polizei

11. März 2018

Rottweil / Grünschwarzistan. Der Sigmaringer Bürgermeister schickte wegen krimineller Asylanten einen Hiferuf nach Stuttgart. Innenminister Thomas Strobl (CDU und Schäuble Schwiegersohn) wollte verdeckte Ermittler der Polizei schicken und trompetete das gleich publicity-geil in alle Welt hinaus. Jetzt ist die Polizei stinksauer und der Selbstdarsteller kriegt ziemlich Kritik von Politik, Presse und Polizei:

Der Groll auf Innenminister Strobl reicht diesmal bis in die Führungsebene der Polizei. Der Anlass: Nach Klagen des Bürgermeisters von Sigmaringen sollen verdeckte Ermittler kriminelle Ausländer bespitzeln. Normalerweise kündigt man geheime Aktionen vorher nicht an. Aus Sorge um die Sicherheit der Beamten fordert die Polizeigewerkschaft DPolG den sofortigen Abbruch der geplanten geheimen Operationen. «Verdeckte polizeiliche Maßnahmen in der Presse anzukündigen, führt dazu, dass die Kollegen erheblichen Gefahren ausgesetzt sind. Das ist ein Skandal», sagte der Landesvorsitzende der DPolG… (Esslinger Zeitung)

Advertisements

11 Antworten to “Minister Strobl (CDU) verrät die Polizei”

  1. Klabautermann Says:

    Die Verurteilung vor dem Stockacher Narrengericht hat

    schon seine Richtigkeit.

  2. Dorfschantle Says:

    @Klabautermann
    Die Narren – allen voran die Stockacher – sind gnadenlos dumm, dass Sie Mitgliedern der abgehobenen Polit-Kaste Jahr für Jahr eine kostenlose Bühne für Profilierungsauftritte geben.

    Städte wie Rottweil und Schramberg spielen bei diesem Theater mit, indem sie ihre Fasnets-Ehrentribünen mit Gestalten füllen, die alles andere als volksnah sind, die sich lieber für illegale Zuwanderer einsetzen als für das Wohl von Regel-Rentnern und verarmten Deutschen.

    MdL Emil Sänze (AfD), der ranghöchste Politiker aus dem Landkreis Rottweil, der sich für die Interessen von Deutschen stark macht, war übrigens nicht auf die städtische Ehrentribüne eingeladen. Warum? Was hat MdL Sänze verbrochen, dass er hier ausgesperrt wird?

    Es ist zum Beispiel eine Schande, dass sich viele bei uns die überteuerten Zahnreparaturen nicht leisten können während die hohe Politik Nichtdeutsche mit Milliarden unterstützt.

    Übrigens: Mittäter sind auch alle CDU-Mitglieder an der Basis, die Merkels Kurs protestlos hinnehmen. Dasselbe trifft für Mitglieder von SPD und Gewerkschaften zu, die tatenlos zusehen, wie ihre Oberen die Interessen der Basis verraten.

  3. Dorfschantle Says:

    Wenn ich richtig informiert bin, ist der Innenminister der oberste Polizeichef.

    Es ist deshalb ein Skandal ersten Ranges, wenn Schäuble-Schwiegersohn Strobl Sicherheitskräfte in Gefahr bringt, für die er eine Fürsorgepflicht hat!

    Wer aus eigener Profilierungssucht verdeckte Ermittler zum Abschuss freigibt, ist als Innenminister völlig untragbar!!!

  4. Oskar A. Says:

    Nicht nur in Sigmaringen, sondern auch in Donaueschingen große Probleme mit dem Asylpack: Tumulte am Samstag spätabends in der Donaueschinger Asylunterkunft. EINE Streifenwagenbesatzung gegen 70 Asylanten. Einfach unglaublich! Wann hört das endlich auf??? Vielleicht ist es doch gut, dass Seehofer Innenminister wird? Er räumt hoffentlich auf und wirft dieses Gesindel aus Deutschland raus!

  5. ebbele Says:

    Oskar – glaubst Du immer noch an Seehofer ?

  6. ebbele Says:

    Alles was die Politiker der Kartellparteien anleiern ist nur dazu gedacht dem deutschen Bürger Sand in die Augen zu streuen – getrieben sind sie von der Angst, Wählerstimmen an die AfD zu verlieren – im Bund, in Bayern oder auch in Niedersachen:


    und

  7. ebbele Says:

    Ich fordere den unverzüglichen Abgang von Thomas Strobl.

  8. ebbele Says:

    … weiteres Beispiel: Brandenburg.

  9. ebbele Says:

    Weiteres Beispiel:
    Unsere Lügenpresse – hier die „Welt“ – steht für Ausgrenzung und verhindert den Dialog und eine offene politische Auseinandersetzung

  10. Dorfschantle Says:

    Ein Schiller-Zitat an die Adresse von Wählern und Mitgliedern der Altparteien:
    „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“

  11. Gegen links Says:

    Deutschland und große Teile europas sind sehr bunt geworden, aber das Resultat der Masseneinwanderung wird in wenigen Jahren ein anderes sein, wie von vielen naiven Dummmenschen erwartet. Leider vermutlich auch endgültig.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: