Bald 2 Millionen Asylanten bei Merkel?

19. Juni 2018

BRD / Germoney. In den ersten vier Monaten 2018 registrierte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt knapp 64.000 Asylanträge. Dies ergäbe aufs Jahr hochgerechnet wieder ca. 200.000 neue Asylanten und "Flüchtlinge". Die gleichgeschalteten perversen Lügenmedien tun so, als ob das wenig wären, die nix kosten. Ob die Zahlen stimmen, weiß keiner, denn das überforferte BAMF scheint eine ahnungslose Behörde von Schlafwandlern und Betrügern zu sein. Seit 2013 hätten damit mindestens 1,7 Millionen meist junge Mohammedaner von Afghanistan bis Tschetschenien, von Albanien bis Pakistan, hier bei Merkels einzigartigen Schafköpfen in Germoney Asyl, Bleiberecht, "subsidiären Schutz" oder Duldung ersessen. Das bedeutet mit lokalen Abstufungen ungefähr: HartzIV-Gehalt, Smartphone, Heimaturlaub, gratis Wohnung, Essen, Kleider, Dolmetscher, Rechtsanwalt und Gericht, kostenlos Arzt, Krankenhaus, Zahnarzt und das Recht auf vier, notfalls minderjährige, Ehefrauen im "Familiennachzug" mit Eltern und Geschwistern. Und weiter geht’s!

Advertisements

4 Antworten to “Bald 2 Millionen Asylanten bei Merkel?”

  1. ewing Says:

    Die traumatisierten Neger von der „Aquarius“ wurden sicher schon gebrieft, wie sie auf dem kürzesten Weg nach Alemanha in Merkels Schoss kommen.

  2. Bergbewohner Says:

    Falls der Seehofer mit der CSU die Eier hat nimmt er die Merkel in den nächsten Tagen mit in den Abgrund. Aber der hat auch nur den Pattex-Hintern wie alle unsere Volksvertreter.

  3. gegenlinks Says:

    Ein Freund, der auf einem Kreissozialamt arbeitet, erzählte mir neulich, dass jeder minderjährige Flüchtling, auch wenn er längst ein unbewiesener erwachsener Sozialschmarotzer ist, den Steuerzahler Monat für Monat 7.000 Euro kostet. Mir schwillt der Hals…

  4. Bergbewohner Says:

    Die CSU sollte das Merkel-Regime stürzen, sie hat es in der Hand. Die GRÖKAZ führt das Land wie zu erwarten unbeirrt weiter ins Verderbnis seit sie wieder im Amte ist. Das Land hatte schon ein halbes Jahr keine Regierung und alles lief gut. Das zeigt doch was für desolates Material wir in der Polit-Szene haben.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: