Notgeiler Majd H. kam per Familiennachzug

21. November 2018

Freiburg. Der Rädelsführer im Fall der brutalen Freiburger Massenvergewaltigung, der kurdische Syrer Majd H. (21), reiste im Oktober 2014 über den Familiennachzug nach Deutschland ein. Dieser Intensivtäter und ehemalige Terrorist für den Islamischen Staat (IS) trat seit der Einreise bis zur Gruppenvergewaltigung in Freiburg 29-mal polizeilich in Erscheinung – unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, sexueller Nötigung und Drogendelikten. Unsere grünrotschwarzen Politikheinis, die den Familiennachzug zur „Integration“ propagiert haben, stehen dumm da! Jetzt wollen sie noch mehr „prüfen“!

Nein, abschieben muss man! Und die Grenzen dichtmachen. Stattdessen haben wir neben dem illegalen „Familiennachzug“ auch einen ganz offiziellen. Seit August 2018 dürfen 1000 Ehefrauen, Kinder oder Eltern etc. von Asylanten, die schon da sind, pro Monat auf unsere Kosten einfliegen und sich in die Hängematte des Sozialamts zur „Integration“ dazulegen. Und diese Personen erscheinen wohlgemerkt nicht in der offiziellen Asylstatistik. Die Politiker müssen doch uns Einheimische für dumm verkaufen, so gut es geht.

5 Antworten to “Notgeiler Majd H. kam per Familiennachzug”

  1. Schantle Says:

    Gericht überlastet: Syrischer Tatverdächtiger kommt frei
    Personelle Engpässe am Landgericht Stuttgart haben zur Freilassung zweier mutmaßlicher Straftäter geführt. Das Oberlandesgericht ordnete wegen überlanger Verfahrensdauer an, die beiden ausländischen Männer vor ihrem Prozeß aus der Untersuchungshaft zu entlassen, obwohl teilweise hohe Fluchtgefahr und das Risiko weiterer Straftaten bestand.Bei den Betroffenen handelt es sich laut Stuttgarter Zeitung um einen syrischen Asylbewerber sowie einen Mann, der schon länger in Deutschland lebt. Beide waren seit April wegen versuchten Totschlags inhaftiert. Laut Oberlandesgericht darf die Haft nicht länger als sechs Monate dauern, wenn die Gründe für die Verzögerung beim Gericht liegen….
    (Junge Freiheit. Gehen dafür jetzt Richter in den Knast? Wann tritt Wolf endlich zurück? Ist das Verhalten dieses Mann und auch Kretschmanns nicht ein Skandal? Sie können alles nicht!)
    nbz

  2. Schantle Says:

    Sie wurde massiv bedroht
    Mädchen (15) von sechs Afghanen in Münchner Wohnungen vergewaltigt:
    Martyrium dauerte vier Tage lang

  3. ewing Says:

    Der UN-Migrationspakt und der Flüchtlingspakt bringt einen Automatismus in die Ansiedlung von islamisch-afrikanischen Völkerschaften, d.h. diese Fälle von oben werden noch viel, viel zahlreicher auftreten.

    Die „Einzelfälle“ werden zum Völkermord – zum Völkermord an uns Deutschen!

  4. islamhater Says:

    Mama Raute soll ja uns gleich alle vergiften, die dumm.S.. !
    dann haben Diese OPolit..er Ihre Ruhe von uns dann können die Polit…er jeden Tag FiXX FiXX machen .Politiker gehoeren …


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: