Ökoterroristin von PETA will Menschheit zugunsten von Tieren auslöschen

3. Juni 2019

Rottweil / Grünes Reich. Ingrid Newkirk, die Mitgründerin der  ökoterroristischen PETA, die eine Straftat nach der anderen begeht, findet nichts dabei, gleich die ganze Menschheit auszulöschen, also milliardenfacher Völkermord, um Tiere zu „retten“:

Ich denke, man wird zustimmen, wenn ich sage, dass das Aussterben des Homo Sapiens das Überleben von Millionen, wenn nicht Milliarden auf der Erde lebenden Spezies bedeuten würde. Das Auslöschen der menschlichen Rasse wird jedes Problem auf der Erde lösen, in sozialer und umweltlicher Hinsicht“.

Siehe EIKE!!! Diese grüne Verbrecherin gehört lebenslänglich eingesperrt. Und das Konto von Peta ist so von Straftaten voll, dass der ganze Verein längst geschlossen gehört! Newkirk, dieses abartige Monster, will lieber alle Menschen ermorden, als dass beispielsweise ein Jäger einen Hasen oder Wolf schießt.

18 Antworten to “Ökoterroristin von PETA will Menschheit zugunsten von Tieren auslöschen”

  1. Schantle Says:

    Bund zahlt 31.200 € an Peta – wurden damit Straftaten finanziert?

    Es ist kaum zu glauben! Peta erhielt in den letzten Jahren genau 31.200 € aus Steuermitteln finanziert! Dabei dürfte mittlerweile auch dem Bund bekannt sein, dass Peta Mitarbeiter Straftaten nicht scheuen. …

    https://www.gerati.de/2019/05/20/bund-zahlt-31-200-e-an-peta-wurden-damit-straftaten-finanziert/

  2. Wolfgang Says:

    Wer noch zweifelt, was hier passiert….

    Die Messerattacken waren halb so schlimm. Erst der Protest der Bürger hat das Volksfest gekillt. Daran lassen auch die nachfolgenden Sätze keinen Zweifel:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/06/03/messer-wunder-chemnitzer/

    Ich sage es ganz klar. Es geht schlichtweg ums Überleben

  3. islamhater Says:

    Ich will ins Mittelalter da durfte und da Konnte man noch Hexen und seltsam Volk .. ja genau .. Feuer an mach ..

  4. ewing Says:

    Gute Idee der PETA Mitbegründerin.
    Am Besten fängt sie mit der Umsetzung bei sich an.😈

  5. Wolfgang Says:

    Alles sicher und toll. Gehen Sie weiter. Es gibt hier nichts zu sehen..
    …muss die Bundeswehr mal wieder irgendwo einmarschieren, oder erwartet die Regierung eine Revolte in diesem Land? 
    https://www.journalistenwatch.com/2019/06/03/angst-angriff-revolution/


  6. Der UNA BOMBER war auch so ein verrückter.Es geht aber noch besser,manche ÖKOs wollen die Zivilisation zur Not auch mit Atombomben auslöschen…

  7. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.


  8. US-Geologe wirft Greta Thunberg Wissenslücken vor:
    „Kälte tötet 20 Mal mehr Menschen als Hitze“

    Ein US-Geologe rät „Klimastreik“-Initiatorin Greta Thunberg, im kommenden Schuljahr die Schule zu besuchen. Ein adäquater Unterricht würde ihr deutlich machen, dass ihre Ängste nicht begründet seien.

    CO2 mitnichten ein Umweltgift
    Wrightstone billigt Greta Thunberg eine realistische Selbsteinschätzung zu, wenn diese einräumt, keine Wissenschaftlerin zu sein und nicht die erforderliche Ausbildung genossen zu haben. „Es ist nicht nur so, dass sie von vielen Fakten, die das Klima betreffen, überhaupt nichts weiß, sondern dass auch das, was sie zu wissen meint, einfach nicht stimmt“, bilanziert der Autor. Sollte sie wieder zur Schulbank zurückkehren, sollte der Unterrichtsstoff dazu dienen, ihre Furcht zu lindern.
    » » » https://tagebuch-ht.weebly.com/klimak.html

  9. Bergbewohner Says:

    Wenn die PETAS einen redlichen Charakter hätten, gingen sie nach Afrika um dort die Wilderer zu jagen, die Gorillas, und die Nashörner und Elefanten wegen Elfenbeins töten.

  10. ebbele Says:

    Die PETA-Aktivistin, die für das Aussterben der Menschheit plädiert ist nur noch eine Stufe radikaler als das Freimaurer-Konzept die Weltbevölkerung auf höchstens 1 Milliarde Menschen zu begrenzen.

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/ueberbevoelkerung-eine-milliarde-ist-genug

  11. ebbele Says:

    Wer kenn ihn nicht? Michail Gorbatschow!

    Er selbst nimmt kein Blatt vor den Mund: „Wir müssen offener über Sexualität und Verhütung sprechen, über Abtreibung und gesellschaftliche Werte, welche die Bevölkerungszahl bestimmen. Denn kurz gesagt, ist die ökologische Krise eine Bevölkerungskrise. Reduziert die Weltbevölkerung um 90 Prozent, und es sind nicht mehr genügend Menschen übrig, um einen nennenswerten ökologischen Schaden anzurichten.“

  12. ebbele Says:

    PETA ist somit nur ein weiterer Handlanger der globalen Verschwörung. Über unzählige NGO’s wird weltweit Stimmung gemacht für die Schöne Neue Welt.
    Hinter dieser Verschwörung stehen Leute, die sehr viel Geld besitzen und in Zukunft noch viel mehr Macht haben wollen.

  13. Wolfgang Says:

    Diese neu Kommunisten und Sozialisten versuchen
    mithilfe der her gelaufenen Facharbeiter eine neue Diktatur zu errichten.
    Wie lange noch…..?
    https://www.journalistenwatch.com/2019/06/03/rassisten-meldebogen-muslime/

  14. ebbele Says:

    Was Ronne und viele Leser auf Rottweil-Blog
    stören mag und verunsichert ist dieser Gedanke

    „Sind die Überlegungen von PETA gar nicht so neu,
    sondern nur eine schlechte Kopie jener Ziele,
    JENER, der Synagoge Satans“

    Abrrr die gibt’s ja gar nicht – alles nicht so schlimm.

  15. ebbele Says:

    Die schöne neue Welt –
    ein Land in dem wir „gut und gerne leben“

    ist relativ
    – hast Du kapiert ! –

    „Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“
    vergessen dabei Sünde, Tod und Teufel.
    und leben als wäre da KEIN Gott

    Retten tun wir uns gefälligst selbst !
    was wollen wir denn mit einem blutrünstigen Opfer ?

    Die „übrige Bevölkerung“
    paßt sich unseren Wünschen an
    und ist unser Opfer.

  16. ebbele Says:

    dank ihrer törichter Logikk
    merken sie das erst
    #wenns zuspät is.

  17. ebbele Says:

    Der Artikel ist schon etwas älter, aber in dieser Diskussion hochaktuell !!!
    http://www.propagandafront.de/114830/bill-gates-impfungen-benutzen-um-die-bevolkerung-zu-reduzieren.html


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: