Achtung Rottweil: Knast in Offenburg nach zehn Jahren bereits zu klein!

24. Juni 2019

Rottweil / Offenburg. Diese Nachricht ist für Rottweil höchst interessant: Das neue Gefängnis in Offenburg für 500 Häftlinge ist bereits nach zehn Jahren trotz „Nachverdichtung“ um 100 Plätze viel zu klein. Es ist vorhersehbar, dass der neue Knast in Rottweil auch wieder gleich aus allen Nähten platzen wird, wenn er irgendwann in zehn Jahren vielleicht fertig wird:

Vor zehn Jahren ging die Justizvollzugsanstalt Offenburg als modernste im Land in Betrieb. Derzeit ist sie mit 100 nachträglich installierten Haftplätzen massiv überbelegt. Nach jahrzehntelangem Vorlauf, umstrittener Standortsuche und vielen emotionsgeladenen Debatten sind im Juni vor zehn Jahren die ersten Häftlinge in die neu erbaute Justizvollzugsanstalt Offenburg eingezogen. 74 Millionen Euro hat das modernste Gefängnis im Land gekostet. Ausgelegt war es auf 500 Haftplätze, davon 60 in einer Sozialtherapeutischen Abteilung. Inzwischen wurde um 100 Plätze „nachverdichtet“. Die massive Überbelegung wird vor allem für die Bediensteten zur täglichen Herausforderung. (Badische Zeitung)

Natürlich sitzen auch in Offenburg zu 80 Prozent ausländische Straftäter, und das wird auch nicht besser werden. Merkel & Co lassen täglich unkontrolliert hunderte Illegale ins Land, die nix können außer „Asyl“ zu schreien. Und auf den Philippinen sitzen tausende junger, schöner und voll ausgebildeter Altenpflegerinnen, die bei uns vom ersten Tag an schaffen und sich integrieren würden. Aber die werden nicht hereingelassen.

3 Antworten to “Achtung Rottweil: Knast in Offenburg nach zehn Jahren bereits zu klein!”

  1. narro Says:

    Ach, das Problem löst sich doch ganz schnell von selbst, wenn das Strafrecht endlich mal so geändert wird, dass jedes Verbrechen über den kulturellen Hintergrund des Täters verständlich und damit straffrei wird.


  2. Fake News: Stephan E. nicht bei Combat 18

    Die ARD, der SPIEGEL und praktisch die gesamte Presse berichteten, dass der mutmaßliche Mörder von Lübcke bei „Combat 18“ bis zuletzt mitmischte. Jetzt kommt raus: Es war eine Verwechslung.
    » » » https://tagebuch-ht.weebly.com/n.html


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: