„Allahu akbar“ rief der Muezzin aus der Moschee über ganz Schömberg

23. April 2020

Region Rottweil / Schömberg. In Zeiten von Corona werden die Mohammedaner lauter. Am Freitagmittag rief der Muezzin aus der Moschee per Lautsprecher über ganz Schömberg zum Gebet – mit ausdrücklicher Genehmigung von Schultheiß Sprenger, der im nächsten Jahr wieder gewählt werden will. Während die christlichen Schafe sich über Ostern, an ihrem höchsten Feiertag, untertänigst aus ihren Kirchen aussperren ließen, zeigt der Islam immer wieder, wer nach der Macht im Land greift. Heute abend fängt der Ramadan an.

Und da werden wir wieder viel von den Mohammedanern in Zeiten der Corona-Verbote hören. Beim Fastenbrechen sind die Moslems nämlich nicht gern allein.

Fetih Camii heißt die Ditib-Moschee in Schömberg, und das bedeutet Eroberungsmoschee und bezieht sich auf 1453, als die Osmanen das christliche Konstantinopel (heute Istanbul) eroberten, alle Männer dort abschlachteten und Frauen und Kinder versklavten. Es war das Ende des Oströmischen Reiches. Jeder Türke weiß das und freut sich noch heute. Deutsche Rindviecher, inklusive Pfarrer, BischöfInnen und PastorInnen, wissen das nicht, faseln von „Dialog“ und lassen immer mehr junge Mohammedaner ins Land.

Die Ditib-Moschee in Schömberg gibt es seit 2003. Die Ditib gehört der türkischen Religionsbehörde, kriegt von dort Befehle und untersteht direkt dem türkischen Sultan Erdogan, von dem sich unsere dämliche Merkel und die EU schon lang erpressen lassen.

Ca. 5 Millionen Moslems sind bereits hier, „nur“ 5 oder 6 Prozent der Bevölkerung, wie die Grasdackel in der Politik immer beschwichtigen. Wenn 5 oder 6 Prozent bereits soviel Lärm machen, was wird passieren, wenn die 20 oder 30 Prozent haben? Schon mal überlegt, ihr Volksverdummer? Die Mohammedaner brauchen absolut keine 51 Prozent, bevor sie Germanistan und Eurabien beherrschen. Das läuft schon jetzt. Allahu akbar!

22 Antworten zu “„Allahu akbar“ rief der Muezzin aus der Moschee über ganz Schömberg”

  1. Schantle Says:

    Eroberungsmoschee Schömberg Krs Balingen

  2. Schantle Says:

    Muslime fordern Finanzhilfen für Moscheen wegen Corona!

    https://www.evangelisch.de/inhalte/169145/22-04-2020/muslime-fordern-finanzhilfen-fuer-moscheen-wegen-corona

    —————————-

    Und nicht nur in Schömberg, in ganz Deutschland häufen sich die Fälle, wo der Muezzin per Lautsprecher die ganze Stadt beschallt:

    Corona Pandemie:
    Erstmals Muezzin-Rufe über Krefeld

    Krefeld Es ist ein historisches Datum: Im Zuge der Corona-Pandemie sind erstmals öffentlich Muezzin-Rufe in Krefeld zu hören. Noch vor zwei Jahrzehnten gab es in Deutschland erbitterte Auseinandersetzungen darum. Auch in Krefeld gab es dazu 2012 und 2014 Debatten.

    Ohne große Diskussion ist im Zuge der Corona-Pandemie in Krefeld (wie in anderen Kommunen) eine nachgerade historische Entscheidung gefallen. Erstmals ertönen öffentlich Muezzin-Rufe (wir berichteten). Die Genehmigung erteilte die Stadt im Einvernehmen mit den großen christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinde. Die Regelung gilt für die Dauer der Schließung von Moscheen, Kirchen und Synagogen und soll Zeichen der Toleranz und der Empathie sein…

    Auf Islamisch heißt das Taqiyya!

    auch in Recklinghausen und Dutzenden weiterer Städte:

    Dreiminütiger Gebetsaufruf

    Mit dem Ordnungsamt haben sich Vertreter der Vereine an der König-Ludwig-Straße (DITIB), der Bochumer Straße (Islamische Kulturunion) und der Hochstraße (Islamische Kulturverein RE) darauf geeinigt, dass ab Freitag, 17. April, einmal täglich, jeweils gegen 17.20 Uhr, der Gebetsaufruf für rund drei Minuten aus einem Lautsprecher ertönt. Hinzu kommt der Muezzin-Ruf zum Freitagsgebet gegen 13.45 Uhr.

  3. Erzengel Says:

    Werde das mir mit der Schömberger Moschee einmal genauer Anschauen währendes Ramadan und Abends mal öfters dort vorbei Radeln ob dort was los ist !!!

  4. Wolfgang Says:

    5 bis 6 Mio. DAS glaubt nur, wer sich von „offiziellen“ Angaben verarschen lässt….
    https://sciencefiles.org/2020/04/17/mehr-als-11-millionen-auslander-leben-in-deutschland-131-der-bevolkerung/
    11 Mio. Das ist wohl die unterste Grenze, real werden mehr Ausländer da sein, die einfach noch nicht erfasst wurden, sich aber in D aufhalten. Das Problem ist vor allem die Altersstruktur! In den Schulen der Groß- und mittelgroßen Städte sind nun „echte“ Deutsche die echte Minderheit.

  5. Schantle Says:

    Wolfgang,
    immer dasselbe: du kannst nicht lesen,ich schreibe von Moslems, nicht von Auslandern!

  6. Wolfgang Says:

    Das tue ich auch Schantle.
    Genug Zahlen dazu gibt es.

  7. Wolfgang Says:

    Das ist von 2009!!!!
    Dann addieren 2015…
    Seit 2015 jährlich 250.000
    Dann noch Geburten
    Illegale dazu
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/72321/umfrage/entwicklung-der-anzahl-der-muslime-in-deutschland-seit-1945/
    6 Millionen? Na klar

  8. Wolfgang Says:

    Rechnet man die 800.000 muslimischen Migranten hinzu, die 2015 nach Deutschland kamen und die 240.000, die 2016 eintrafen, dazu das natürliche Wachstum von 77.000, dann hat die muslimische Bevölkerung einen Sprung von 1,117 Millionen gemacht und lag Ende 2016 bei schätzungsweise 6,262 Millionen. Das sind etwa 7,6 Prozent von Deutschlands Gesamtbevölkerung von 82,8 Millionen.

    Nach Angaben des Präsidenten des Bayerischen Gemeindetages, Uwe Brandl, könnte die muslimische Bevölkerung in Deutschland schon im Jahr 2020 auf 20 Millionen ansteigen. Seine Prognose basiert auf der sogenannten Familienzusammenführung: Personen, deren Asylantrag stattgegeben wird, werden in der Folge zwischen vier und acht weitere Familienmitglieder nach Deutschland holen.

  9. Schantle Says:

    Wolfgang,

    immer das Gleiche, da unten hast du von 11 Mio Moslems geschwafelt. Die gibt es nicht. Und das steht nirgends. Also spar dir deine angelesenen Witzstatistiken und diese permanente Rechthaberei! Lies mal erst, was ich schreibe.

  10. Schantle Says:

    Rote Lumpen wollen Corona-Geld für illegal Hereinspazierte:

    Linke fordern 1500 Euro Corona-Hilfe für Menschen ohne Papiere

    In Deutschland leben vermutlich mehrere Hunderttausend Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung. Linkenabgeordnete fordern jetzt Corona-Hilfen – und ihre schnelle Legalisierung.

    Zahlreiche Bundestagsabgeordnete der Linken fordern in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer die schnelle Legalisierung aller Menschen ohne legalen Aufenthalt in Deutschland und eine Corona-Hilfe von 1500 Euro für jeden von ihnen.

    Unterzeichnet haben den Brief, der am Mittwoch an Angela Merkel und Horst Seehofer verschickt wurde, 27 von 69 Linkenabgeordneten. Darunter sind neben Parteichef Riexinger unter anderem die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Caren Lay und die innenpolitische Sprecherin Ulla Jelpke.
    spiegel

  11. Schantle Says:

    „Deutschland ist gelinkt worden“
    Unmut in CDU über Aufnahme von Flüchtlingen aus Griechenland

    BERLIN. Unter den Innenpolitikern der Unionsfraktion herrscht Unmut über die Aufnahme von 47 Migranten aus Griechenland. Nach Informationen der JUNGEN FREIHEIT hätten sich mehrere Abgeordnete irritiert bis unzufrieden darüber gezeigt, daß statt der angekündigten unbegleiteten Mädchen männliche Jugendliche und junge Männer nach Deutschland geholt worden seien….

    Am Sonnabend landeten dann in Hannover die ersten 47 Migranten. Unter den 47 Kindern und Jugendlichen befanden sich nur vier Mädchen. Ein Jugendlicher trug T-Shirt auf dem „Istanbul 1453“ stand. In dem Jahr wurde Konstantinopel von den Osmanen erobert. Zuvor waren auch in Luxemburg vorwiegend männliche Jugendliche gelandet. Einer von ihnen trug dabei ein T-Shirt mit der Aufschrift ACAB (All Cops Are Bastards = Alle Bullen sind Schweine).

    JF

  12. Brezelwerfer Says:

    So wie das Corina-Virus streut, schießen die Moscheen wie Pilze aus dem Boden. Mich wundert es immer wieder, weshalb Bauanträge in solch einer Komplexität (Schömberg ist ein Nest) genehmigt werden. Angst vor türischen / arabischen Clans, die das Rathaus besetzen könnten?

    Karlsruhe
    Ditib erhält Baugenehmigung für Moschee-Neubau in Karlsruhe
    Badische, 09.10.2019


    Stuttgart
    Ditib-Moschee in Stuttgart soll 2025 fertig sein
    (…)
    Auch Stuttgarts Erster Bürgermeister Martin Schairer (CDU) war vor Ort. „Es ist einfach wichtig, dass der größte Teil der Muslime, nämlich die türkischen Muslime, eine repräsentative und sichtbare Moschee bekommen“, sagte Schairer dem SWR.

    ***Die Baukosten liegen bei rund 27 Millionen Euro.***

    SWR, 04.12.2019


    Tuttlingen
    Dach und Kuppel der Moschee sollen im Februar 2020 fertig sein
    Schwäbische, 23.01.2020

    Rottweil – Wie ist hier der aktuelle Stand zum Thema Neubau einer Moschee (2018 war mal in der Nähe vom Bahnhof die Rede)?

  13. Vorsicht Bitte mit der Porzellankiste Says:

    man kann den Politikern nur noch den ..

    zeigen.

  14. Brezelwerfer Says:

    Rottenburg
    Muslimischer Gebetsruf wegen Corona erlaubt

    Während des Ramadan wird in Rottenburg jeden Abend über Lautsprecher der Gebetsruf der muslimischen Gemeinde zu hören sein. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt hervor.

    Der Ruf wird laut Mitteilung rund um die Moschee in der Bahnhofstraße zu hören sein. Er wird das abendliche Fastenbrechen für muslimische Gläubige einleiten. (…)
    Schwabo, 24.04.2020

  15. Schantle Says:

    Brezelwerfer, ja.

    Das bringe ich extra!

  16. Rottweiler Says:

    Immer diese lächerliche Doppelmoral so einiger Deutschen. Berichtest du auch von den vielen christlichen Kreuzzügen (Jerusalem, Edessa, Konstantinopel, Tunis, usw.) in exakt dem gleichen Zeitraum die auch zu Versklavung und Mord geführt haben? Nö? Das ist aber schade…

  17. Vorsicht Bitte mit der Porzellankiste Says:

    Rottweiler

    mach deinen Häuslichen Dienst weite und geh ..

  18. Schantle Says:

    Rottweiler,

    du bist ein völlig ahnungsloser Zeitgenosse. Das Heilige Land war erstmals jüdisch und christlich. Die Kreuzzüge kamen als Antwort auf mohammedanische Eroberung christlicher Gebiete, die Osmanen / Türken kamen sowieso erst 1000 Jahre später aus Asiens Steppen und eroberten alles bis nach Wien und wollten auch Rom erobern.

    Der Islam ist eine einzige Eroberung, auch von Spanien her. Die Cristen haben sich zu recht dagegen 1000 Jahre lang gewehrt. Und heute sind sie so doof und glauben an Dialüg!

  19. Schantle Says:

    Islam bis Frankreich und vor Wien!

  20. Schantle Says:

    Welcher Deutsche rennt mit alten Geschichtszahlen rum? Aber da kam vor wenigen Tagen so ein Drecksack als angeblich armer junger Flüchtlingswaise daher und was hat er auf seinem Hemd?

    http://www.pi-news.net/2020/04/hannover-fluechtlingskind-mit-islam-eroberungs-shirt-istanbul-1453/

  21. Rottweiler Says:

    Schantle,

    bevor du dir angebliche „Quellen“ von selbsternannten Religionskritikern rauspickst, solltest du dich erstmal richtig in das Thema reinlesen. Hier eine neutrale Quelle, die die Wirklichkeit abbilden und kein Geschwafel wiedergibt: https://mapsontheweb.zoom-maps.com/post/113255403286/the-rise-and-fall-of-the-ottoman-empire

  22. Schantle Says:

    Aha,
    die Türken standen also nie vor Wien?

    Und die Mauren haben nie Spanien erobert?

    Wenn du nicht mehr zu bieten hast, dann Ade!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: