In acht Wochen ist Landtagswahl und keinen kümmert’s

11. Januar 2021

Wahlkreis Rottweil. Am 14. März sind Landtagswahlen in Baden-Württemberg und keiner merkt was, keinen kümmert das. Wir könnten die Grünen nach hinten befördern, aber nur Corona, Corona. Alte Schafe wählen den alten Opa Kretschmann (72), kriegen ihre Rente und spionieren mit Topflappen im Gesicht aus dem Fenster, ob der Nachbar richtig Abstand hält. Neue Parteien und Personen sind schwer benachteiligt, dürfen in Twitter zwei Sätze zwitschern oder in einem verschwommenen 30 Sekunden Clip zeigen, wer sie sind. Dazu darf man trotz Ausgangssperre auch nachts politische Flugblätter in Briefkästen werfen.

Die CDU hat die Kultusministerin Susanne Eisenmann nominiert, und die wäre als Ministerpräsident gar nicht schlecht. Nie wollte sie Schulen schließen wegen Corona, wie die grünroten Knastwärter, und sie war immer für mehr Freiheit vor Ort statt Durchregieren von oben, aber Grünrot und die Linkspresse spuckten ihr laufend in die Suppe. So wird sie keine Chancen gegen die verknöcherte grüne Bagage haben.

Auch die grünradikale Jugend von der „Klimaliste“ hat keine richtige Resonanz, bleibt unbekannt und kann den Grünen keine 4 Prozent wegschnappen, was optimal wäre.

Die dämliche AfD streitet unter sich, anstatt als einzige Opposition bei Corona leicht auf 20 Prozent zu klettern. Der Abgeordnete Sänze aus Sulz ist ein guter Mann, leider nicht alle anderen.

Und die restlichen Parteien kann man vergessen. Vielleicht sollte man noch anfügen, dass im September auch der Bundestag gewählt wird. Und auch da dieselben Probleme. Die Zahl der Schafseckel in der BRD ist inzwischen so hoch, dass sie sogar die üble Bissgurke aus der DDR noch mal wählen würden – zum 5. Mal, zum 20. Mal, egal. Zukunft ade! Wahlen 2021:

14. März Baden-Württemberg Landtag 5 Jahre
14. März Rheinland-Pfalz Landtag 5 Jahre
25. April Thüringen Landtag 5 Jahre
6. Juni Sachsen-Anhalt Landtag 5 Jahre
26. September Bundestag 4 Jahre
26. September Berlin Abgeordnetenhaus 5 Jahre
26. September Mecklenburg-Vorpommern Landtag 5 Jahre

Die Ergebnisse werden grauenvoll!

11 Antworten zu “In acht Wochen ist Landtagswahl und keinen kümmert’s”

  1. Bernd Feil Says:

    Dass die AfD untereinander rum streitet ist eigentlich völlig unnötig. Wären die Partei – Granden clever gewesen, hätten sie einfach die Klappe gehalten und die Differenzen untereinander im stillen Kämmerlein ausgeboxt. Ganz beruhigt hätten die AfD Kandidaten dann vom Home Office aus ihre Politischen Gegner zum Affen machen und bei der Wählerschaft punkten können.

    Bei der SPD wird nicht nur gestritten, sondern nach altem Sozibrauch heimtückischer Brudermord betrieben. Nur, die Sozis haben in Sachen Verschweigen, Verschleiern und Vertuschen 130 jährige Erfahrung und sich große Teile der deutschen Presselandschaft samt Journalisten gekauft.

    Die CDU – Vorderen laufen derzeit Amok mit guter Aussicht auf politischen Suizid, weil sie den gleichen Fehler begehen wie die AfD, nämlich ihre Intrigen nach Außen zu tragen.

    Weidel, Gauland, Meuthen, Höcke u.s.w., alle wussten und wissen, dass die Medienvertreter und natürlich die politischen Gegner hinter jeder Ecke lauern und aus einer Erbse einen Fussball zaubern werden.

    Ich wiederhole mich, die AfD hätte beruhigt aus dem Home Office beobachten können, wie sich SPD und CDU selbst einen Genickschuss verpassen, um aus deren Versagen kräftig Kapital zu schlagen aber nein, der Kleingeist in der AfD hat die Oberhand gewonnen.

    Um vielleicht doch noch das Ruder herum reißen zu können, müssen die Verantwortlichen der Partei, bis runter zu den Landtagskandidaten ganz schön den Arsch bewegen. Sonscht isch d Katz d Bach na.

  2. Schantle Says:

    Eines fernen Tages werden Historiker sich mit der Frage befassen, wie es möglich war, dass sich ein bisher einigermaßen gut gebildetes und erfolgreiches Land von einer erkennbar mittelmäßigen Politikerin ohne Redetalent mit offensichtlichen psychischen Störungen (Nägelkauen, Zitteranfällen) praktisch widerstandslos in den Abgrund führen ließ.

    (Leser-Kommentar, Tichys Einblick)

  3. Frank Broghammer Says:

    Es wird wie immer die Grünen und die CDU gewinnen.
    AFD schafft es nicht.
    Wenn je anders gewählt werden würde,
    Gewinnen trozdem die Parteien.

  4. Tempelritter Says:

    Ich wähle die Zeugen des Mofas.

    Da bin ich auch der richtigen Spur.

  5. Baerenfan Says:

    Da auf den Wahlzetteln wirklich nix mehr drauf ist zum wählen, werde ich Dagobert Duck wählen. Der kann mit Geld umgehen.

  6. Bernd Feil Says:

    Na und, dann werden die 99.000 Kurzarbeiter halt arbeitslos. Ist doch kein Problem, eher sogar für die Unternehmer ein Glücksfall. Wenn dann der Laden wieder anläuft holt man halt 99.000 neue und viel, viel billigere Fachkräfte über Werkverträge und als Subsubsubunternehmer aus Rumänien und Bulgarien. Die EU hat es ja dank des enormen Engagements deutscher Politiker ganz gut hin bekommen für unbegrenzten Nachschub billigster Fachkräfte zu sorgen.

    Was früher die Negersklaven für die Amis waren, in den letzten 15 oder 20 Jahren die Leiharbeiter für Deutschland, sind heute die Rumänen und Bulgaren.

    Ein wunderbares Beispiel wie es funktioniert, legal funktioniert, zeigt HERMES, eine Tochtergesellschaft von OTTO. Dort fahren hunderte Rumänen Pakete zum Hungerlohn als Subunternehmer eines Subunternehmers aus. Bezahlt werden sie mit dem Mindestlohn, allerdings nur 7,5 Stunden pro Tag und das für 5 Tage die Woche. Morgens um 5 sortieren und einladen wird nicht gezahlt. Gezahlt wird erst ab verlassen des Hofes. In 7,5 Stunden schafft es keiner sein Fahrzeug leer zu machen. In der Regel müssen sie täglich bis zu 2 Stunden dran hängen. Freitags wird zweimal geladen. Logisch, am Feierabend ist die Karre noch fast voll. Also muss der Fahrer am Samstag nochmals mindestens 4 bis 5 Stunden los, natürlich ohne Bezahlung, er hätte ja Freitag schneller schaffen können. Die Gewerkschaft macht nichts, weshalb auch. Schließlich gehören die Autos mit der HERMES Aufschrift einem rumänischen Subunternehmer, der sie an andere Rumänen vermietet, Fahrzeugmiete einsackt und zusätzlich noch Provisionen von HERMES kassiert. Der eigentliche HERMES Bote ist ein Scheinselbstständiger und schreibt jeden Monat eine Rechnung an seinen Subunternehmer, dieser wiederum. Abzüglich der KFZ Miete bleiben den meisten letztendlich nicht mal 5 Euro übrig. Zahlreiche Verfahren gegen HERMES wurden von den Gerichten abgewiesen oder eingestellt, weil keiner der Betroffenen aussagen will. Die gleichen Praktiken wenden Baufirmen, Großbäckereien, Gurken- und Spargelbauern oder Speditionen schon seit Jahren an. Zuerst mit Polen und jetzt mit Südosteuropäern.

    Merkel und Hubertus Heil wissen das alles sehr genau aber es interessiert sie einen Scheiß. Viel wichtiger ist, dass sie ihren Arsch in Sicherheit und im Trockenen haben, darum wird seit gestern aus dem Reichstag ein Hochsicherheitstrakt gemacht. Es könnte ja sein, dass ein paar hundert Irre mit schwarz-weiss-roten Fahnen den Reichstag stürmen und ein paar Devotionalien der Demokratie schänden.

  7. Schantle Says:

    Eigentlich sollte man annehmen, dass die AfD als einzige Realopposition im Bundestag in der Pandemie massenhafte Stimmenzuwächse erzielte und sich zum Sprachrohr der Skeptiker und Gegner einer zunehmend autoritären Politik macht, die das dringend erforderliche parlamentarische Gegengewicht zum Merkel-Spahn’schen Corona-Regime bildet. Doch das genaue Gegenteil trat ein – was teilweise eine Folge hausgemachter Querelen und Selbstzerfleischung der AfD ist, was teilweise auch auf die erfolgreichen Panik- und Verleumdungskampagnen der Regierung zurückgeht.

    Jouwatch

  8. Tempelritter Says:

    @ Bernd Feil

    Ich kaufe als Briefmarkensammler viel bei ebay..

    Einen Versand mit Hermes habe ich grundsätzlich

    ausgeschlossen.

    Außerdem kaufe ich nichts bei Amazon.

    +++++

    Wenn sich jeder am Boykott von Otto – Versand und

    Hermes beteiligen würde, dann könnte man die sehr

    emüfindlich treffen.

  9. Pegasus Says:

    Eine mögliche Erklärung warum bei den Landtags-und Bundestagswahlen immer alles beim alten bleibt oder noch schlimmer wird. Stichwort angebliche „Gutmenschen“ und grüne Ökofaschisten.
    „Die stummmachende Ausgrenzung des amtierenden Präsidenten der USA sorgt zwar für begeisterten Beifall bei den Medienlinken, ist aber ein Akt der Willkür und Arroganz, der für seine Verantwortlichen und auch deren arbeitendes Fußvolk noch weitreichende, wahrscheinlich böse Folgen haben dürfte. Denn im Krieg gewinnt oft nicht derjenige, der den ersten Schlag führt.“

    Ich verfolge auch bei anderen Bloggern einzelne Nachrichten über die USA seit Jahren. Interessant zu beobachten sind da die demokratisch geführten Staaten. Schaut man sich beispielsweise die Entwicklung in Kalifornien, Chicago (beides mal die „Zeltstädte“) und New York an kann man sich nur fragen ob die US-Amerikaner das so haben wollen ? Die Zustände sind dort nicht durch Trump entstanden aber er mußte sie übernehmen. Die westliche Welt ist auf dem absteigenden Ast. Trump hätte es vielleicht etwas aufhalten können, aber ob er es dauerhaft geschafft hätte ? Schaut man sich seinen Bündnispartner in Europa an sieht das nicht anders aus. Nun will aber hüben wie drüben eine Mehrheit der Bürger die Politik der Sozialisten und Kommunisten.
    Vielleicht ist es so wie es derzeit live zu erleben ist. Hat ein Volk einmal ein bestimmtes Niveau an Wirtschaft, Lebensstandard und Kultur erreicht kommt es zu einem toten Punkt. Zum einen durch sich selbst, zum anderen von außen. Also im Zenit hat es eine Lebenseinstellung die nicht mehr vom Existenzkampf vorgeschrieben wird sondern vom luxuriösen, dekadenten Dahinsiechen. Derzeit besonders schön bei der Elite zu sehen. Aber auch im Volk. Ist der Zenit überschritten will man seine Lebensweise erhalten und fordert staatliche Unterstützung. Die wird gerne gegeben um sich Wähler zu sichern. Das dürfte hier wie dort den Ausschlag geben das Parteien wie die Demokraten dort und hier die Altparteien die Mehrheit bekommen. Das das aber auf Dauer nicht funktionsfähig ist dürfte jedem klar sein. Bei uns gibt es heute 2 Gründe. Zum einen unseren relativen bzw. tatsächlichen Abfall gegenüber der asiatischen Konkurrenz und zum anderen die hausgemachte Spaltung in Erwirtschafter die durch ihre Arbeitskraft alles finanzieren und in Nutznießer die deren Früchte genießen. Bei uns ist es insofern noch schlimmer, weil Forderungen der Erwirtschafter nach Beteiligung anderer Nutznießer (gemeinnützige Arbeit Krankenhaus, Altenheim, ÖPNV, etc.) höchstens ein müdes Lächeln erzeugen. Nun kommen die Erwirtschafter aber immer mehr unter Druck weil sie zahlenmäßig abnehmen und dann fangen die halt an ihren Einsatz zu überprüfen. Auch das geht mehr nach dem Motto sich still und leise zu verabschieden. Und damit fangen die Probleme des Sozialismus an – keiner mehr da den sie aussaugen können, weil bei Genderisten eben nichts erwirtschaftet wird – was dann eben zu den „Verwerfungen“ sozialistischer System führt.
    Insofern muß man Trump danken das er versucht hat das Ruder herumzureißen. Aber die Menschheit will das heute noch nicht. Und die täglich vorgeführten Medienabhängige werden erst dann aufheulen wenn ihr Sozialismus im letzten Stadium ist. Da sind wir noch nicht. Noch leben wir von der Substanz, die von „alten, weißen Männern“ aufgebaut wurde. Selbst das merkt die Bevölkerung nicht.
    Die erste Tat des US-Präsidenten Biden wird sein den Krieg in der Ostukraine wieder neu beginnen zu lassen. Er war ja maßgeblich mit den Faschisten in der Ukraine verbandelt mitsamt dem Sohn Hunter Biden als der Krieg wütete.

  10. ebbele Says:

    Der größte Feind der AfD sitzt innerhalb der Partei und steht an ihrer Spitze: ein gewisser Herr Meuthen. Spalten ist sein Talent und die Coronakrise hat er blitzschnell genutzt die Partei ins Abseits zu befördern.

  11. ebbele Says:

    Pegasus – gute Analyse. Ja so ist es.
    Große Teile der westlichen Welt sind wohlstandverwahrlost.

    Wer demonstriert und haust z. B. im Hambacher Forst. Das sind junge Leute in der Regel aus gutbetuchtem Elternhaus.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: