Kreisimpfzentrum kriegt wegen der Merkel nur lächerliche 30 Corona-Dosen pro Tag

21. Januar 2021

Kreis Rottweil. Wochenlang ein großes Trara – und jetzt kriegt der Kreis (140.000 Einwohner) lächerliche 30 Impfgläschen pro Tag. Als Corona-Impfzentrum hätte man nicht die Stadthalle gebraucht, ein Dixieklo hätte es auch getan. Ob wir in 10 Jahren mit Impfen fertig sind, ist unklar, nach einem Impftermin fragen, würde ich jedenfalls nicht. Feststeht, wer Schuld an der Sauerei hat, nämlich die Deutschland-Hasserin Merkel. Hier zuerst die Rechnung:

Über das Sozialministerium erhält der Landkreis 550 Dosen pro Woche. Davon werden rund 300 in den Pflegeeinrichtungen gebraucht, 100 Spritzen erhalten Beschäftigte auf Intensivstationen und in Notfallaufnahmen der Kliniken. Verbleiben 150 Impfdosen für das Kreisimpfzentrum, das sind 30 Stück pro Tag. Ausgerichtet ist es für 500 bis 700 Impfvorgänge am Tag.

Mo bis Fr, siehe Bote! Und dass die meineidige Kanzlerin schuld daran ist, dass Deutschland als letzter Staat an die Impfe kommt, guck da mit Links: Merkels Meineid wirkt! Corona-Impfstart erst mal auf 22. Januar verschoben!

11 Antworten zu “Kreisimpfzentrum kriegt wegen der Merkel nur lächerliche 30 Corona-Dosen pro Tag”

  1. Schantle Says:

    Mehr als 1.400.000.000.000 Euro:
    Das ist die Corona-Quittung für unsere Regierung

    Donnerstag, 21.01.2021, 11:29

    Mehr als 1,4 Billionen Euro hat die Corona-Krise den deutschen Staat bisher gekostet, hinzu kommen 212 Milliarden Euro, die Deutschlands Unternehmen schultern. Und trotz allem ist Deutschland noch immer tief in der Krise – auch, weil der Staat an vielen falschen Stellen Geld ausgibt.

    FOCUS
    https://www.focus.de/finanzen/boerse/wo-der-staat-an-falschen-stellen-geld-verprasst-die-corona-bilanz-was-deutschland-die-pandemie-kostet

  2. Wolfgang Says:

    Söder offen für EU-Corona-Impfpass!

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist offen für einen EU-Impfpass für Personen, die gegen Corona geimpft sind.

    „Wenn er funktioniert, ist das eine Idee. Gut wäre, wenn er dann fälschungssicher ist“, sagte der CSU-Chef Söder.
     
    Heute beraten die 27 EU-Staaten bei einem Videogipfel, ob und wie sie ein gemeinsames Dokument zum Nachweis von Corona-Impfungen einführen.

    https://www.idowa.de/inhalt.corona-pandemie-soeder-offen-fuer-eu-corona-impfpass.d063f956-bc4d-4066-b964-c04eef5a236e.html

  3. Wolfgang Says:

    Warum sollen die mehr liefern. Es ist gelogen, von Vorne bis Hinten. Es wird sogar den ALLER DÜMMSTEN Vollpfosten gesagt und trotzdem rennen die Flachzangen dort hin, um als Versuchskaninchen zu dienen.
    https://sciencefiles.org/2021/01/21/breaking-fast-alles-gelogen-who-raumt-ein-dass-pcr-tests-asymptomatisch-erkrankte-nicht-feststellen-konnen/
    Wenn schon der „Test“ fürn Arsch ist, ist die Folgerung daraus EBENFALLS für den Selbigen. !!!!!!! Sind die zu dämlich, das zu verstehen?

  4. Wolfgang Says:

    Hier der BEWEIS AUS IHREM EIGENEN SCHANDMAUL, ihr linksgrünen Pfosten.

    https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

    Es war eine POLITISCHE Entscheidung!!!!!!! Weder Wissenschaftlich belegt, noch bewiesen!!!!!!!!!!!! Auf Grund dieser NICHT BELEGTEN ANNAHMEN !!!!!!!!!!!!!
    hat diese Zonenwachtel dieses Land, komplett gegen die Wand gefahren und andere gleich mit. Auf der BUNDESPRESSEKONFERENZ nach zu hören und sehen. SIE SAGT ES SELBST!!!!!!

    Bisher glauben ja viele, die Bundesregierung sei aus wissenschaftlichen Gründen zum harten Kurs gezwungen. Auf meine Frage hin erklärte Merkel heute explizit, dass ihr bewusst sei, dass es auch andere Stimmen in der Wissenschaft gebe, die gegen einen solchen harten Kurs sind. Dass es aber ihre politische Entscheidung sei, auf genau diesen zu setzen: „Es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.

    Habt ihr linksgrünen Pfosten das kapiert????????

  5. Schantle Says:

    Helios Klinik Rottweil

    Übersicht Donnerstag, 21. Januar 2021

    Patienten auf Normalstation

    113 ohne COVID-19
    11 mit COVID-19

    Patienten auf IMC-/Intensivstation

    3 ohne COVID-19
    1 mit COVID-19

    ________________________

    Landratsamt

    Stand COVID-19 im Landkreis Rottweil
    Stand 21.01.2021:
    429 aktive Fälle,
    127 Todesfälle seit März 20

    ______________________________

    DIVI Intensivregister

    Kreis Rottweil
    Stand: 21.01.2021 16:21

    Anteil COVID-19 Patienten an Gesamtzahl der Intensivbetten: 36.36%
    Betten frei: 0
    Betten belegt: 11
    Betten gesamt: 11
    COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 4
    davon invasiv beatmet: 3

    _____________________

    Baden-Württemberg

    Gesamt Stand: 21.01.2021 17:22 Uhr

    482 Covid-19 Fälle im Krankenhaus
    291 davon invasiv beatmet
    2.178 Intensivbetten insgesamt belegt
    284 Intensivbetten frei

    In Deutschland sind 3.380 Intensivbetten aktuell frei!

  6. Schantle Says:

    NRWZ-Schleicher Arnie zu Corona:

    Wie lautet die Alternative?

    Denn: Zu den Corona-Maßnahmen der Bundes- und der Landesregierung gibt es – ganz offenkundig – keine Alternativen. Wir können nur durchzuhalten versuchen und auf den hoffentlich irgendwann in ausreichendem Maße verfügbaren Impfstoff vertrauen. Wir können nicht einfach „normal leben“, wie es die Leute aus der Shishabar fordern. Wir müssen zunächst warten, bis die Infektionszahlen nachhaltig gesunken sind. Bis Corona im Griff ist.

    Dann können wir uns auf Lockerungen freuen. Auf ein möglichst normales, freies Leben. Endlich

  7. Wolfgang Says:

    Das Kartenhaus stürzt ein!

    Was macht die WHO ( World Haox Organisation ) denn plötzlich ???

    Sie ändern die Test ( Spiel ) Regeln .

    Nun soll ein 2.Test für eine Entscheidung nötig sein?

    Also beruht die weltweite Panik offenkundig auf einen Schwindel.

    (z)

    https://www.who.int/news/item/14-12-2020-who-information-notice-for-ivd-users

  8. Wolfgang Says:

    Zitate aus dem Urteil: „(…) Das allgemeine Kontaktverbot bzw. das Ansammlungsverbot gem. § 2 Abs. 1 und § 3
    Abs. 1 3. ThürSARS-CoV-2-EindmaßnVO ist aus materiellen Gründen verfassungswidrig, weil es die in Art. 1 Abs. 1 GG als unantastbar garantierte Menschenwürde verletzt. (…)
    Auf den vorliegenden Fall bezogen ergibt sich daraus folgendes: Bei einem allgemeinen Kontaktverbot handelt es sich um einen schweren Eingriff in die Bürgerrechte. Es gehört zu den grundlegenden Freiheiten des Menschen in einer freien Gesellschaft, dass er selbst bestimmen kann, mit welchen Menschen (deren Bereitschaft vorausgesetzt) und unter welchen Umständen er in Kontakt tritt. Die freie Begegnung der Menschen untereinander zu den unterschiedlichsten Zwecken ist zugleich die elementare Basis der Gesellschaft. Der Staat hat sich hier grundsätzlich jedes zielgerichteten regulierenden und
    beschränkenden Eingreifens zu enthalten. Die Frage, wie viele Menschen ein Bürger zu sich nach Hause einlädt oder mit wie vielen Menschen eine Bürgerin sich im öffentlichen Raum trifft, um spazieren zu gehen, Sport zu treiben, einzukaufen oder auf einer Parkbank zu sitzen, hat den Staat grundsätzlich nicht zu interessieren.
    (…) Nach dem Gesagten kann kein Zweifel daran bestehen, dass allein die Zahl der Todesfälle, die auf die Maßnahmen der Lockdown-Politik zurückzuführen sind, die Zahl der durch den Lockdown verhinderten Todesfälle um ein Vielfaches übersteigt. Schon aus diesem Grund genügen die hier zu beurteilenden Normen nicht dem Verhältnismäßigkeitsgebot. Hinzu kommen die unmittelbaren und mittelbaren Freiheitseinschränkungen,
    die gigantischen finanziellen Schäden, die immensen gesundheitlichen und die ideellen Schäden. Das Wort „unverhältnismäßig“ ist dabei zu farblos, um die Dimensionen des Geschehens auch nur anzudeuten.(…)“ https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/weimar/corona-kontaktverbot-verfassungswidrig-amtsgericht-100.html

  9. Couprevers Says:

    Auch eine interessante Tatsache:
    Der Lockdown wurde von Xi Jinping, dem chinesischen Oberunterdrücker verhängt. Die anderen Länder folgten diesem Beispiel, OBWOHL so etwas noch nie auch nur ansatzweise in der Geschichte der freien Länder stattgefunden hat. Schon gar nicht aus wissenschaftlich unbelegten „medizinischen“ Gründen.
    Was wir hier also seit einem knappen Jahr durchmachen, mit katastrophalen Folgen für die Alten, die Kinder und noch mehr für die Armen dieser Welt, ist eine direkte Befehlskette ausgehend von Xi Stalin, vermittelt durch die WHO.
    Xi Jinping, Xi Merkel, Xi Leyen und nun noch Xi Biden unterstützen diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit. So wie die ganzen anderen kleinen Xi Jinpings.

  10. Pegasus Says:

    Ich muss leider wieder einen Vergleich mit den damaligen Verhältnissen unter Hitler ziehen.
    Wir haben wieder ein faschistisches Deutschland, allen voran die Medien, die wie damals total hirnbefreit und als Brandbeschleuniger diesem Diktator zur Macht verhalfen.
    So versuchen sie eine faschistische, verbrämt als humanistische und nur das Gute für die Bürger wollende, Regierung an der Macht zu halten.
    Da lässt sich die Regierung nicht lumpen und schustert ihnen Millionen und Milliarden zu.
    Der gemeine Bürger blickt nicht durch und ist zu faul sich mehr Informationen zu holen. Unsere Regierung meint es doch nur gut mit uns, ist deren Gedanke, sie wollen uns doch nur vor dem Tod schützen.
    Ich sage es nochmal: Wer sein Leben so lebt, dass er nie auf die Schnauze fällt, kann gleich auf dem Bauch kriechen und liegen bleiben.
    Und das tun leider die meisten unserer Bürger mit dem Lappen vorm Gesicht. Das neue Zeichen der Unterwerfung.
    Aktuelles Beispiel bei uns mit der Mainstream-Berichterstattung sind dieser NRWZ-Arnegger und der Schwabo-Boss.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: