Günter Jauch mit verlogenem Impfposter hat Corona

13. April 2021

Jauch-betrug

Rottweil / Lügen-BRD. Schon wieder eine verlogene Regierungs- und Medienkampagne. Das plumpe Propagandaplakat soll dem dummen Volk zeigen, wie Günter Jauch geimpft wurde. Dabei wurde er nie geimpft und hat aktuell Corona. Wer diesen Dreckspatzen noch was glaubt, dem ist nicht zu helfen.

Hier einer von mehreren Blogs, der darüber berichtete, da ein anderer. Und dass Jauch Corona hat, weiß seit Samstag bei RTL auch jeder! Die verfassungsbrüchige Merkel, die heute das Grundgesetz kippen will, hat übrigens ihren Impftermin mit AstraZeneca auch gerade sausen lassen.

Wer korrekt informiert sein will, liest alternative Medien. Nicht die erstbeste Seite, aber es gibt Dutzende neutraler Seiten, welche die Lügenpresse korrigieren.

12 Antworten zu “Günter Jauch mit verlogenem Impfposter hat Corona”

  1. Schantle Says:

    Warum die Hektik, Frau Bundeskanzlerin?

    Im Bundestag bekommt „Kohls Mädchen“ sicher eine Mehrheit für ihre Notstandsgesetze per Infektionsschutz-Hintertür, denn über die Koalitionsfraktionen hinaus: auch den Grünen kann es ja schon längst gar nicht mehr autoritär genug zugehen. Aus der Basis-Bewegung mit rotierenden Mandatsträgern (das müssen die Jüngeren jetzt googeln) ist längst eine kadermäßige, abgehoben Funktionärs-Elitetruppe geworden. Aber das Gesetz muss auch durch den Bundesrat, weil in die Tätigkeit der Länderbehörden massiv eingegriffen werden soll. Und hier gilt, auch ganz unabhängig davon, was man von der Verschärfung in der Sache hält: Ein „Durchpeitschen“ im Eiltempo ist definitiv nicht gerechtfertigt, sondern würde die Demokratie völlig unnötig nur noch zusätzlich diskreditieren.

    Die Paniktruppe um die Kanzlerin und ihre handverlesenen „Experten“ und Hof-Apologeten wollen den Eindruck erwecken, als käme es auf jede Sekunde an bei der „konsequenten“ Pandemie-Bekämpfung, und deshalb müsse das Gesetz so schnell wie möglich auf den Tisch des willigen Bundespräsidenten. Aber das ist kompletter Unfug, denn die politischen Maßnahmen gegen die Virusverbreitung und der gesetzliche Rahmen für ein beinahe willkürliches Notstandsregime der Bundesregierung sind in Wirklichkeit zwei ganz verschiedene Dinge….

    https://www.achgut.com/artikel/warum_die_hektik_frau_bundeskanzlerin

  2. Tempelritter Says:

    Der ganze Staat ist heutzutage eine Täuschung.

    Taschenspielertrickserei ist noch harmlos.

    Leider muß man den Zustand so beschreiben.

  3. Erna Says:

    [Antwort auf Der Waldgang]
    Das Positive an der aktuellen Situation ist, dass alle Menschen vor Augen geführt bekommen, wie unfähig, kriminell und korrupt staatliche Institutionen sind.

    Die Bürger bekommen jetzt deutlicher wie nie vor Augen geführt, wie ihr Geld sinnlos verbraten und an korrupte Politiker, korporativ-mafiöse Strukturen (um-)verteilt wird.

    Daneben bekommen sie die Augen geöffnet, was man mit dem staatlichen Bildungssystem und den in staatlichen Schulen und Universitäten zu einem großen Teil indoktrinierten Lehrern, die obrigkeitshöriger sind als man sich das in den kühnsten Träumen hätte ausmalen können, den eigenen Kindern antut. Sie werden in eine Situation gebracht, in der sie die Bildung der Kinder wieder selbst zu organisieren haben. Sie werden damit auch gezwungen, umzudenken und diesem Unrechtssystem die Grundlage zu entziehen. Es muss aber noch absurder werden, bevor die kritische Masse erreicht wird, und endlich ein Wandel erfolgen kann.

    Die Uhr tickt. Für das Unrechtssystem und für die Bürger. Klärt auf und werdet aktiv. Damit der #GreatReset zu der Grube wird, die sie selbst geschaufelt haben und in die sie selbst fallen werden.

    Es gibt einige, die diese Strukturen schon vor Jahren beleuchtet haben, ua Hans Herbert von Arnim. Die Lektüre seiner Bücher lohnt sich.

  4. Wolfgang Says:

    Die Hektik resultiert aus den Urteilen, die bestätigen, dass das alles hier HÖCHST kriminell ist. Deshalb die Änderung UND die Eile. Dieses Stück hat Angst und ihre Komsomolzen alle mit.

    Kritische Richter und Staatsanwälte laufen Sturm gegen das geplante Infektionsschutzgesetz: Es „würde ein Durchregieren bis in die Wohnzimmer der Menschen ermöglichen, in Abhängigkeit zudem von einem Messwert, der zunehmend in der Kritik steht.“ https://reitschuster.de/post/kritische-richter-und-staatsanwaelte-laufen-sturm-gegen-neues-gesetz/

  5. Tempelritter Says:

    Früher saßen ehrenwerte Männer in den Parlamenten

    und in der Regierung.

    Und die Verbrecher wurden in Gefängnissen ein

    gesperrt.

    Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, daß es Heute

    anders ist.

  6. Pegasus Says:

    Viele Menschen sind dumm. Wenige Menschen profitieren von dem Irrsinn, bei denen ist die Intention klar.
    Doch bei der Mehrheit ist beides nicht der Fall. Sie sind nicht dumm, nehmen Schaden, denken aber trotzdem nicht selbst. Es geht um den Mangel an Aufklärung. Feigheit und Faulheit sind dafür die Ursachen. Von Dummheit und von Mangel an Aufklärung profitieren die Herrschenden – schon immer!

    Das folgende kann nicht oft genug zitiert werden:

    Immanuel Kant – Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (Aus dem Jahre des Herrn 1784) Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung. Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen (naturaliter maiorennes),dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein. (…)

  7. Pegasus Says:

    Es wird hoffentlich niemand glauben, dass sich Herr Jauch wirklich impfen hat lassen, oder? Ärmel hoch, Pflaster auf den Arm kleben, fotografieren lassen und Geld kassieren! Das Ganze wurde natürlich in einem weißen hellen Raum (wie eine Ordination) neben einem Fenster mit bestmöglichem Lichteinfall in Szene gesetzt. Da glänzt er nun, der Herr Jauch! Diese Darbietung ist zwar nicht gerade Oscar-reif, aber zum Nachahmen für einen Teil der Bevölkerung reichts!
    Dumm ist nur, wenn der „Geimpfte“ dann doch an Corona erkrankt. Wie erklären Sie das der Bevölkerung, Herr Jauch? Mit einem Telefonjoker? Wen rufen Sie an? Bill Gates?
    Auch ein unglaublicher Sumpf, den das Europäische Zentrum für Gesetz und Justiz aufgedeckt hat.
    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) kommt nach seiner Anerkennung der Impfpflicht für Kinder in Tschechien, jetzt erneut ins Gerede: Einem Bericht zufolge haben viele Richter ein Nahverhältnis zu Aktivisten oder waren davor in George Soros finanzierten NGOs tätig. Der Europarat, dessen parlamentarische Versammlung unter anderem das 46-köpfige Richtergremium wählt, hat wiederum Millionen Spenden von Soros und Bill Gates erhalten.
    Da wundert es nicht mehr, dass EU-„Küsserkönig“ Juncker Soros als seinen „Freund“ bezeichnet…

    https://www.wochenblick.at/strippenzieher-soros-gates-skandal-um-gekaufte-menschenrechts-richter/

  8. Pegasus Says:

    Junge Frau halbseitig gelähmt nach Impfung mit dem neuen Impfstoff von Johnson & Johnson. Die ist nur noch ein Häufchen Elend und hatte noch ihr ganzes Leben vor sich.
    Impfung kann lebensgefährlich sein, aber unsere pflichtbewussten und dummen Bürger rennen die Bude der Impfzentren ein. Sie denken tatsächlich „IMPFEN MACHT FREI“.
    https://politikstube.com/junge-frau-landet-nach-corona-impfung-auf-intensivstation/

  9. Wolfgang Says:

    Offensichtlich werden auch mal im Fernsehen, den ALLER DÜMMSTEN, mal ein wenig auf die Sprünge geholfen….
    Ob sie es noch rechtzeitig begreifen werden??

    https://www.rtl.de/cms/der-rtl-west-kommentar-joerg-zajonc-zum-infektionsschutzgesetz-4739689.html

  10. Wolfgang Says:

    War doch bei der glas genauso. Früher war sie hung und brauchte das Geld und heute macht sie immer noch alles für Geld. „Impfung“ im rechten Arm, Pflaster auf dem linken Arm. 77 und bietet sich meistbietend an. Tja, eventuell Beruf verfehlt?!

    https://unser-mitteleuropa.com/statistisches-bundesamt-muss-zugeben-sterbefallzahlen-fuer-maerz-um-11-prozent-niedriger-als-in-letzten-jahren/

    „Sterbezahlen um 11 Prozent (!) niedriger
    Und so sorgt das „gefährliche“ Coronavirus nun dafür, dass sogar das deutsche Statistische Bundesamt mit erstaunlichen Zahlen aufwarten muss: Im März 2021 liegen die Sterbefallzahlen in Deutschland laut jüngsten Hochrechnungen um ganze 11% unter dem Durchschnitt der Vorjahre (2017 – 2020).

    Kein Scherz: Schuld ist angeblich ausbleibende Grippe.

  11. Wolfgang Says:

    Zitat aus einem Artikel.

    Guten Morgen, Ihr Guten und Schönen. Kaffee schon gehabt? Ich ja. Gerade. Und da muss man aufpassen, was man liest. Das hier zum Beispiel. Der Spitzen-Virologe Drosten bereitet die Bahn für ein Leben, in dem „Der Test“ nichts mehr taugt. Damit wären dann alle „Erleichterungen“ (und ich lege hier Wert auf die Anführungszeichen) passé.

    Damit kann man dann direkt zur Linie rübergehen: Nur mit der zuverlässigen Impfung (die es nicht gibt) und dem EU-Impfausweis (als Staatstrojaner) wird ein „normales“ Leben wieder möglich sein.

    Lasst die Konsequenzen sacken.

    Euch einen angenehmen Tag im Rahmen der Möglichkeiten.

    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Drosten-Schnelltests-sind-wohl-weniger-zuverlaessig-als-gedacht,coronavirusupdate178.html

  12. Wolfgang Says:

    Seite 11, Artikel 10 a, ist auch für den Laien schnell verständlich.

    Klicke, um auf EpiLageG_bgbl_V_30.03.21.pdf zuzugreifen

    Jederzeit und gegen deinen Willen!! Alles klar??
    Niemand hat die Absicht……


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: