Archive for the 'Asylanten' Category

Schramberg sucht 130 Asyl-Wohnungen

19. Februar 2019

Kreis Rottweil. Wie kann das sein? Seit Monaten wird uns erzählt, es kämen praktisch null Asylanten, und jetzt sucht Schramberg 130 Wohnungen für Asylanten! Wie kann es sein? Wenn ich umziehe, muss ich mich sofort ummelden und die Gebührenabzocker der staatlichen GEZ-Lügenglotze wollen gleich meine Adresse, dass sie weiter abzocken können, aber bei den Asylanten gilt Datenschutz, und die Stadt weiss nicht, wer noch da ist oder umgezogen ist oder sonst wo noch Asyl abzockt: Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Zwischen einem Drittel und der Hälfte der Abgeschobenen reisen wieder ein

17. Februar 2019

Stuttgart. Laut Sicherheitskreisen in Baden-Württemberg reisen „zwischen einem Drittel und der Hälfte“ der abgeschobenen illegalen Ausländer wieder ein. In unserem von vertrottelten Hampelmännern regierten trottelhaften Hampelmann-Staat kein Problem!

Haslach: Neger grillen Ziege am Waldrand

14. Februar 2019

Haslach. Zurück zu unseren grünen Wurzeln. Am Sonntagmorgen fiel der Polizei ein offenes Feuer an einem Waldrand zwischen Haslach und Hausach auf. Es waren zwei 37 und 40 Jahre alte Neger aus Westafrika, die eine Ziege gekauft, sie afrikanisch geschlachtet hatten und auf brennendem Abfallholz grillten. Echt ökologisch und naturverbunden. Die Polizei aß nichts vom Asyl-Grill und telefonierte dem Veterinäramt. Das nahm die Reste mit. Wann es weitere interkulturelle Grillfeste im Black Forest gibt, steht noch nicht fest.

Merkel hat zwei Millionen Illegale hereingelassen und alle Parteien machten mit

12. Februar 2019

BRD / Bananenrepublik Deutschland / Ferkelstaat. Die CDU braucht keine verlogenen Werkstattgespräche veranstalten und auf unschuldig machen. Merkel hat ab 2015 zwei Millionen Illegale, Asylanten, „Flüchtlinge“ und sonstige Glücksritter ohne Pass ins Land geholt, und das geht bis zu dieser Minute weiter so. Jeder Verbrecher kann nach wie vor hier ohne Papiere ins Land. Merkel befiehlt, alle anderen Parteien in Bundestag, Bundesrat, in den Ländern haben zugestimmt, saudumme, verblödet Bürger haben der Karawane noch Teddybären zugeworfen. Den Rest des Beitrags lesen »

Wie Merkels Hirntote Asylanten abschieben

11. Februar 2019

BRD (Bananenrepublik Deutschland). Die hirntote und charakterlose CDU tagt gerade in Berlin über Merkels „Flüchtlingspolitik“ seit 2015. Ein Polizist sagte den Ignoranten, wie abgeschoben wird: Den Rest des Beitrags lesen »

Burger Junior jetzt auch Im Asylbusiness

6. Februar 2019

Rottweil. Der Sohn von Ex-Stadtrat und Asyl-Experte Max Burger, Mathis Heidger (26), ist jetzt auch im Asyl-Business. Qualifikation: angefangenes Studium im linken Marburg und Expertise bei Papa. Er kriegt eine vom Staat finanzierte Vollzeitstelle bei Pro Asyl und füllt für Asylanten im Hasen Anträge auf Sozialhilfe, HartzIV, Asyl und Widersprüche gegen Asylbescheide aus. Zur Integration spielt er mit ihnen auch Tischfußball. Näheres im Bote! Kommentar: Bereicherung!

Fünf Dunkelhäutige berauben drei Neger

16. Januar 2019

Kreis Rottweil. Dunkler Raubüberfall in Oberndorf. Am Montag überfielen „fünf dunkelhäutige Personen“ mit einem Messer drei Neger aus Kamerun und Guinea in ihrer Wohnung, zerschlugen ein Regal und einen Flachbildschirm und raubten zwei Tablets, ein Mobiltelefon und eine Handtasche. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß Richtung Bahnhof. Den Rest des Beitrags lesen »

Grüner Geistesblitz: Asylanten fahren als Lokführer raus aus Hartz IV

8. Januar 2019

Rottweil / B-W. An den Standorten Stuttgart, Mannheim/ Karlsruhe und Hechingen sollen je 15 Asylanten vom Land zum Lokführer ausgebildet werden. Und die Asyl-Lokführer kriegen gleich in der Ausbildung, die bereits nach 15 Monaten fertig ist, ein Gehalt von 2100 Euro. Die Idee hat der bekennende grüne Autohasser Winfried Hermann, unser Verkehrsminister! Den Rest des Beitrags lesen »

Bischof Fürst Heiland für Klima und Asyl

7. Januar 2019

Rottweil / Rottenburg. Kaum hat das neue Jahr angefangen, muss der für uns zuständige katholische Bischof von Rottenburg, Gebhard Fürst, auch linksgrünen politischen Mist verstreuen. Die Bibel langt ihm nicht. Erstens will er, dass wir alle aus dem Mittelmeer gefischten Scheinasylanten aufnehmen und lebenslang versorgen, zweitens verbreitet er auch grüne Klima- und CO2 Lügen. Dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Boris Palmer nachts am Bahnhof

6. Januar 2019

Tübingen. So wie oben sieht es nachts an allen größeren  Bahnhöfen aus. Nur meist noch mehr Asylanten und andere dunkle Typen, Einheimische trifft man kaum. OB Boris Palmer (Grüne) kam um Mitternacht am Bahnhof Tübingen an. Er warnt in Facebook: Den Rest des Beitrags lesen »

3018 Asylanten abgeschoben – Alassa ist schon wieder da!

4. Januar 2019


Stuttgart / B-W. Was für ein saumäßiger „Rechtsstaat“ Baden-Württemberg geworden ist, sieht man an dem da oben: Trotz Einreiseverbot und eines abgelehnten Asylverfahrens (Rädelsführer bei Randale gegen Polizei, Landfriedensbruch) in Ellwangen kam der abgeschobene Kameruner Alassa Mfouapon mit roter Hilfe vor zwei Wochen aus Italien zurück nach Stuttgart, beantragte wieder Asyl und lebt nun nach einem halben Jahr Pause wieder auf unsere Kosten in Karlsruhe. Wir sind kein Rechtsstaat, sondern ein Saustaat, beziehungsweise gar kein Staat mehr! Den Rest des Beitrags lesen »

LEA Ellwangen: Kameruner schlägt Polizei in die Flucht… abgeschoben… jetzt wieder da!

29. Dezember 2018

Ellwangen / „Rechtsstaat“ B-W. Jeder erinnert sich noch an den LEA-Aufstand Anfang Mai 2018 in Ellwangen, als rund 200 rotzfreche afrikanische Asylanten Strobls Polizei die Handschellen-Schlüssel abgenommen, sie in die Flucht geschlagen und die Abschiebung eines Schwarzafrikaners aus Togo mit Gewalt verhindert haben. Ein Skandal und eine Blamage sondergleichen. Und jetzt, ein halbes Jahr später? Ist einer der kriminellen Rädelsführer der damaligen Randale, ein abgeschobener Kameruner, wieder da und hat was? Natürlich neues Asyl beantragt! Und laut Behörden ist das bei unserer gültigen Rechtslage möglich!!! Ja dann – haben wir halt eine total versaute Rechtslage in einem total verfaulten Staat!

Jasmin Cools Asylschmalz: die Husseinis

24. Dezember 2018

Kreis Rottweil. Afshin, Ghafur, Mahbubeh, Sahra, Elaha und Sadjad Husseini sind heute im Asylschmalz-Bote ein Beispiel für gelungene Integration. Beide Eltern sind als Analphabeten nach Epfendorf gekommen, sie hilft bei der evangelischen Kirchengemeinde beim Eindecken der Tische und beim Aufräumen. Ghafur kümmert sich vor allem um die Außenanlagen. Und wo es HartzIV und Kindergeld gibt, hat man ihnen bestimmt auch gesagt. Danke für den Asylschmalz, Jasmin! Allen Frohe Weihnacht! Den Rest des Beitrags lesen »

Kardinal Marx: Fürsorgepflicht auch für abgeschobene Asylanten

23. Dezember 2018

Germoney. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, sieht eine gewisse Fürsorgepflicht Deutschlands auch für abgeschobene Asylanten. „Zu meinen, wir setzen jemanden einfach ins Flugzeug, und dann ist alles wieder wie es war, ist zu einfach gedacht.“ Auch wenn Weihnachten ist, das ist plemplem! Den Rest des Beitrags lesen »