Archive for the 'CO2-Schwindel' Category

Stromausfall in Köpenick

20. Februar 2019

Berlin / Deißlingen. Im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick gibt es seit Dienstag, 14 Uhr, einen großflächigen Stromausfall. Grund: Bei Bauarbeiten wurde ein Kabel beschädigt. Nach BILD-Informationen sind fast 31.000 Haushalte und 2000 Gewerbebetriebe betroffen. Und der Blackout dauert mindestens bis Mittwochnachmittag! Die Solarzellen auf dem Dach nützen nix! Die können dort schon mal üben, bis der Strom in ganz Deutschland autark richtig zusammenkracht. Leider hat es nicht das Regierungsviertel getroffen! Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen

Laut NRWZ stieg Meeresspiegel um 16 Zentimeter, bei Bote um 19 Meter

19. Februar 2019

Kreis Rottweil. In Schramberg war neulich die Wetterbericht-Ableserin von der gleichgeschalteten Staatsglotze, Claudia Kleinert, zu Gast, und das grüne Volk hinter dem Mond da Bach nab war von ihren Ausführungen zum CO2-Klimawandel hingerissen, so dass alle Sinne schwanden. Die gelernte Bankkauffrau – Metereologin ist sie nicht – sagte laut NRWZ, der Meeresspiegel sei in den letzten 150 Jahren um etwa 16 Zentimeter gestiegen. Im Bote sagte sie laut Antonie Anton, Freizeit-Grüne aus Hardt, der Meeresspiegelanstieg in den letzten 100 Jahren liege bei 19 Metern. Was denn nun, ihr grünen Käseblätter? Originalzitate: Den Rest des Beitrags lesen »

Fakt: Deißlingen täglich Blackout

19. Februar 2019

Kreis Rottweil. Der grün angestrichene Bürgermeister von Deißlingen, Ralf Ulbrich, will das Nest als Musterschüler bis 2050 „energieautark“ machen. Schon jetzt würde 60 Prozent des Stroms auf der Gemarkung Deißlingen erzeugt. Da kann man nur dreckig lachen. Der Deißlinger OB soll doch einfach mal das Kabel zur ENRW kappen: Ich wette eine Mio Euro, dass Deißlingen dann an 365 Tagen im Jahr Stromausfall hat! Und das bleibt so, auch wenn er auf jedes Dach einen chinesischen Solarziegel hängt. Genauso lügt die Bundesbahn, sie fahre 100 Prozent mit Ökostrom. Den Rest des Beitrags lesen »

Öko-Stalinist Hermann in den Knast!

16. Februar 2019

Stuttgart. Wer sagt endlich die Wahrheit und schimpft die Grünen „Öko-Stalinisten“ und will den grünen Autohasser und Verkehrsminister Hermann in den Knast schicken? Man glaubt es nicht, es sind ein paar übriggebliebene tapfere Leute aus der CDU!

Ohne Strom aus dem Ausland Blackout

15. Februar 2019


Rottweil / Stuttgart / Süddeutschland. Unser grüner „Landesminister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft“, Franz Untersteller (61), hat eine Studie zur „Versorgungssicherheit in Süddeutschland“ erstellen lassen, aber das Ergebnis unterdrückt der verantwortungslose gelernte Landschaftsarchitekt. Obwohl die grün angestrichenen Professoren der Politik regelmäßig brav aus der Hand fressen – wer zahlt die Studie schließlich -, kommen sie nicht ganz um die Tatsachen herum. Immer wieder steht da, dass wir schon jetzt nicht genug Strom haben, und wenn die total verantwortungslose, hirnrissige grüne Politik des Abschaltens von Kernkraft und Kohle fortgesetzt wird, umso mehr: Den Rest des Beitrags lesen »

Tower of Love bei Sonne angestrahlt

15. Februar 2019

Rottweil. Gestern wurde die neue romantische Beleuchtung des Thyssen-Turms (Tower of Love!) zum Valentinstag eingeweiht und viele Jugendliche schauten zu. Aber leider lag der Turm noch im Sonnenlicht, als der Knopf planmäßig gedrückt wurde. Das ist typisch – die deutsche Jugend will die Welt und das Klima retten und weiss nicht mal, wann die Sonne auf- und untergeht!

Diesel-Demos wirken schon – Kretschmann reagiert bereits

14. Februar 2019

Stuttgart / Brüssel. Die Politiker haben eindeutig Angst vor den Diesel-Demos! Gestern hat Kretschmann schon reagiert! Guck da! Er riecht die Gefahr für die Grünen und seine Regierung. Noch mehr müssen am Samstag demonstrieren. Die lächerlichen Grenzwerte von den Hohlbirnen in der EU, die von unseren doofen Politikern abgenickt wurden, müssen weg. Zum Beispiel 100 statt 40 mg Stickoxid wie in USA. Genauso gehören die verlogenen Meßstationen fünf Zentimeter neben der Fahrbahn gesprengt!

Deutsche Umwelthilfe e.V. kriminell?

11. Februar 2019

Stuttgart / Rottweil. „Manche sagen, die Deutsche Umwelthilfe hat mehr mit der organisierten Kriminalität zu tun, als mit dem Umweltschutz.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Pro Diesel: Ioannis Sakkaros ist zu naiv

10. Februar 2019

Stuttgart / Rottweil. Ioannis Sakkaros hat große Verdienste. Als Porsche-Mitarbeiter mit griechischen Wurzeln startete er die ProDiesel-Demos in Stuttgart, während kein deutsches Schaf sich traute. Lieber lassen sich vergrünte deutsche Rindviecher von Merkel, Roten und Grünen mit Klima, CO2, Feinstaub und NOx die Hucke voll lügen und klaglos ihre Autos klauen, als dass nur ein verblödeter deutscher Daimler- oder Mahle-Mitarbeiter oder Dieselfahrer aufsteht und protestiert. Sakkaros blickt, dass die grüne Diesel-Hetze auch seinen Job kosten wird. Aber Sakkaros macht einen großen Fehler: Den Rest des Beitrags lesen »

Die heutigen Diesel-Demos in Stuttgart und einer, der aus der SPD austritt

9. Februar 2019

Stuttgart. Der Gelbwesten-Protest von Ioannis Sakkaros für den Diesel ist am Neckartor um 16 Uhr. Vorher demonstriert ein Bündnis aus Stuttgarter FDP, Stuttgarter CDU und den Freien Wählern um 14 Uhr auf dem Schlossplatz. Und die AfD ist auch noch irgendwo (auf dem Dunant-Steg 14 Uhr) extra. Habt ihr schön geschafft, ihr linken IG-Metaller, in Stuttgart alles zu zersplittern, anstatt gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Hier schreibt der weitbekannte Leipziger SPD-Gründer Gunter Weißgerber, warum er nach 30 Jahren aus der heutigen SPD austritt. Lesenswert: Den Rest des Beitrags lesen »

Pflegedienst rettet Klima und kauft E-Autos auf anderer Leute Kosten

9. Februar 2019

Rottweil. Die Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, der auch das  Rottweiler Altersheim St. Elisabeth gehört, „setzt auf E-Mobilität, um die Umwelt zu schonen“. Und: Die Mehrkosten bei der Anschaffung würden zudem momentan durch Zuschüsse vom Land Baden-Württemberg, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und dem Hersteller abgefedert (NRWZ). Das ist nicht untypisch! Den Rest für die Elektro-Kisten zahlen die Patienten. Und selber spielt man den grünen Retter der Welt.

Grundschule stellt Heizung fürs Klima ab

4. Februar 2019

Düsseldorf / Schulstadt Rottweil. Die Düsseldorfer Martin-Luther-Grundschule will den „Klimawandel“ unter dem Motto „Warmer-Pulli-Tag“ mit gesundem Frieren bekämpfen. Die geistesgestörte Schulleitung hat in einem aktuellen Elternbrief darüber informiert, dass am 8. Februar die Heizung ausgeschaltet wird. Die Schüler sollen mehr „Energiebewußtsein“ kriegen. Den Rest des Beitrags lesen »

Eiseskälte in USA legt Tesla lahm

4. Februar 2019

USA / Rottweil. Die Eiseskälte in den USA legt auch das teure E-Auto Tesla lahm. Sie fahren nur noch ein Drittel oder halb soweit, wenn sie überhaupt fahren und nicht gleich ganz streiken. Tesla ist ein großes Luxusbatterie-Auto. Was machen eigentlich unsere Mini-Elektrokisten? Hat es der linksgrünen Lügenpresse die Sprache verschlagen? Man hört gar nix? Auch die Rottweiler E-Tanksäule in der Innenstadt ist schon wochenlang leer. Diesel und Benziner laufen immer!

Kachelmann: Artikel zu Wetter und Klima heute meistens erlogen!

3. Februar 2019

Rottweil / Europa. Bei manchen Dingen weiss man nicht, wann sie begonnen haben. Aber irgendwann hat es angefangen, das mit der faktenfreien Wetterberichterstattung… Herrschen völlig jahreszeitengemässe 5 Grad unter null am Morgen, erschreckt einen ein grosser Aufmacher im Online-Teil der früher ehrwürdigen Frankfurter Allgemeinen Zeitungmit dem Titel «Deutschland muss frieren». Die kürzlich in den Wintersportgebieten sehr willkommenen Schneefälle erfuhren ein Upgrade zur Schneekatastrophe, ein Schweizer Gratisblatt machte Disentis, das wegen Lawinengefahr für sehr kurze Zeit von aussen nicht mehr erreichbar war, zur «Geisterstadt», und wer regelmässig Radio hört, wird von sturzbetroffenen jungen Menschen an milden Wintertagen vernehmen, dass es draussen «frostige [plus] 10 Grad» kalt sei. Den Rest des Beitrags lesen »