Archive for the 'Demografie' Category

100.000 Visa für Nachzug Asyl-Familien

19. Januar 2017

Rottweil / Merkelistan. Letztes Jahr zogen hier hereinspazierte Asylanten um die 100.000 Familienangehörige nach sich. Besonders frech und infam ist, dass dieser Personenkreis gar nicht zur Asyl-Statistik dazugezählt wird. Da lügen also unsere postfaktischen Politiker und die Lügenpresse schon seit Wochen, wie wenig „Flüchtlinge“ gerade kämen, und gleichzeitig werden  jeden Monat um die 10.000 Visa verteilt, und damit reisen Eltern, Kinder und Ehefrauen von Asylbetrügern offiziell und bequem per Flugzeug ein und kriegen gleich bevorzugt Wohnung und HartzIV. Michel blecht! Den Rest des Beitrags lesen »

Postfaktischer Schultheiß Ralf Ulbrich sieht „dunkle Wolken über Deißlingen“!

16. Januar 2017

Kreis Rottweil. Der postfaktische Dorfbürgermeister Ralf Ulbrich sah beim Neujahrsempfang „dunkle Wolken über Deißlingen“. Ojeh, was ist passiert? Nix. Er meinte damit bloß, dass leider nicht mehr alle so blöd sind und an seinen Senf glauben: Den Rest des Beitrags lesen »

Sigmaringen will keine Monster-LEA

15. Januar 2017

Region Rottweil. Sigmaringen wehrt sich samt OB gegen die geplante größte Dauer-LEA im Land. Zusammen mit anderen Plätzen hätte Sigmaringen bei 16.000 Einwohnern dann im Extremfall zusätzlich 1700 Asylanten und Asylbetrüger in der Stadt. Sie haben jetzt schon die Schnauze voll, zum Beispiel die Feuerwehr:  Den Rest des Beitrags lesen »

Kretschmann: 1 Mio Euro für Psychotherapie im Nordirak – Drillinge, Vierlinge 0 Euro

10. Januar 2017

Rottweil / Gagastan. Gestern im Bote: Ab März sollen 60 Studenten im Nordirak zu Psychotherapeuten ausgebildet werden. Die grünschwarze Kretschmann-Regierung spendiert dafür 1 Million Euro. Und zehn Zentimeter weiter unten: Kein Geld mehr für Mehrlinge! Bisher kriegten Eltern von Drillingen oder Vierlingen pro Kind einmalig 2500 Euro steuerfrei. Das ist gestrichen und wird eingespart!  Den Rest des Beitrags lesen »

Merkels Saustall: Amri hatte 14 Identitäten

7. Januar 2017

Rottweil / Merkel-Saustall. Der islamische Terrorist vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, der zwölf Menschen ermordet hat, hatte 14 verschiedene Identitäten, darunter auch eine aus Freiburg. In Merkels Saustaat darf jeder reinspazieren und sagen, er sei verfolgt und heiße Mohammed X., dann kriegt er einen Ausweis, geht in die nächste Stadt, heißt dort Muhammad Y. und kassiert noch einmal Asylkohle und so weiter, solang er will. Den Rest des Beitrags lesen »

Rumänische Großfamilien in Trossingen

21. Dezember 2016

Region Rottweil. Der Fall ist ziemlich einmalig. Trossingen hat soviele rumänische Kinder, dass die Schulen bald aus den Nähten platzen. Und die Zahl rumänischer Großfamilien und Schüler steigt weiter. Eine rumänische Freikirche vor Ort hält im Gegensatz zu unseren Grünen und Roten nix von Abtreibung. Haben bestimmte Einwanderer aber erst einmal einen Stützpunkt in ihrem neuen Heimatland, kommen dorthin immer mehr. Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweils „Zukunft“ laut Pro Asyl Rottweil

18. Dezember 2016

Rottweil. Hier eine wahre Perle vom Freundeskreis Asyl, Rottweil. Zwei einheimische Asylexperten erklären uns auf der Rottweiler Zukunftsmesse April 2016, was für ein Glück  es sei, dass wir von Asylanten wie dem Nigerianer in der Mitte gegenseitig bereichert werden. Der Afrikaner, dem Aussehen nach ein studierter E-Bike-Dipl.-Ing., darf irgendwann auch noch was dazu sagen. Zuhören lohnt sich. Den Rest des Beitrags lesen »

Illegal: ev. Bischof verhindert Abschiebung

17. Dezember 2016

Rottweil / grünschwarzer Linksstaat. Der evangelische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh verhinderte illegal die Abschiebung eines kriminellen Afghanen zusammen mit anderen Kirchenmäusen, auch katholischen, und natürlich den Grünen, die gern ausländische Verbrecher hier durchfüttern und auf uns Einheimische loslassen. Den Rest des Beitrags lesen »

U-Bahn-Treter ein bulgarischer Zigeuner

16. Dezember 2016

Rottweil / Berlin / Stuttgart. Der brutale Berliner U-Bahn-Treter, ein Killer-Typ, heißt Svetoslav Stoikov und ist ein bulgarischer Zigeuner mit Vorstrafen. Guck da, dieses brutale Dreckschwein: Den Rest des Beitrags lesen »

Rottenmünster stellt Reiter für Türkenkrieg

13. Dezember 2016

Rottweil. Laut Rottweiler Heimatblätter 6/16 stellte das Rottenmünster im Jahr 1664 einen Reiter und fünf Mann für den Türkenkrieg. Damals hat man völlig logisch gegen die Türken gekämpft auf Leben und Tod, heute können Pfaffen und Politik nicht genug Mohammedaner ins Land lotsen! Sie können ihre Unterwerfung schier nicht erwarten, guck da den Bundes-Gauckler bei der „Integration“: Den Rest des Beitrags lesen »

BVerfG: Kita-Kopftuch im Namen des Volkes

29. November 2016

Rottweil / Germanistan. Das Bundesverfassungsgericht gibt einer Mohammedanerin recht, die in einer Sindelfinger Kita mit Kopftuch „erziehen“ will. Das Land Baden-Württemberg muss dieser renitenten Person alle Kosten blechen und frühere Urteile, die bis 2007 zurückgehen, wurden aufgehoben. Was sind das für Richter? Vom Islam keine Ahnung! Den Rest des Beitrags lesen »

Rassenzüchter Schäuble ein „greiser Depp“!

27. November 2016

Rottweil / CDU-Rassenzuchtanstalt. Mein Freund Akif Pirincci hat ein neues Buch „Übergang“ geschrieben. Im Internet steht ein giftiger Auszug über den „greisen Depp“ Wolfgang Schäuble (CDU), der nicht nur den Rentnern Milliarden klaut, sondern uns Einheimische mit den hereinspazierenden Braunen und Schwarzen kreuzen will, dass WIR nicht degenerieren. Ein paar Schmankerl: Den Rest des Beitrags lesen »

Haus für acht Alhamouds in Irslingen

16. November 2016

Kreis Rottweil. In Irslingen hat der Kreis Rottweil ein Haus für die achtköpfige syrische Asylbewerber-Familie Alhamoud angemietet. Und eine der Frauen erwartet demnächst noch ein Kind, dann sind es neun! Da flutscht die Asylkohle! Die Irslinger sind glücklich, zwei „Helferkreise“ umsurren die Familie! Sind wir nicht alle glücklich? Wir zahlen für kinderlose einheimische Homoehen und für kinderreiche Asylanten und Asylbetrüger. Eine geniale Mischung! Den Rest des Beitrags lesen »

Sex-Verbrechen von Asylanten, Oktober 2016

7. November 2016

Rottweil / Merkels Lumpenland. Während die Jungmädels bei Bote & Co gleich hyperventlieren, wenn ein Asylant pro Million einen dreiwöchigen Job kriegt, nimmt die Journaille nicht zur Kenntnis, wieviele sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen und andere Verbrechen durch Asylanten und weitere „Geflüchtete“ in einem einzigen Monat verübt werden. Gott sei Dank gibt es das Internet: Den Rest des Beitrags lesen »