Archive for the 'Einwanderung' Category

Asyl-News Rottweil: Hartz IV für 1000, UMA bei Innozenz, Abdullah baut Haus, einer spült

25. April 2017

Kreis Rottweil. Nr. 1: „Etwa 2350 geflüchtete Menschen haben derzeit im Kreisgebiet ein Zuhause“, heißt es heute sülzig im Bote. Das ist genau der Neusprech, den einheimische Leser nicht leiden können, also Klartext: Etwa 2350 Asylanten wohnen derzeit im Kreis Rottweil! 77 der 2350 sind unbegleitete Jugendliche (UMA), ein paar davon in Rottweil in der Johanniterstr. 35. Etwa 1000 gelten als anerkannte Asylbewerber, die auf unsere Kosten HartzIV kriegen, obwohl sie hier noch keinen Streich geschafft haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Mihigru-Hochzeit blockt Kartoffel-Verkehr

23. April 2017

Rottweil / Region Turkestan. Türken und Araber mit und ohne Doppelpass veranstalten mit ihren aufgemotzten Fahrzeugen gern Rennen durch unsere Innenstädte. Bei Hochzeiten ist es aber anders, da drücken die Mihigrus nicht aufs Gas, sondern bremsen den Verkehr bis zum Stillstand eigenmächtig ab und bringen deutsche Kartoffeln notfalls auch mit ihren quergestellten Schlitten einfach zum Stehen. Vorfahrt hat der geschmückte PS-Konvoi der Ausländer, die Einheimischen sollen mit ihren Ökoschachteln ehrfurchtsvoll hinter dem Bräutigam herschleichen. Der vorletzte Fall war ein Hochzeitstanz mitten auf der Autobahn bei Hannover, der neueste ein Pulk in Stuttgart: Den Rest des Beitrags lesen »

Flüchtlinge gucken sich Betriebe mal an

20. April 2017

Kreis Rottweil. Der prophetische Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte im September 2015 vorausgesagt, die Flüchtlinge könnten für das „nächste Wirtschaftswunder“ sorgen. In Oberndorf ist jetzt – fast zwei Jahre später – der sensationelle Startschuss: sie machen Betriebsbesichtigungen! Den Rest des Beitrags lesen »

Wie verdauen wir 11 Mio Ausländer im Land?

19. April 2017

Rottweil / Eurabien / Afrika. Wie verändern Asylanten, Asylbetrüger, Flüchtlinge, Geflüchtete, Einwanderer, Fremdlinge, Immigranten, Ausländer, Zuwanderer, „diejenigen, die neu dazugekommen sind“ (Zitat Merkel), das Leben von „denjenigen, die schon länger bei uns leben“? Wie verdaut das Weltsozialamt alle? Dazu ein Artikel in der Welt mit über über 800 interessanten Leserbeiträgen – so gut wie alle sauer auf unsere Politiker-Bagage! Den Rest des Beitrags lesen »

Die Ruhe vor dem zweiten Asyl-Sturm

18. April 2017

Rottweil / Asylwahnistan. Die Asylkrise ist nicht vorbei, sie holt nur Luft. Die illegalen Einreisen über Libyen, das Mittelmeer und Italien haben sich im ersten Quartal 2017 um 70 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht, die illegalen Übertritte über die deutsch-schweizerische Grenze mehr als verdreifacht. Und der hunderttausendfache Familiennachzug der „schwer Traumatisierten“ bequem per Flugzeug erscheint in den Lügenmedien und der Statistik gar nicht. (Guck da!)

Zwei Drittel der schwäbischen Türken für islamische Erdogan-Diktatur

17. April 2017

Rottweil / Türkistan. Während Sultan Erdogan gestern in der Türkei – trotz Wahlfälschung, wie die Opposition sagt – für seine islamisch-diktatorische Machtübernahme nur 51,3 Prozent Ja-Stimmen kriegte, waren es in Deutschland 63,2 Prozent und  in Stuttgart 66 Prozent. Zwei Drittel der Türken bei uns im Schwabenland sind also undemokratisch, konservativ islamisch und überhaupt nicht integriert. Den Rest des Beitrags lesen »

Warum sind alle Gerichte gesichert?

10. April 2017

Kreis Rottweil. Der Chef des Amtsgerichts Oberndorf, Wolfgang Heuer, sagt, in Schramberg könne man nicht mehr tagen, es sei keine Sicherung (Metalldetektor etc.) da. Die Gerichtsgebäude von Rottweil, Oberndorf bis Hintertupfingen sind gesichert. Warum? Oder genauer: Warum brauchte man keine Vorsichtsmaßnahmen in den Jahren 1950, 1960, 1970, 1980, 1990, bis 2000? Schon mal nachgedacht? Was ist anders? Wer steht heute vor Gericht? Den Rest des Beitrags lesen »

Kein Wort Islam bei Schweden-Terror

9. April 2017

Rottweil / GEZ-Glotzenland. In der heute-Sendung gestern um 7 wurde ausführlich über das Stockholmer Attentat blablat, aber das Wort „Islam“ fiel nicht. In Usbekistan, wo der Terrorist herkommt, sind 90 Prozent Moslems. Man darf die Schuld aber nicht allein dem ZDF geben, denn in Schweden ist die Nennung der Herkunft der Verbrecher nicht gern gesehen. Genau dahin will unsere verlogene Regierung (Maas) und die Presse auch! Dagegen muss man sich wehren!

Pro Asyl stolz! Hat uns acht Syrer geschenkt!

8. April 2017

Rottweil. Erst vor drei Tagen hatten wir es vom Familiennachzug der Asylanten. Ein Asylant zieht wieviele ganz legal nach sich? Hier wird von Pro Asyl Rottweil stolz die syrische Familie Ajouz präsentiert, insgesamt 8 Mohammedaner: 2 Eltern, 6 Kinder. Pro Asyl ist stolz. Michel blech‘! Den Rest des Beitrags lesen »

Zehn Mihigrus schlagen 28-Jährigen schier tot, weil er Frau helfen wollte

6. April 2017

Rottweil / besetztes Ländle. Jeden Tag neue Horrorfälle mit Ausländern. In Mannheim wollte ein 28-Jähriger einer jungen Frau helfen, die von zehn Ausländern belästigt wurde. Dafür wurde er von den Mihigrus brutal zusammengeschlagen. Unter anderem sprangen sie von einer Sitzbank mit den Füßen auf den Kopf des Opfers. Deshalb lautet die Anklage jetzt auf versuchten Totschlag. Den Rest des Beitrags lesen »

267.500 Syrer Recht auf Familiennachzug

5. April 2017

Rottweil / Asylwahnistan. 267.500 syrische Flüchtlinge haben laut Regierung Anspruch auf Familiennachzug, schreibt Bild. Also 267.500 Ehefrauen, 1 Mio Kinder, 500.000 Opas und Omas… konservativ gerechnet! Macht euch auf was gefasst, ihr blöden Merkel & Co-Wähler! Den Rest des Beitrags lesen »

Polizisten für Asylanten Hampelmänner

4. April 2017

Rottweil / Ferkelstaat. Ein Syrer erklärte mir mal, wie das bei ihm Zuhause abläuft: In der Stadt, in der er wohnte, lebten circa 20.000 Menschen. Es gab nur eine Handvoll Polizisten. Wenn diese auftauchten, herrschte Stille und die Leute verkrochen sich. Aufgrund der Willkür der Polizei hatte jeder Angst, schon beim kleinsten Vergehen sofort eingesperrt zu werden. Hier aber, so sagte er, kommen 5 Streifenwagen mit 10 Polizisten, die aber „nichts machen und dann wieder fahren“. Den Rest des Beitrags lesen »

Marokkaner (19) vergewaltigt 90-Jährige und andere Mihigru-Bereicherungen

1. April 2017

Rottweil / Ferkelstaat. In Düsseldorf kriegte ein 19-jähriger Intensivtäter fünfeinhalb Jahre Haft, weil er eine 90-Jährige vergewaltigt hat. Der gebürtige Marokkaner, der schon in Spanien straffällig war, wanderte letztes Jahr in den SPD-Saustall NRW ein. Das Lügenblatt Schwarzwälder Bote verschweigt heute im Gegensatz zu anderen Blättern, wo der abartige Verbrecher herkommt. Und hier ein aktueller Fall in Rottweil: Den Rest des Beitrags lesen »

„Flüchtlinge schlicht nicht beschulbar“

31. März 2017

Rottweil. Der Schulleiter Stefan Steinert von der Erich-Hauser-Gewerbeschule in Rottweil redete anläßlich eines Besuchs der Kultusministerin Eisenmann (CDU) keineswegs politkorrekt: Den Rest des Beitrags lesen »