Archive for the 'Energieende-Sektor' Category

Kosten eines E-Autos

20. Juli 2018

BRD. Ist es erst einmal angeschafft, so lautet das Gerücht, fährt ein Elektroauto fast umsonst. Ein kleiner Vergleich:

Preisbasis Diesel 1,30 Euro pro Liter (davon 65 Prozent Steuern), moderner Diesel mit 4,5 l/100 km kostet dann 5,85 Euro/100 km.
Preisbasis Elektro-Auto im Schnitt 20 kWh/100 km, bei einem Haushaltsstrompreis von 30 ct/kWh kostet das E-Auto 6,00 Euro/100 km.

Öffentliche Stromzapfstellen sind heute schon deutlich teurer. So liegt der Strompreis beim größten deutschen Ladenetzbetreiber (Preisbasis 2018) heute schon bei 67 ct/kWh, entsprechend 13,40 €/100 km… (Guck da!)

Advertisements

Atommüll bleibt bis ans Lebensende

14. Juli 2018

Neckarstädte Baden-Württemberg. Bei uns werden 35 Jahre alte Kernkraftwerke, also neue, Frankreich betreibt die bis 70 Jahre – von Vollpfosten geschreddert, die für jeweils 1,5 Millionen Haushalte jahrzehntelang billigen, grünen Strom ohne CO2 geliefert haben, aber der Atommüll bleibt. Da Rotgrün und Schwarz nie ernsthaft nach einem Endlager für Atommüll gesucht haben und das sichere Gorleben verhindert wurde unter Verbrennung von vielen Milliarden Euro, bleibt der Castormüll an Standorten wie Neckarwestheim die nächsten 50 bis 100 Jahre liegen. Kein jetzt Lebender wird erleben, dass er verschwindet. Guck da! Grüne Vollidioten mit Dachschaden machten die Energiewende.

Subventionen für Atomkraft erlaubt

14. Juli 2018

EU. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) erlaubt Subventionen in Milliardenhöhe für Kernkraftwerke. Jedes Land könne selbst entscheiden, welche Energieform es wolle. Seit langem mal wieder ein freiheitliches und gutes Urteil aus Europa. Die Grünen, die nur Solar und Wind wollen, schäumen.

Energiewende: höchste Strompreise der EU

12. Juli 2018

Rottweil / BRD. 2017 war Strom in keinem anderen Land der EU so teuer wie in Deutschland. Ursache dafür sind laut  Eurostat-Daten durch das Verbraucherportal Verivox in erster Linie die fälligen Steuern und Umlagen. Mit 57 Prozent sei die Abgabenlast auf Strom hierzulande derzeit so hoch wie nie. 2017 zahlte ein Haushalt in Deutschland durchschnittlich 30,48 ct je kWh Strom, heißt es… (Ja, so geht es halt, wenn man so doof ist, wie die grün angestrichenen Deutschen! Wir retten das Weltklima.)

Wind dreht sich in Schramberg und Umgebung gegen die Windkraft

3. Juli 2018

Kreis Rottweil. 20 Windkraftanlagen stehen im Landkreis Rottweil, elf davon auf Schramberger Gemarkung. Die Hauptlast trägt Tennenbronn. Dort drehen sich derzeit sieben. Bürger sagen vor allem in Lauterbach, es reicht. Endlich, denn irgendwann will kein Tourist und Einheimischer die bleichen Ungeheuer im grünen Wald mehr sehen. Den Rest des Beitrags lesen »

DGB auf Latschariplatz gegen AfD

29. Juni 2018

Villingen. Die AfD lädt heute in einer Woche Mitglieder und Freunde in die Neue Tonhalle ein. Prompt will der DGB mit ultralinken Schlägertruppen auf dem Villinger Latschariplatz randalieren. Da gehören sie laut Alemannisch-Wörterbuch auch hin:

Der Latscharie, ein törichter, unvernünftiger bzw. dümmlicher Mensch. Kriegt die Füße nicht vom Boden, den Hintern nicht aus dem Nest…

Gegen die Grünpisser, die Millionen Arbeitsplätze in der Autoindustrie vernichten wollen, kriegt der DGB tatsächlich seinen Arsch nicht hoch!

Regierung vernichtet Jobs bei Mahle

6. Juni 2018

Rottweil. Ein E-Auto hat keine Kolben. Die Regierung subventioniert unwirtschaftliche E-Autos und vernichtet damit Jobs bei Mahle und anderen Autofirmen und Zulieferern. Damit wollen unsere Polithammel das Wetter ändern, was sie gar nicht können. Hier im Rottweil Blog stand es schon öfters, ab und zu fällt es auch anderen auf, aber die Firmenbosse und Gewerkschafter sind öffentlich doch auch alle Klimatrottel und protestieren nicht.

Merkel nun Kohleausstieg wieder mit Pfeifen

1. Juni 2018

BRD. Das seit Adolf schlimmste deutsche Regierungoberhaupt, die katastrophale Merkel, plant jetzt hinterlistig und verschlagen den Kohleausstieg. Ein weiterer irreparabler Billionenschaden für die Wirtschaft und uns alle. Schauen Sie mal,  was für Pfeifen und Grünpisser sie alles in der „Experten“-Kommission eingeplant hat: Den Rest des Beitrags lesen »

Schlaue Fidschis, grüne Dummbachel

1. März 2018

Rottweil. Die grünen Einfaltspinsel in Rottweil und im ganzen verblödeten Deutschland glauben, dass die Fidschi-Inseln im Meer untergehen. Weil es in Rottweil gerade so heiß ist (gestern früh Ende Februar minus 20 Grad)? Nein, sondern weil sie buchstäblich jeden Mist und alles glauben, was ihnen von "Migranten", Asylanten und anderen, angeblich unverdorbenen Naturvölkern aus der Dritten Welt an faulem Zauber aufgetischt wird.
Und warum lügen die Fidschis daher, dass ihre Inseln versinken? Natürlich weil sie gemerkt haben, dass man von den Dummbacheln in Germoney umso mehr Millionen zum Verjubeln geschenkt kriegt, je schneller man "untergeht". Und jetzt schreien schon Aberdutzende südliche Länder nach unseren Milliarden, weil sie in unserem CO2 angeblich versinken und ersticken, und die vergrünten deutschen Dackel blechen inbrünstig jedem Lugenbeutel Millionen und Milliarden und "retten" die Welt. Blöd, blöder, grün!

Grüne: Innenstadt mit Solar-Dächern zupflastern, dass Fidschi nicht untergeht!

28. Februar 2018

Rottweil. Was für kulturlose Barbaren die Grünen sind, zeigen sie jeden Tag neu. 2009 hatte der Gemeiderat verfügt, dass die Dächer der Innenstadt wegen dem Denkmalschutz so bleiben sollen, wie sie sind (Biberschwänze). Jetzt wollen die grünen Vandalen die Dächer der Rottweiler Innenstadt mit Solarzellen vollpflastern, weil „die Fidschi-Inseln untergehen“. Kein Witz, dieser Schwachsinn! Dass diese Ökoidioten weder für die Natur, die mit Windmühlen-Schreddern zubetoniert wird, noch für Kultur was übrig haben, ist bewiesen. Und es gibt noch einen anderen Verdacht: Den Rest des Beitrags lesen »

Diese Klimaerhitzung mal wieder!

18. Februar 2018

Rottweil. Meine Frau hat morgen Geburtstag. Ich habe ihr gestern wegen der aktuellen grünen Klimaerhitzung einen Bikini und ein Tanga gekauft.

Merkel, die schlimmste Kanzlerin seit 1945, regiert schon 12 Jahre und darf jetzt 4 Jahre ungebremst weiter pfuschen

16. Februar 2018

Rottweil / Ferkelstaat. Seit zwölf Jahren kümmert sich Merkel um keinen Vertrag und kein Gesetz, kostet uns viele Billionen Euro und darf Deutschland jetzt noch einmal vier Jahre ungeniert und ungebremst weiter kaputtmachen und irreparabel beschädigen. Kein Politiker, kein Bundestag, kein Gericht wird sie bremsen. Das dumme Volk schon gar nicht. Zur Erinnerung: Den Rest des Beitrags lesen »

EnBW baut gigantischen Windpark in Taiwan, wir blechen

15. Februar 2018

Rottweil. Die EnBW, die zu fast 100 Prozent dem Land und schwäbischen Landkreisen wie Rottweil gehört, baut einen gigantischen, viele Milliarden teuren Windpark in Taiwan. Hier schreibt sie seit Muttis verkorkster „Energiewende“ Miliardenverluste und entlässt hunderte von Mitarbeitern, auch wenn sie noch den letzten idyllischen Winkel auf der Alb mit Windmühlen zubaut und den letzten Auerhahn im Schwarzwald schreddert. Skrupellos werden  die letzte EEG-Subventionen abgegriffen und in Stuttgart werden jetzt die Preise erhöht. Netzentgelte und so. Die profitablen AKW werden dichtgemacht und aus der Kohle will man raus. Und wenn sie dann in Asien auch auf die Schnauze fliegen, was wahrscheinlich ist, werden wir von den Grünroten und Grünschwarzen in Stuttgart wieder zum Blechen gezwungen, dass der Energieriese und sein grünes Geschäftsmodell nicht pleitegeht, denn Sonne und Wind schreiben ja keine Rechnung! Hahaha.

Gemeinderat Zimmern lehnt Solarfelder ab

27. Januar 2018

Zimmern ob Rottweil. Der Zimmerner Gemeinderat will erfreulicherweise nicht, dass landwirtschaftliche Flächen oder die Natur auf der Gemarkung mit Solar zugepflastert werden: Den Rest des Beitrags lesen »