Archive for the 'EUdSSR' Category

Was hat Skatepark mit EU zu tun? Nix!

17. Juli 2018

Rottweil. Die EU zahlt einen Zuschuss von 144.000 Euro für den geplanten Skatepark in Rottweil. Was hat der mit der EU zu tun? Nix!!! Der deutsche Steuerzahler blecht jährlich viele Milliarden Euro netto nach Brüssel, und dann kriegt man von diesen EU-Bonzen (z.B. dem besoffenen Juncker) wieder ein paar Kröten zurück, dass man gut von der EU-Diktatur spricht. Die Jugendlichen sollen also beim Skaten sagen, die EU ist toll. Vielleicht sind sie so blöd – ich nicht!

Advertisements

„Denkanstöße“ oder Furzideen?

6. Juli 2018

Rottweil. Laut Zukunftsforscher Kai Arne Gondlach in der Reihe „Denkanstöße“ für Ü30-U49 im Kraftwerk werden wir bald 300 Jahre alt, unser Ersatz-Penis kommt aus dem 3D-Drucker, und im Hirn steuern uns ein paar Chips vom Großen Bruder ins unendliche Glück. Den Rest des Beitrags lesen »

Jeder Flüchtling kostet uns 450.000 Euro

5. Juli 2018

Germoney / Ferkelstaat. „Jeder Flüchtling kostet Deutschland 450.000 Euro.“ Dies hat der renommierte Freiburger Wirtschaftswissenschaftler Bernd Raffelhüschen errechnet, und der genauso renommierte Professor Hans Werner Sinn stimmt zu. Ist das der Grund, warum SED-Kommunisten, SPD und Grüne, aber auch die linksversiffte Kanzlerin und ihre Hofschranzen, möglichst viele Geflüchtete ins Land holen wollen? Oder ist es Merkels und der EU-Bonzen „Masterplan“, uns Deutsche solange auszudünnen, bis wir in der Minderheit sind und hier gar nix mehr zu sagen haben?

Tschechien, Polen, Ungarn: Merkel lügt

1. Juli 2018

Merkelstan. Tschechien, Polen und Ungarn haben Nachrichten zurückgewiesen, sie hätten Bundeskanzlerin Merkel „Zusagen zur beschleunigten Rückführung von Migranten gegeben“. Das hatte sie gestern noch dreist behauptet, um die CSU rumzukriegen, und unsere Asyl-Jubelpresse hat das ohne jede Nachprüfung freudig verbreitet. Wahrscheinlich stimmt der Rest auch nicht, aber vermutlich hat sie noch geheime Milliardensummen ins Ausland versprochen für jeden, der ihr einen halben „Flüchtling“ abnimmt. Jetzt Seehofer, mach den Drehhofer!

Im Hamsterrad der linken Demokratie

2. Juni 2018

BRD. „Demokratische“ Politik geht immer so:

  1. Jeder will es ohne viel Anstrengung besser haben.
  2. Das geht am besten, wenn man anderen etwas wegnimmt
  3. Offen stehlen und rauben ist schwer. Besser man stellt dafür andere an.
  4. Geeignet dafür sind Staat und Politik. Sie haben das moralische Recht und die Macht zu stehlen.
  5. Also wenden sich immer mehr Gruppen an Staat und Politik und bitten und fordern, andere im Namen der Gerechtigkeit auszurauben.
  6. Politiker tun moralisch, kommen diesen Forderungen gern nach und rauben Land und Leute linkspopulistisch aus, wo es was zu holen gibt, wobei sie einen schönen Teil für sich behalten. Tun  sie es nicht, werden andere gewählt, die das tun.
  7. Immer weniger arbeiten etwas Produktives, immer mehr leben parasitär vom Gestohlenen.
  8. Die Staatsverschuldung steigt, das System kracht zusammen, Staatsbankrott, jahrelange Krisen.
  9. Zurück auf Punkt 1. Das Ganze fängt wieder vorn an.

Vereinfachtes System von hier! Wir sind derzeit auf Stufe 7/8.

EU-Kuh Elzbieta: Aus für Diesel und Benziner

9. März 2018

Rottweil / Auto. Eine polnische EU-Tussi namens Elzbieta Bienkowska sagt: „Ich glaube nicht, dass in 15 Jahren noch jemand mit Diesel oder Benzin fährt“! Warum hören wir auf solche Weiber? Warum gehorchen wir der EUdSSR und blechen in den Saftladen netto jedes Jahr Milliarden? Ausbildung der Elzbieta laut Wiki: „1988 ein Studium der Persischen Philologie an der Jagiellonen-Universität in Krakau.“ Scher dich zu den Mullahs in die Wüste nach Persien und nimm die ganze EU-Kommission mit, Elsbeth! (450 Leser-Kommentare in der WELT!)

America first! Prima Italia! Deutschland verrecke!

15. Februar 2018

Rottweil / BW. Präsident Trump sagt „Amerika zuerst“, im derzeitigen italienischen Wahlkampf fordern die starken Rechten „Italien zuerst“ (Prima Italia), aber in Deutschland marschiert die grüne Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth – Monatsgehalt 15.000 Euro, von uns deutschen Steuerzahlern geblecht – mit tiefroten Randalierern zusammen. die lauthals schreien „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“! Und wenn in Stuttgart zwei lächerliche Bäume wegen S21 umgesägt werden sollen, brauchen wir, die größten Nettozahler der EU, erst eine Genehmigung aus Brüssel. Kein Witz! Vielleicht haben die Linken recht und Deutschland ist „ein mieses Stück Scheiße“? Die Frage ist nur, wer hat es dazu gemacht!

Klonovsky über EU-Freund Kretschmann

3. Februar 2018

Rottweil / Stuttgart / Brüssel. Gestern Stehempfang der baden-württembergischen Landesvertretung in Brüssel. Ministerpräsident Kretschmann eröffnet seine Rede mit einem Zitat des Diogenes von Sinope: „Um uns zu vervollkommnen, brauchen wir entweder gute Freunde oder hartnäckige Feinde.“ Mit uns meint er die EU bzw. ihren wahren, guten und edlen Kern. Wen er in die andere Kategorie sortiert, ist klar: Den Rest des Beitrags lesen »

Spaichinger Schultes greift Merkel & Co an

17. Januar 2018

Rottweil / Spaichingen. Überall in der Umgebung gab es Neujahrsempfänge der Bürgermeister, überall hörte man viel Blabla und Selbsbeweihräucherung. Spaichingens Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher ist eine löbliche Ausnahme. Ungeniert kritisierte er Bundeskanzlerin Merkel, den Bundespräsident und die ganze Politikerclique, die uns miserabel regiert: Den Rest des Beitrags lesen »

Skandal: 1 Milliarde mehr für Stuttgart 21! Kein Skandal: 40 Milliarden mehr für Afrika?

30. November 2017

Rottweil / Bahnlinie Stuttgart – Zürich. O jerum, wer blecht die Milliarde? Seit gestern stänkert die gleichgeschaltete Journaille wieder gegen Stuttgart 21. Es koste 1 Milliarde Euro mehr und dauere bis 2024. Am selben Tag fliegt die geschäftsführende Bundeskanzlerin Merkel nach Abidjan in Afrika und verteilt dort mit der EU nebenher zum Frühstück 40 Milliarden Euro zusätzlich, 4 Milliarden mindestens von uns, dass keine „Flüchtlinge“ kommen sollen. Solange  man hier im Land aus totaler Verblödung heraus, hunderte Milliarden für Asylbetrüger versaubeutelt, kann S21 von mir aus gern 25 Milliarden Euro kosten! – Und wer an der Zeitverzögerung beim Bau die Hauptschuld trägt, wird auch weggelogen: Den Rest des Beitrags lesen »

Volkstrauertag: Dunninger Schultes denkt an AfD, nicht an gefallenen Kanonier Emil Storz

22. November 2017

Kreis Rottweil. Der Dunninger Schultheiß Peter Schumacher sprach am Volkstrauertag über die dunkelsten Kapitel der neueren deutschen Geschichte und warnte vor einem Rechtsruck in Deutschland und in Österreich. Mit 33 im Jesusalter und gerade mal ein halbes Jahr im Amt scheint er politisch unbedarft, muss aber aufpassen, dass ihn keiner vor Gericht zitiert. Ein Schultes hat politisch neutral zu sein, selbst wenn die Pegida in Dunningen demonstriert, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig für sämtliche Amtspersonen gültig urteilte. Wenn der Bürgermeister Dunningens (6000 Seelen) als Besserwissi 3 Millionen österreichische ÖVP- und FPÖ-Wähler schilt, ist das hingegen straffrei, aber ziemlich arrogant und dämlich! Den Rest des Beitrags lesen »

Zum Teufel mit Jamaika! Merkel hau ab!

19. November 2017

Rottweil / Jamaika. Im Ferkelstaat fühlt sie sich bekanntlich wohl! Den Rest des Beitrags lesen »

Heute Hannover und Wien

15. Oktober 2017

Rottweil . Heute ist in Niedersachsen eine völlg unwichtige Landtagswahl. Ob die dummen Ostfriesen CDU oder SPD wählen, ändert im Ferkelstaat nix mehr. Merkels CDU-Innenminister de Misere will schon einen islamischen Feiertag einführen, und SPD-Chulz findet das gut. In Österreich wird es aber einen konservativen Rechtsruck geben. Kurz wird Kanzler und Strache von den Freiheitlichen wird Vize. Davon profitieren wir! Den Rest des Beitrags lesen »

20 Jahre Staatsversagen!

23. September 2017

Rottweil / Berliner Idioten-Republik. Eine brillante Aufzählung des Staatsversagens, also sowas wie die Leistungs- und Erfolgsbilanz der etablierten Volks- und Bundestagsparteien (CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, FDP) der letzten 20 Jahre in 100 Punkten: Den Rest des Beitrags lesen »