Archive for the 'Früher' Category

Merkels nächste Sauerei: Familiennachzug

3. September 2017

Wahlkreis Rottweil / Ferklistan. Die nächste Riesensauerei: 390.000 syrischen Asylanten ist bereits von Berlin Familiennachzug garantiert. Natürlich werden das doppelt oder dreimal soviele. Die Roßtäuscherin Merkel wird dieses sauteure Dekret erst nach der Wahl zugeben, aber es kommt garantiert. Besonders infam: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Kohl war doch in Rottweil

28. Juni 2017

Rottweil. Der SchwaBo hat herausgefunden, dass Kohl doch hier war. Ja, da war er aber noch niemand. Er war hier nie offiziell als Kanzler oder Ex-Kanzler wie Konrad Adenauer (Stadionhalle), Kurt Georg Kiesinger (mehrmals) und Ludwig Erhard (Friedrichsplatz). Willy Brandt war mal in Schwenningen. Irgendetwas jetzt in Rottweil  nach Kohl zu taufen wäre nur lächerlich.

Totengräber der Deutschen Mark: Helmut Kohl nur privat im Kreis Rottweil

18. Juni 2017

Wahlkreis Rottweil. Helmut Kohl hat den treuen CDU-Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen nie offiziell besucht, er war nur privat auf dem Bauernhof von Kauders Vorgänger Franz Sauter in Epfendorf, der im Bundestag am 9. November 1989 als einer der ersten das Deutschlandlied anstimmte, während die SPD sich weitgehend das Maul zuhielt und man die kommunistische SED (heute Die Linke) mit Mistgabeln aus Rottweil vertrieben hätte. Helmut Kohls Politik hat uns übrigens fast nur geschadet! Der etwas andere Nachruf: Den Rest des Beitrags lesen »

Englisches Gas als Ostergruß vor 100 Jahren – Gefreiter Raphael Bühl, Villingendorf, stirbt

16. April 2017

Oberamt Rottweil. Am Ostersonntag vor 100 Jahren starb der Gefreite Raphael Bühl aus Villingendorf nach einer Verwundung bei Feuchy in der Schlacht bei Arras. Er gehörte im Ersten Weltkrieg zum 2. Württembergischen Feldartillerie-Regiment Nr. 29, in dem viele Männer aus den Oberämtern Rottweil, Oberndorf, Sulz und Spaichingen dienten. Die Regimentschronik schreibt für diesem Tag nur: Den Rest des Beitrags lesen »

Die „Bauern“ an der Waldorfschule Rottweil

21. März 2017

Rottweil. An der Freien Waldorfschule Rottweil ziehen 22 Kinder als Ackergäule einen Pflug (Foto), damit jeder nach einem halben Jahr einmalig ein paar Krumen nachhaltiges Dinkelbrot kriegt. Ein hoch interessantes Experiment. Ich zeige mal, was die Klassenlehrerin Ulrike Ott-Probst vermutlich nicht zeigen will, was man aber an diesem Beispiel bestens lernen könnte: Den Rest des Beitrags lesen »

Karneval kriecht Obrigkeit in den Arsch!

1. März 2017

Rottweil. Wann gab es mehr zu kritisieren als heute, aber Karneval, Fassenacht und Fasnacht kriechen der Obrigkeit immer mehr in den Arsch. Ein paar Klicks dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Sternsinger weiß, Trottoir schwarz?

6. Januar 2017

Kreis Rottweil. Während unsere Bürgersteige immer dunkler werden, werden unsere Sternsinger und Dreikönige immer weißer. Gibt es da Zusammenhänge? Den Rest des Beitrags lesen »

Kriegsverbrecher-Bombe in Augsburg

25. Dezember 2016

Rottweil / Flüchtlingsland. In Augsburg ist eine 1,8 Tonnen schwere britische Fliegerbombe gefunden worden, die heute nachmittag entschärft wird. 54.000 Einwohner im Umkreis von 1,5 Kilometern wurden evakuiert. Fast täglich findet man bei uns heute noch Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg, die damals kriegsverbrecherisch in die Innenstädte geworfen wurden. Den Rest des Beitrags lesen »

Allen Lesern Frohe Weihnachten 2016

24. Dezember 2016

herrenkramer Hiermit wünsche ich allen Lesern des Blogs Frohe Weihnachten 2016! Die Abbildung zeigt das Herrenkramersche Kripple in Rottweil auf einem kolorierten Foto von etwa 1880, der frühesten bekannten Aufnahme.

Arni, Himmi, AfD und Pol Pot Kretschmann

12. November 2016

Rottweil. Die NRWZ-Schnüffler Arni und Himmi haben neulich die Spur von Reimond Hoffmann, dem neuen Bundestagskandidaten der AfD im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen, aufgenommen und wollten ihn als unehelichen Sohn von Adolf Hitler und Eva Braun enttarnen. Da Hoffmann erst 29 ist, gelang ihnen das nicht. Man fragt sich aber schon, warum im hiesigen Lumpenjournalismus noch nie geschrieben und erforscht wurde, wie und warum unser regierender grüner Ministerpräsident Kretschmann ein inniger Anhänger der allergrößten Massenmörder aller Zeiten war: der Kommunisten Pol Pot und Mao! Das interessiert die gleichgeschaltete linke Presse nicht! Den Rest des Beitrags lesen »

SPIEGEL: „Kommt eine neue Eiszeit?“

12. Juli 2016

Rottweil / Südpol. Katastrophe auf Raten! Kommt eine neue Eiszeit? Nicht gleich, aber der verregnete Sommer in Nordeuropa, so befürchten die Klimaforscher, war nur ein Teil eines weltweiten Wetterumschwungs — ein Vorgeschmack auf kühlere und nassere Zeiten… Lesen Sie den neuen Klimabericht im SPIEGEL! Den Rest des Beitrags lesen »

Eulenpfingsten: Rottweil ein Eselstall

15. Mai 2016

Rottweil. Zufallsfund: „Eulenpfingsten“ ist eine Erzählung von Wilhelm Raabe von 1875, in der sich zwei streiten und beleidigen, und der eine macht des anderen Vaterstadt Rottweil als Eselstall lächerlich. Den Rest des Beitrags lesen »

SS-Stadt Rottweil 1945 – Werner Kessl rettet die Stadt

20. April 2016

Rottweil. Heute vor 71 Jahren haben „alle Schornsteine in Rottweil geraucht als wäre es eiskalt“. Warum? Es war das „Verbrennen aller Habseligkeiten mit SS-Emblem“ kurz vor dem Einmarsch der Franzosen. Das heisst im Umkehrschluss genau genommen, in jedem Rottweiler Haus waren also SS-„Embleme“!? Diese sensationelle Nachricht stammt von zwei weltweit renommierten Historikerinnen im Rottweiler SchwaBo, Michelle Deibert und Vera Danner, die den einschlägig bekannten „Zeitzeugen“ Werner Kessl (83) befragten, der Rottweil damals als Zwölfjähriger gerettet hat! Den Rest des Beitrags lesen »

Gesegnete Weihnacht – ob Hetero oder nicht, gläubig oder wüstgläubig

24. Dezember 2015

herbergssuche
(dearw – Rottweil, Stadt der höchsten Advents-„Kerze“) – Heute wird die Geschichte von Flucht und Vertreibung, bzw. genauer gesagt von Volkszählung sowie einer zuerst vergeblichen Suche nach einem Dach über dem Kopf, wieder präsent. Heute suchen wieder Millionen Menschen auf der Flucht ein Dach über dem Kopf. Den Rest des Beitrags lesen »