Archive for the 'Geld' Category

Hat Spaichingen von Knubbens Kunst genug?

8. August 2017

Rottweil / Spaichingen. Der Rottweiler Künstler Jürgen Knubben ist rührig. Überall hat er seine Finger drin. In Spaichingen hat er auch wieder ein luftiges Gestell in der Mache. Jochen Kastilan schreibt in seinem Blog dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Hagelflieger/Jahr billiger als 1 MUFL/Monat

28. Juli 2017

Kreis Rottweil. Wegen dem Gewitter am letzten Wochenende kam die Hagelflieger-Diskussion wieder auf, speziell in Villingendorf. Der Hagelflieger kommt aber bloß, wenn man Mitgliedsbeitrag zahlt, und das sind 20 Cent pro Einwohner/Jahr. Außer Deißlingen macht das keiner im Kreis Rottweil. Ein einziger MUFL (minderjähriger unbegleiteter Flüchtling) kostet im Vergleich pro Monat zwischen 3000 und 5000 Euro. Damit wäre der Jahresbeitrag für den Flieger für ganz Rottweil gezahlt. Den Rest des Beitrags lesen »

Wer will so ein Wetter? Die Klimaschützer!

25. Juli 2017

Rottweil. Die Klimaschutz-Holzköpfe wissen gar nicht mehr, um was es geht. Man hat mit dem ganzen Zinnober angefangen, weil das Merkel und andere Hohlbirnen den Anstieg der Welttemperatur bremsen und dann senken wollen. Es wäre ihnen angeblich recht, wenn die Durchschnittstemperatur SINKT. Also genau das, was wir heute am 25. Juli haben! 15 Grad Celsius gerade in Rottweil mitten im Sommer. Wer sonst noch will das? Den Rest des Beitrags lesen »

Drohnen im Euronics und Ulmer Münster

23. Juli 2017

Rottweil. Im neuesten Prospekt bietet die ‚Euronics Mega Company‘ in Rottweil jetzt zwei Hochleistungsdrohnen an. Kleinere gibt es schon länger beim Mediamarkt, bei Amazon und sonstwo. Warum nicht bald auch beim Lidl oder Norma? Fast gleichzeitig kam die Nachricht aus Ulm, eine Drohne habe im Turm des Münsters eingeschlagen – fünf Meter neben dem Turmwart, auf einer Höhe von 102 Metern. Nachforschungen ergaben, der Pilot war ein chinesischer Tourist auf Deutschlandtour. Das hat Zukunft – auch in Rottweil. Den Rest des Beitrags lesen »

Bote für nachhaltige Särge mit Sägmehl

18. Juli 2017

Rottweil. Der SchwaBo hatte heute eine Beilage „für den Todesfall“, welche einfältig „nachhaltige Holzsärge“ empfahl. Man will ja eigentlich gerade das Gegenteil, Särge, die schnell vermodern. Aber egal – Holz bindet das „klimaschädliche CO2“, las man, und auch das ist nur grüner Kokolores, denn wenn es vermodert oder verbrennt, fliegt das gefangene CO2 wieder an die frische Luft. Neu war aber, dass die Leiche keine Stoffkissen oder Polster mehr kriegt, sondern „unbedenkliche Baumwollfüllungen und sogar unbehandelte Holzspäne“ – gemeint ist wahrscheinlich Sägmehl – für die ewige Ruhe. Den Rest des Beitrags lesen »

Rechtsstaatsunterricht für Asylanten? Warum nicht für Merkel und ihre Vasallen?

13. Juli 2017

Rottweil. Soll das ein Witz sein? An der VHS gibt es neu „Rechtsstaatsunterricht für Flüchtlinge“, mit Übersetzer natürlich, denn Deutsch kann sowieso kaum einer. Aber auch sonst dürfte den Asylanten beim ersten Kurs manches Spanisch vorgekommen sein, denn was im Gesetz steht, ist doch alles nicht wahr, bei Mutti gelten doch keine Gesetze. Das fängt damit an, dass man in den Ferkelstaat ohne jede Grenzkontrolle hereinspazieren darf… Den Rest des Beitrags lesen »

Geo-Wetterradar zeigt CO2-Kreis Rottweil

12. Juli 2017

Rottweil. Hier das Weltwetter von heute morgen um neun. Man erkennt auf der Karte eindeutig, dass der Kreis Rottweil dem giftigen CO2 mit Windmühlen, Solarzellen und Biogas erfolgreich an den Kragen geht. Es ist ein ganz anderes Wetter hier als auf dem Rest des Globus. Besonders auffällig ist die Gemarkung Deißlingen. (Oben Mitte-Rechts genau hingucken!) Ein Dank an alle hiesigen Klimaretter! Ironie Ende! Jetzt der Klartext: Den Rest des Beitrags lesen »

90.389 neue Asylanten im ersten Halbjahr

10. Juli 2017

Rottweil / Germoney. 90.000 neue langjährige Sozialhilfefälle sind im ersten Halbjahr 2017 hereinspaziert, fast nur Mohammedaner! Ansonsten sind die Zahlen undurchsichtig. Abgelehnte Asylbetrüger dürfen sowieso alle bleiben, notfalls in einer Kirche. Dass Merkel nach den Wahlen den Asylanten erst mal bis zu einer halben Million Familiennachzüge genehmigt, steht nirgends: Den Rest des Beitrags lesen »

Nach der Wahl die Verwandten der Asylanten

9. Juli 2017

Wahlkreis Rottweil / Eurabien / Kongo. Nach der Bundestagswahl startet der große Familiennachzug für die über 1 Million Asylanten, welche Merkel 2015/2016 hereingelassen hat. SIE ERSCHEINEN NICHT IN DER STATISTIK! Und kommen ganz einfach mit dem Flugzeug, denn verfolgt ist ja keiner. Aber sie kommen. Wenn nur jeder Asylbetrüger 1 Person nach sich zieht, zahlen wir also noch einmal über 1 Million Habenichtsen lebenslang Sozialhilfe, Krankenkosten, neue Zähne und so weiter! Den Rest des Beitrags lesen »

Fiese Asyl-Trickserei von Nowack-Bott

6. Juli 2017

Kreis Rottweil. Wie rechtlich und moralisch fragwürdig die links-grüne Asylbetrüger-Lobby arbeitet, sah man gestern im Rathaus. Ute Bott brachte „ihre“ Asylfrauen und deren kleine Kinder mit in den Gemeinderat, um „ihre Ziele“ durchzusetzen und „ihre Syrer“ zu behalten. Der Anblick der Kopftücher und das Kindergeschrei sollten OB und Gemeinderäte umstimmen. Was haben Asylanten im Rathaus verloren? Sie haben gar nix zu melden. Wenn es ihnen nicht paßt, sollen sie abreisen. Immer die gleiche fiese Masche. Den Rest des Beitrags lesen »

Vier Millionen Franken für einen Asylant

24. Juni 2017

Rottweil / Asylwahnistan. Die Schweizer Weltwoche 23/2017 hat möglichst genau ausgerechnet, wieviel die Hängematte für Asylanten kostet. Für einen hereinspazierten unverheirateten 20-jährigen Eritreer, der ledig und arbeitslos bleibt und 85 Jahre alt wird, kommt sie beispielsweise auf 4 Millionen Franken. Darin enthalten ist Sozialhilfe, Rente, Wohngeld, kostenlose Ärzte, gratis Zahnarzt und Brille – einfach alles, was ein Asylant umsonst kriegt, so wie bei uns. 84 Prozent der Eritreer sind in der Schweiz in Sozialhilfe.

Merkel hat mit Deutschland fertig

22. Juni 2017

Merkel: Weg mit Deutschland Rottweil / EUdSSR. Merkel, dieses hinterhältige Weibsbild, ist bereit, unsere Kasse einem europäischen Finanzminister auszuliefern, damit er unsere Kohle nach Belieben in Brüssel verjubeln kann. Es hört sich alles harmlos an, ist aber ein teuflischer Plan, um Deutschland endgültig abzuschaffen: Den Rest des Beitrags lesen »

An Fronleichnam weitere Milliarden für Athen

14. Juni 2017

Rottweil / EUdSSR. EU-Mafioso Schäuble wird den Deutschen weitere Milliarden stehlen und sie an Griechenland verschenken – noch diese Woche! Morgen soll der erneute Milliardenraub der EU-Verbrecher – es ist, glaub‘ ich, die dritte Milliarden-Gabe an die Griechen – wieder über die Bühne gehen. Das sind unsere „europäischen Werte“. So herrscht das Merkelsche Lumpenpack.

Noch mehr Osteuropäer! Ukraine visafrei!

11. Juni 2017

Rottweil / EU-Diktatur. Wir haben immer noch nicht genug Osteuropäer hier. Jetzt hat die blöde EU auch der Ukraine Visafreiheit verliehen, und die feiern. Jeder Ukrainer kann 90 Tage frei einreisen, aber wie wir Merkels Sauladen kennen, steht das nur auf dem Papier. Er kann auch 900 Tage hier bleiben, Asyl- und Hartz IV beantragen und so weiter, das ganze Programm halt: der deutsche Michel zahlt wieder. Wetten dass?