Archive for the 'Geld' Category

361.376 Euro ins Donautal wegen Spitalhöhe

19. Januar 2017

Rottweil. Für das Baugebiet Spitalhöhe musste die Stadt 482.580 „Ökopunkte“ kaufen, und dafür blechen wir jetzt 361.376 Euro nach Fridingen ins Donautal, wo „Felsen freigelegt“ werden. Guck da! Dieser Scheiß gefällt nicht einmal den Grünen in Rottweil, aber wer hat diese Abzockerei mit Scheiß-Ökopunkten eingeführt? Den Rest des Beitrags lesen »

Stefan Weidle: Intelligenz aus Villingendorf

15. Januar 2017

Kreis Rottweil. Aus Villingendorf kam schon viel Leserbriefgeist nach Rottweil (z.B. Anti-Knast). Ein top Intelligenzler aber ist anscheinend Stefan Weidle. Er schreibt als „freier technischer Redakteur“ frisch von der Leber über alles, was er nicht kapiert. Am 3. Januar hat er aus seinem Hirn-Zwischenlager Atommüll entsorgt, und das war das Ergebnis: Den Rest des Beitrags lesen »

Spiegel: 34.000 Asylanten haben Job

19. Dezember 2016

Rottweil / Asylanien. Obwohl sich die Einheimischen abstrampeln, geht auf dem Arbeitsmarkt für Flüchtlinge und Asylanten so gut wie nix. Laut Spiegel kriegten von Dez. 2015 bis Nov. 2016 nur 34.000 Hereinspazierer einen Job im ersten Arbeitsmarkt. Man darf aber ruhig davon ausgehen, dass diese Zahl noch zusammenbeschissen ist. Den Rest des Beitrags lesen »

Asylhaus Hegneberg kostet 2 Millionen

16. Dezember 2016

Rottweil. Der Bau der 12 Asylanten-Wohnungen auf dem Hegneberg ist gestartet. Das Haus der Stadtbau Rottweil GmbH kostet 2 Millionen Euro. Wenn Stuttgart davon ein Viertel zahlt, ist das nur Augenwischerei. Es ist der Steuerzahler, der das blecht!  Den Rest des Beitrags lesen »

Dr. Aden: Was kostet das Asyl im Kreis?

14. Dezember 2016

Kreis Rottweil. FDP-Kreisrat und Landtagsabgeordneter, Dr. Gerhard Aden, wollte im Kreistag genau wissen, was uns die „Flüchtlinge“ kosten. Nicht alle Gemeinden haben geantwortet. Hier ein paar Daten: Den Rest des Beitrags lesen »

6000 Euro pro Monat pro Jungasylant

3. Dezember 2016

Kreis Rottweil. Ein UMA, ein unbegleiteter minderjähriger Asylbetrüger, kostet das Kreissozialamt bis zu 6000 Euro im Monat. In Rottweil selbst residieren 10 im Bruder-Innozenz-Haus, Johanniterstraße, und 3 in der Rathausgasse, und im Kreis 85, macht also über 6 Mio Euro allein für den Kreis Rottweil im Jahr, berichtet der Bote heute. Und die Wahrheit dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Heute Schwulenseuche Welt-Gedenktag

1. Dezember 2016

Rottweil. Heute sollen wir alle weltweit der Aids-Toten gedenken – auch in Rottweil. Das Landratsamt hat einen langen Text, der Rottweiler Bote kopiert ihn ohne Quellenangabe, und da erfahren wir, dass es im Ländle 9400 HIV-Kranke gibt, aber dass es meist Schwule sind, steht nirgends. Aids ist hier eine Lustseuche verantwortungsloser Homos, und das hat seine Gründe, denn wüssten die Normalen unter uns, was bei den Schwulen für dreckige Schweinereien im Darkroom ablaufen, wären sie unfreundlicher. Neulich kam heraus, wie es im Berghain, Berlins berühmtestem, schmierigen Homo-Club abgeht! Vorsicht, nicht weiterlesen, wer keine gute Kuttel hat. Den Rest des Beitrags lesen »

MP Kretsch kauft 3000 MP 7 bei H&K

28. November 2016

Kreis Rottweil. Super! Die Regierung von Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) hat für die Polizei 3000 neue, durchschlagskräftige Maschinenpistolen MP7 bei Heckler&Koch in Oberndorf gekauft, die ab Januar 2017 ausgeliefert werden. Der wirre „Friedensaktivist“ Jürgen Grässlin und sein Amigo, NRWZ-Vize Himmelheber, müssen jetzt in eine Irrenanstalt zur Therapie, sonst schnappen sie ganz über: Den Rest des Beitrags lesen »

Kreis Rottweil: Dr. Michel endlich zu Asyl!

24. November 2016

Kreis Rottweil. Der Sozialetat des Kreises liegt erstmals über 100 Millionen Euro. Die Steigerung verdanken wir natürlich den „Flüchtlingen“. Zum ersten Mal kritisiert unser Landrat Dr. Michel die dumme Jublerei um die Asylanten. Lang hat er gebraucht: Den Rest des Beitrags lesen »

Weltspartag 2016? EU-Mafia klaut Milliarden!

31. Oktober 2016

Rottweil /EUdSSR. 1924 hat man den Weltspartag am 31. Oktober eingeführt, und es gibt viele Länder von Afrika bis Asien, wo er heute noch eine Rolle spielt. Hier wurde er dieses Jahr wegen den Feiertagen auf Freitag vorverlegt, spielt aber eh keine Rolle, weil die Banken gar kein Geld mehr haben wollen. Während früher die Schulkinder ihre mühsam gesparten paar Mark auf die Sparkasse trugen, wo es hohe Zinsen gab, kauft heute ein italienischer Mafioso in der EZB mit nix im Sack sämtliche Staatsschulden der EU-Politlumpen auf Pump auf, aber Leute, die auf ihr Alter gespart haben, werden per Nullzins um Milliarden ausgeräubert, während gleichzeitig das Rentenfiasko kommt. Den Rest des Beitrags lesen »

Frage an Haiti-Hilfe Schramberg:

26. Oktober 2016

Kreis Rottweil. Sie werben derzeit verstärkt für Haiti-Spenden. Ist Ihnen bekannt, dass es in Haiti 936 NGOs gibt, die mit etwa 8.000 neuen Geländewagen dort in der Gegend herumfahren? Den Rest des Beitrags lesen »

Kreissparkasse doppelt? Ich lache! Halbiert!

13. Oktober 2016

Rottweil. Wie bekannt wird die Kreissparkasse umgebaut. Morgen schon ist die Hauptstelle kurz geschlossen. Alle sind happy? Alle? Nie im Leben! Schon jetzt sagen mir KSK-Leute, dass sie im Rahmen des Umbaus bestimmt „entsorgt“ werden. Sie werden den Neubau nicht mehr als Angestellte erleben. Den Rest des Beitrags lesen »

Dr. Aden: Flüchtlinge haben Putzfrau

12. Oktober 2016

Kreis Rottweil. Unser FDP-Abgeordneter, Dr. Aden, hat sich kürzlich über die Situation der Flüchtlinge im Kreis Rottweil informiert. Dabei hat er auch Flüchtlingsheime besucht und gesehen, dass männliche Flüchlinge nur herumhängen. Saubermachen aber ist für die unzumutbar, und es kommt eine Putzfrau auf Kosten der einheimischen Steuerzahler. Dr. Aden: Den Rest des Beitrags lesen »

Lauterbach: € 100.000 Fischtreppe ohne Fisch

7. Oktober 2016

Kreis Rottweil. Der Bund der Steuerzahler nennt in seinem neuen Schwarzbuch auch Lauterbach (da wo Sonja wohnt). Dort hat man 130.000 Euro für eine Fischtreppe vergeudet, in die nie ein Fisch kommt, weil ein Wasserfall im Weg ist: Den Rest des Beitrags lesen »