Archive for the 'Geld' Category

698.872 Asylanten kriegen Hartz IV

27. April 2017

Rottweil / Asylwahnistan. Weil die Deutschen das blödeste Volk auf Erden sind, kassieren aktuell 698.872 Asylanten, die keinen Fatz gearbeitet oder eingezahlt haben, den vollen Satz Hartz IV. Das sind rund 400.000 bzw. 132 Prozent mehr als Ende 2015! Hier die frohe Botschaft! Weiterschaffen, ihr einheimischen Dummdödel!

Pro Asyl stolz! Hat uns acht Syrer geschenkt!

8. April 2017

Rottweil. Erst vor drei Tagen hatten wir es vom Familiennachzug der Asylanten. Ein Asylant zieht wieviele ganz legal nach sich? Hier wird von Pro Asyl Rottweil stolz die syrische Familie Ajouz präsentiert, insgesamt 8 Mohammedaner: 2 Eltern, 6 Kinder. Pro Asyl ist stolz. Michel blech‘! Den Rest des Beitrags lesen »

Spanien 1,3 Billionen Euro, Italien 2,2 Billionen Euro Schulden -der Deutsche blecht

6. April 2017

Rottweil / Ferkelstaat. Seit 2008 – da nannte man es Finanzkrise – haben sich die spanischen und italienischen Staatsschulden vervielfacht. Zahlen tun das deutsche Sparer und Rentner, die Kunden von VoBa und Kreissparkasse Rottweil, die keine Zinsen mehr kriegen und denen laufend die Gebühren erhöht werden, und eigentlich jeder hier im Ferkelstaat. Merkel, Schäuble & Co rauben uns unverschämt aus. Jeden Tag! Den Rest des Beitrags lesen »

EnBW macht 1,8 Milliarden Euro Verlust – Keine Dividende für Kreis Rottweil

29. März 2017

Kreis Rottweil. Dank der irrsinnigen, nicht funtionierenden „Energiewende“ von Merkel & Co schrieb die EnBW, die auch dem Kreis Rottweil gehört, einen Verlust für 2016 von 1,8 Milliarden Euro und zahlt uns keine Dividende. Außerdem sollen die mehr als 20.000 Mitarbeiter für die nächsten Jahre auf 6,3 Prozent ihres Einkommens verzichten. Berichtet die Rottweiler Lügenpresse darüber? Nein! Den Rest des Beitrags lesen »

UMF kosten jährlich vier Milliarden Euro

22. Februar 2017

Rottweil / Gesetzlosenrepublik. Für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF bzw. MUFL) – so gut wie alle männlich, teilweise volljährig, aber sie lügen oft ihr Alter runter – blechen wir dummen Steuerzahler derzeit vier Milliarden im Jahr. Jeder dieser 61.893 Rotzlöffel – viele sind straffällig – kostet 5250 Euro monatlich, Gerichtskosten, Polizei etc. nicht mitgerechnet. Letztes Jahr wurde kein einziger abgeschoben. Die Nebelwerfer von der CDU wollen jetzt mit Handydaten ihre Eltern finden und sie mit einem satten Geldgeschenk zurückschicken: ergibt dann neuneinhalb Abschiebungen pro Jahr. Derweil kommen 20.000 neue! Den Rest des Beitrags lesen »

Windmühlen auf den Dreifaltigkeitsberg!?

4. Februar 2017

spai
Region Rottweil. Man hat sich schon gewundert, dass immer bloß vom Schwarzwald die Rede war bei neuen Windrädern. Jetzt kommt auch die Alb dran, und gleich der Heilige Berg von Spaichingen – der Dreifaltigkeitsberg! Skrupellose Geschäftemacher in Balgheim, denen die Natur schnurzegal ist, wollen zusammen mit der berüchtigten Firma Enercon den Berg vollpflastern und damit die Alb von Süden her aufrollen – natürlich für die verlogene „Energiewende“! Siehe Schwäbische Zeitung im Kommentar!

361.376 Euro ins Donautal wegen Spitalhöhe

19. Januar 2017

Rottweil. Für das Baugebiet Spitalhöhe musste die Stadt 482.580 „Ökopunkte“ kaufen, und dafür blechen wir jetzt 361.376 Euro nach Fridingen ins Donautal, wo „Felsen freigelegt“ werden. Guck da! Dieser Scheiß gefällt nicht einmal den Grünen in Rottweil, aber wer hat diese Abzockerei mit Scheiß-Ökopunkten eingeführt? Den Rest des Beitrags lesen »

Stefan Weidle: Intelligenz aus Villingendorf

15. Januar 2017

Kreis Rottweil. Aus Villingendorf kam schon viel Leserbriefgeist nach Rottweil (z.B. Anti-Knast). Ein top Intelligenzler aber ist anscheinend Stefan Weidle. Er schreibt als „freier technischer Redakteur“ frisch von der Leber über alles, was er nicht kapiert. Am 3. Januar hat er aus seinem Hirn-Zwischenlager Atommüll entsorgt, und das war das Ergebnis: Den Rest des Beitrags lesen »

Spiegel: 34.000 Asylanten haben Job

19. Dezember 2016

Rottweil / Asylanien. Obwohl sich die Einheimischen abstrampeln, geht auf dem Arbeitsmarkt für Flüchtlinge und Asylanten so gut wie nix. Laut Spiegel kriegten von Dez. 2015 bis Nov. 2016 nur 34.000 Hereinspazierer einen Job im ersten Arbeitsmarkt. Man darf aber ruhig davon ausgehen, dass diese Zahl noch zusammenbeschissen ist. Den Rest des Beitrags lesen »

Asylhaus Hegneberg kostet 2 Millionen

16. Dezember 2016

Rottweil. Der Bau der 12 Asylanten-Wohnungen auf dem Hegneberg ist gestartet. Das Haus der Stadtbau Rottweil GmbH kostet 2 Millionen Euro. Wenn Stuttgart davon ein Viertel zahlt, ist das nur Augenwischerei. Es ist der Steuerzahler, der das blecht!  Den Rest des Beitrags lesen »

Dr. Aden: Was kostet das Asyl im Kreis?

14. Dezember 2016

Kreis Rottweil. FDP-Kreisrat und Landtagsabgeordneter, Dr. Gerhard Aden, wollte im Kreistag genau wissen, was uns die „Flüchtlinge“ kosten. Nicht alle Gemeinden haben geantwortet. Hier ein paar Daten: Den Rest des Beitrags lesen »

6000 Euro pro Monat pro Jungasylant

3. Dezember 2016

Kreis Rottweil. Ein UMA, ein unbegleiteter minderjähriger Asylbetrüger, kostet das Kreissozialamt bis zu 6000 Euro im Monat. In Rottweil selbst residieren 10 im Bruder-Innozenz-Haus, Johanniterstraße, und 3 in der Rathausgasse, und im Kreis 85, macht also über 6 Mio Euro allein für den Kreis Rottweil im Jahr, berichtet der Bote heute. Und die Wahrheit dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Heute Schwulenseuche Welt-Gedenktag

1. Dezember 2016

Rottweil. Heute sollen wir alle weltweit der Aids-Toten gedenken – auch in Rottweil. Das Landratsamt hat einen langen Text, der Rottweiler Bote kopiert ihn ohne Quellenangabe, und da erfahren wir, dass es im Ländle 9400 HIV-Kranke gibt, aber dass es meist Schwule sind, steht nirgends. Aids ist hier eine Lustseuche verantwortungsloser Homos, und das hat seine Gründe, denn wüssten die Normalen unter uns, was bei den Schwulen für dreckige Schweinereien im Darkroom ablaufen, wären sie unfreundlicher. Neulich kam heraus, wie es im Berghain, Berlins berühmtestem, schmierigen Homo-Club abgeht! Vorsicht, nicht weiterlesen, wer keine gute Kuttel hat. Den Rest des Beitrags lesen »

MP Kretsch kauft 3000 MP 7 bei H&K

28. November 2016

Kreis Rottweil. Super! Die Regierung von Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) hat für die Polizei 3000 neue, durchschlagskräftige Maschinenpistolen MP7 bei Heckler&Koch in Oberndorf gekauft, die ab Januar 2017 ausgeliefert werden. Der wirre „Friedensaktivist“ Jürgen Grässlin und sein Amigo, NRWZ-Vize Himmelheber, müssen jetzt in eine Irrenanstalt zur Therapie, sonst schnappen sie ganz über: Den Rest des Beitrags lesen »