Archive for the 'Gemeinderat Rottweil' Category

Wer kam auf diese eingleisige Schnapsidee?

9. Dezember 2017

Rottweil. Das soll der zweite Rottweiler Bahnhof werden! Da will man eine Landesgartenschau, Gemeinderat und OB sind hellauf begeistert und merken gar nicht, von was für einer  Schnapsidee sie träumen:  Ein eingleisiger, zweiter Bahnhof, 250 Meter vom ersten entfernt? Seit Jahren fordert man das zweite Gleis für die Gäubahn, und wir klatschen noch ein eingleisiges Hindernis zwischen Zürich und Stuttgart? Ganz abgesehen davon wird die Bahn einen Teufel tun, und in der Kleinstadt Rottweil die Züge zweimal halten lassen. Guckt mal da: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Glyphosat in EU o.k., in Rottweil k.o.

28. November 2017

Rottweil / Grünistan. Christian Schmidt (CSU), amtierender Landwirtschaftsminister der kommissarischen Merkel-Regierung, stimmte in Brüssel für weitere fünf Jahre Glyphosat (bravo!) – und hier rotiert die grüne Ökomafia und die Fidschi-SPD.  Gro-K.O. hört man jetzt. Aber der Rottweiler Gemeinderat ist schon vor zwei Jahren demütig vor den Grünen eingeknickt und hat Glyphosat ohne den Hauch einer Ahnung verboten. Die Stadtgärtner müssen sich seither beim Unkrautjäten wieder bücken. Zur Erinnerung: Den Rest des Beitrags lesen »

Kurzversion Hängebrücke gerettet: 2019?

24. November 2017

Rottweil. Das Schlamassel, das der OB bei der Hängebrücke angerichtet hat, ist teilweise beseitigt: Eberhardt wird allein die Kurzversion bauen. Im Juni 2019 soll die Hängebrücke endlich fertig sein – und daran ist auch der Gemeinderat schuld. Denn blöd und feig, wie sie waren, haben die Räte sich einst nicht getraut, die Brücke allein zu genehmigen, wozu sie berechtigt gewesen wären – dann wäre sie jetzt fertig -, sondern man wählte völlig unnötig das umständliche Bebauungsplanverfahren. Jetzt warten sie erst mal auf 9 (in Worten: neun) „Gutachten“: Den Rest des Beitrags lesen »

Weniger Einwohner, aber mehr Bauplätze?

17. November 2017

Rottweil. Hausen verbaut bald Grünflächen Richtung Rottweil (Foto), und auf der Rottweiler Spitalhöhe wühlen derzeit acht riesige Bagger durch die Wiesen und bauen Gräben und Autobahnen für die 150 neuen Bauplätze dort. Was mir nicht runter will, ist die wirre Logik: Kein Tag vergeht, ohne dass alle inbrünstig grünen Salat wie Klimaschutz, Insektensterben etc. nachbeten, und simultan verbauen sie volle Kanne die grüne Landschaft. Den Rest des Beitrags lesen »

Unglaublicher Hängebrücken-Skandal!

7. November 2017

Rottweil. Eine unglaubliche Sauerei in Sachen Hängebrücke, und der OB tut so, als sei alles im Butter. Joachim Glatthaar (Glatthaar-Fertigkeller GmbH in Schramberg-Waldmössingen) behauptet jetzt laut NRWZ, er habe die zwei für die Langversion der Hängebrücke notwendigen Grundstücke, auf die der Investor Eberhardt seit einem Jahr wartete und nie kriegte, bereits „vor drei Monaten“ erworben. Wozu? Das ist ein handfester Skandal, ein Schmierentheater ersten Ranges, und der OB ist mittendrin und tut unschuldig. Den Rest des Beitrags lesen »

113 Rottweiler warten auf billige Wohnungen, Asylanten sitzen schon drin

2. November 2017

Rottweil / Asylwahnistan. 113 Rottweiler warten auf billige Wohnungen, Stadträte und Mieterverein  sind sauer, aber die Asylanten gehen vor oder sitzen schon drin, und auf dem Hegneberg werden gerade 12 kostenlose Wohnungen für sie gebaut. Guck da! Man kann halt nicht 2 Millionen zahlungsunfähige Asylanten und „Flüchtlinge“ aus der ganzen Welt hereinspazieren lassen wie die total umnachtete Kanzlerin Merkel (CDU) und glauben, keinem von uns werde was weggenommen. Den Rest des Beitrags lesen »

Kein Parkplatz auf Widmers Privatfriedhof?

2. November 2017

Rottweil. Gerhard Widmer hat den oberen Kameralamtsgarten nur gepachtet, aber er will ihn natürlich nicht für Parkplätze an das Badhotel verlieren. Seine Argumente sind haarsträubend: Es waren schon mal zwei Asylanten dort und: Den Rest des Beitrags lesen »

Wer hat recht, NRWZ oder Bote oder beide?

26. Oktober 2017

Rottweil. Der Kameralamtsgarten soll zum Parken freigegeben werden, wird gemunkelt. Der Bote schreibt, wegen dem geplanten Hotel im Spital. Die NRWZ schreibt, der Maier wolle das Badhotel erweitern und ein Stockwerk draufsetzen. Was stimmt?

Landesgartenschau in TUT auch Senner

14. Oktober 2017

Rottweil / TUT. Erstaunlich! Das Büro Senner, das die vom Rottweiler Gemeinderat enthusiastisch begrüßte Landesgartenschau nach Rottweil bringen soll, betreut vielleicht auch Tuttlingen für denselben Termin und nicht nur das. Das Büro betreue regelmäßig mehrere Städte, die sich um Gartenschauen im gleichen Zeitraum bewerben. Er stecke in jede Planung hundert Prozent. Ich sehe da aber schon ein Problem, denn es sind immer die gleichen Köpfe mit den gleichen Ideen!  Hier Neckarauen, dort Donauauen! Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweil will AfD „erziehen“ – lächerlich!

26. Juli 2017

Rottweil. Der Gemeinderat soll heute eine neue Hallenordnung absegnen. Bei politischen Veranstaltungen muss die Presse zugelassen werden. Das Rathaus will schlau sein und so die AfD elegant hinaus befördern, und Arnegger von der Neuen Rottweiler Wiesen Zeitung (NRWZ) freut sich darüber präpotent. Den Rest des Beitrags lesen »

Hecht (SPD) will Hausbesitzer enteignen

22. Juni 2017

Rottweil. Der frühere Stadtarchivar und SPD-Kreisrat Winfried Hecht machte eine Führung in Zizenhausen, forderte eine autofreie Innenstadt und sprach sich für eine sozialistische Enteignung der Besitzer von leerstehenden Gebäuden in Rottweil aus. Die solle die Stadt übernehmen. Geht’s noch? Den Rest des Beitrags lesen »

Hängebrücken-Feinde wühlen weiter

25. März 2017

Rottweil. Nachdem sie beim Bürgerentscheid eine schallende Ohrfeige gekriegt haben, probieren es die Rottweiler Hängebrücken-Gegner auf die hinterfotzige Art. Die NRWZ schreibt: Den Rest des Beitrags lesen »

Wird Villa Duttenhofer Bierbrauerei?

1. Februar 2017

Rottweil. Die Activ-Group ist nicht aktiv, sondern schläft eher. Also machen sich andere Gedanken. Weinhändler Grimm denkt an eine Bierbrauerei im Duttenhofer, und die Freien Wähler wollen ihr den Auftrag für den Nägelesgraben entziehen. Es kommt Leben in die Projekte. Die Leute wollen endlich was sehen! Wieder ein Rottweiler Bier wär nicht schlecht.

361.376 Euro ins Donautal wegen Spitalhöhe

19. Januar 2017

Rottweil. Für das Baugebiet Spitalhöhe musste die Stadt 482.580 „Ökopunkte“ kaufen, und dafür blechen wir jetzt 361.376 Euro nach Fridingen ins Donautal, wo „Felsen freigelegt“ werden. Guck da! Dieser Scheiß gefällt nicht einmal den Grünen in Rottweil, aber wer hat diese Abzockerei mit Scheiß-Ökopunkten eingeführt? Den Rest des Beitrags lesen »