Archive for the 'Gemeinderat Rottweil' Category

Landesgartenschau in TUT auch Senner

14. Oktober 2017

Rottweil / TUT. Erstaunlich! Das Büro Senner, das die vom Rottweiler Gemeinderat enthusiastisch begrüßte Landesgartenschau nach Rottweil bringen soll, betreut vielleicht auch Tuttlingen für denselben Termin und nicht nur das. Das Büro betreue regelmäßig mehrere Städte, die sich um Gartenschauen im gleichen Zeitraum bewerben. Er stecke in jede Planung hundert Prozent. Ich sehe da aber schon ein Problem, denn es sind immer die gleichen Köpfe mit den gleichen Ideen!  Hier Neckarauen, dort Donauauen! Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Rottweil will AfD „erziehen“ – lächerlich!

26. Juli 2017

Rottweil. Der Gemeinderat soll heute eine neue Hallenordnung absegnen. Bei politischen Veranstaltungen muss die Presse zugelassen werden. Das Rathaus will schlau sein und so die AfD elegant hinaus befördern, und Arnegger von der Neuen Rottweiler Wiesen Zeitung (NRWZ) freut sich darüber präpotent. Den Rest des Beitrags lesen »

Hecht (SPD) will Hausbesitzer enteignen

22. Juni 2017

Rottweil. Der frühere Stadtarchivar und SPD-Kreisrat Winfried Hecht machte eine Führung in Zizenhausen, forderte eine autofreie Innenstadt und sprach sich für eine sozialistische Enteignung der Besitzer von leerstehenden Gebäuden in Rottweil aus. Die solle die Stadt übernehmen. Geht’s noch? Den Rest des Beitrags lesen »

Hängebrücken-Feinde wühlen weiter

25. März 2017

Rottweil. Nachdem sie beim Bürgerentscheid eine schallende Ohrfeige gekriegt haben, probieren es die Rottweiler Hängebrücken-Gegner auf die hinterfotzige Art. Die NRWZ schreibt: Den Rest des Beitrags lesen »

Wird Villa Duttenhofer Bierbrauerei?

1. Februar 2017

Rottweil. Die Activ-Group ist nicht aktiv, sondern schläft eher. Also machen sich andere Gedanken. Weinhändler Grimm denkt an eine Bierbrauerei im Duttenhofer, und die Freien Wähler wollen ihr den Auftrag für den Nägelesgraben entziehen. Es kommt Leben in die Projekte. Die Leute wollen endlich was sehen! Wieder ein Rottweiler Bier wär nicht schlecht.

361.376 Euro ins Donautal wegen Spitalhöhe

19. Januar 2017

Rottweil. Für das Baugebiet Spitalhöhe musste die Stadt 482.580 „Ökopunkte“ kaufen, und dafür blechen wir jetzt 361.376 Euro nach Fridingen ins Donautal, wo „Felsen freigelegt“ werden. Guck da! Dieser Scheiß gefällt nicht einmal den Grünen in Rottweil, aber wer hat diese Abzockerei mit Scheiß-Ökopunkten eingeführt? Den Rest des Beitrags lesen »

Die Scheißbuck-Demokratie der NRWZ

12. Januar 2017

Rottweil. Im Rathaus kam wieder das Thema „freies W-Lan“ in der Innenstadt auf. Gleich stürzte sich die NRWZ drauf und kriegte angeblich 150 „Laiks“ in Facebook und forderte den OB sofort zum Handeln auf. Darum klipp und klar: Rottweil hat 25.000 Einwohner, 150 ist gar nix. Ich will nicht von einer Scheißbuck-Demokratie beherrscht werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Grundsteuer wegen Asylbau 5% höher

12. Januar 2017

Rottweil. Dieser Tage werden die neuen Grundsteuerbescheide der Stadt Rottweil für 2017 verschickt. Diese Steuer steigt bei mir um 5 Prozent. Warum zahle ich mehr? Dass die Stadt den Asylanten kostenlose Wohnungen hinstellen kann! Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweil schafft Wohnraum für Asylanten

22. Dezember 2016

Rottweil. Zu den Haushaltsberatungen der Stadt steht heute im Bote: Einen Schwerpunkt sieht Broß im Schaffen von Wohnraum – für Flüchtlinge, von denen derzeit 583 in Rottweil untergebracht sind… Gesamt-Summen für diesen Posten erfährt die Öffentlichkeit nicht, und im Oberndorfer Haushaltsplan kommt das Wort „Flüchtling“ gar nicht vor. Den Rest des Beitrags lesen »

Asylhaus Hegneberg kostet 2 Millionen

16. Dezember 2016

Rottweil. Der Bau der 12 Asylanten-Wohnungen auf dem Hegneberg ist gestartet. Das Haus der Stadtbau Rottweil GmbH kostet 2 Millionen Euro. Wenn Stuttgart davon ein Viertel zahlt, ist das nur Augenwischerei. Es ist der Steuerzahler, der das blecht!  Den Rest des Beitrags lesen »

BI gegen Hängebrücke kriegt auch 4 Seiten!

16. Dezember 2016

Rottweil. OB Broß und unser Gemeinderat wissen definitiv nicht, wie Demokratie geht. Da kriegt doch die mickrige Initiative gegen die Hängebrücke genauso vier Seiten im Infoheft zum Bürgerentscheid wie der gesamte Gemeinderat plus die überwiegende Mehrheit der Rottweiler. Es langt nicht, dass man diesem Rottweil feindlichen Grüppchen eine monatelange Verzögerung  zu verdanken hat, man stellt diese Verhinderer auf gleiche Augenhöhe. Den Rest des Beitrags lesen »

Gemeinderat jammert über Ökoausgleich

25. November 2016

Rottweil. Die Stadt hat keine öko „Ausgleichsflächen“ mehr und muss jetzt eine halbe Million abdrücken für „Ökopunkte“, die Gemeinderäte sind sauer. Später wird aber durch teurere Bauplätze die Kohle vielleicht wieder reingeholt. Da fragt man sich halt, wer diesem grünen Scheißdreck einst zugestimmt hat. Es gibt dieses Firlefanz-Gesetz nicht einmal in allen Bundesländern! Den Rest des Beitrags lesen »

Liebe Frau Spreter, Grüne wollen keine Knäste

22. November 2016

Rottweil. Am Samstag hat Ursula Spreter einen Leserbrief geschrieben, in dem sie auch „entsetzt“ feststellt, dass für unsere neue Rottweiler JVA vor 2020 kein Steinchen bewegt wird. Wie schon vorher Alt-OB Engeser und das Rottweil Blog findet sie diese Verzögerung unterirdisch und schreibt: „Geben Sie Gas!“ Aber vielleicht ist alles ein durchtriebener grüner Plan und völlige Absicht? Siehe heute Berlin: Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweil 2050 grünverpißt mit E-Bikes usw.

17. November 2016

Rottweil. Der grünversiffte Rottweiler Gemeinderat hat schon wieder so eine Idee. Den Knast kriegt man die nächsten zehn Jahre nicht gebaut, die Hängebrücke hängt, aber Rottweil soll „autofrei“ werden, damit der Fußgänger den historischen Anblick der Reichsstadt in Ruhe genießen kann und blabla. Ruhe? Den Rest des Beitrags lesen »