Archive for the 'Grüne' Category

Beton-Hitze in Tokio und Freiburg

19. Juli 2018

Tokio / Freiburg. In Japan ist gerade eine Hitzewelle. Aus Versehen schreibt die deutsche Klimaschwindler-Presse mal die Wahrheit: Manche Experten befürchten, dass es in Japans Großstädten bald zu heiß zum Leben werden könnte. Schuld sind die Masse an Beton, Stahl und Asphalt, der Schwund an Grün- und Wasserflächen, die Autoabgase und die Millionen von Klimaanlagen (Bote). Genau! Und bei uns hängen die Thermometer in den Großstädten immer noch genau da, wo vor 40 oder 100 Jahren eine Wiese war. Und auf der Wiese war es früher halt kühler als im Beton heute. Von Klimawandel keine Spur! Aber die Grünen lügen eine Erderwärmung herbei, dabei ist es nur der Beton! Diesen Schwachsinn hat Kachelmann auch in Freiburg entzaubert!

Advertisements

Grüne wollen Lastenfahrräder vor Edeka

19. Juli 2018

Rottweil. Natürlich direkt vor der Ladentür. Und der Käse und alles soll in Zeitungspapier oder direkt in die stinkende Stofftasche, die der Kunde mitbringt. Vorher befingert und beschnuppert noch jede Grüne ihren Emmentaler, und wenn er nicht griffig ist, gibt sie ihn der Verkäuferin zurück, die ihn dem nächsten Kunden verkauft. Der Edeka Maier lächelte nachhaltig bei einem grünen Spitzentreffen, aber wenn er einen Öko-Saftladen will, dann kaufe ich woanders. Guck da, was sich die alternativen Heinis alles vorstellen!

Atommüll bleibt bis ans Lebensende

14. Juli 2018

Neckarstädte Baden-Württemberg. Bei uns werden 35 Jahre alte Kernkraftwerke, also neue, Frankreich betreibt die bis 70 Jahre – von Vollpfosten geschreddert, die für jeweils 1,5 Millionen Haushalte jahrzehntelang billigen, grünen Strom ohne CO2 geliefert haben, aber der Atommüll bleibt. Da Rotgrün und Schwarz nie ernsthaft nach einem Endlager für Atommüll gesucht haben und das sichere Gorleben verhindert wurde unter Verbrennung von vielen Milliarden Euro, bleibt der Castormüll an Standorten wie Neckarwestheim die nächsten 50 bis 100 Jahre liegen. Kein jetzt Lebender wird erleben, dass er verschwindet. Guck da! Grüne Vollidioten mit Dachschaden machten die Energiewende.

Ingenieure und strohdumme Grüne

11. Juli 2018

BRD / EUdSSR. Das aktuellste Beispiel für die Gängelung der Ingenieure durch eine strohdumme, vernagelte und eitle Journalisten- und Politikerkaste liefert der Motorenbau. Seit Jahrzehnten werden die Autohersteller mit unrealistischen Vorgaben zu ständig wechselnden „Feindgasen“ und Feinstäuben gezwiebelt. Weil angeblich Hunderttausende Leute an Abgasen sterben. Das steigende Durchschnittsalter der Leute straft die Medienagitation und -propaganda allerdings Lügen. Den Rest des Beitrags lesen »

Linkspopulistische VHS Rottweil will gegen „Rechtspopulismus“ kämpfen

5. Juli 2018

Rottweil. Typisch. Auch die gleichgeschaltete Volkshochschule Rottweil rückt nach links und will auf Kita-Niveau den Rechtspopulismus bekämpfen, anstatt dass sie neutral zumindest ihr Maul hält. Wenn man die Zeitung aufschlägt, kommen Nachrichten von linksradikalen Verbrechern, die der AfD an den Kragen wollen. Heute wieder: Brandanschlag auf Auto von AfD-Bundestagsabgeordnetem (wieder einmal) und Verletzte in Heilbronn bei linksradikalem Angriff auf AfD-Treffen. Aber die linksversifften Alleinherrscher und Antidemokraten von Grün, Rot und CDU freut das! Den Rest des Beitrags lesen »

Landesgartenschau 2028 ist in Rottweil

4. Juli 2018

Rottweil. Wir kriegen die Landesgartenschau 2028. Nachbarn wie Schramberg und Tuttlingen sind schwer enttäuscht. In Rottweil wird dagegen jetzt 10 Jahre lang grün onaniert. Freue mich schon, wie OB Broß – Motto: grün, grüner, grüner Salat – den Bahnhof „Rottweil Mitte“ bauen will. Mit grüner Pappe vielleicht? Noch mehr würde mich allerdings freuen, wenn er die Hängebrücke bis dahin endlich fertig bringt. In Bad Wildbad ist in zwei Wochen Einweihung!

Grüne Amigos: Bonde fällt nach oben

29. Mai 2018

Grünes Sumpfländle. Der ehemalige Umweltminister Alexander Bonde, der vor zwei Jahren wegen einem Ehe-Skandal aus seinem Amt flog, ist jetzt von seinen grünroten Amigos als Chef einer 2-Milliarden reichen grünen Sumpf-Stiftung nach oben befördert worden. Dort schafft der Studienabbrecher, der nix gelernt hat, mit neuen Geschenken dann wieder neue Amigos! Guck da, so geht’s!

Das Batterie-Problem im Tesla

27. Mai 2018

Grünidiotistan. Größte Kopfschmerzen bereitet den Ingenieuren die Batterie. Sie ist extrem schwer, wiegt rund 600 Kilo, was im Vergleich zum Rest des Autos geradezu grotesk wirkt, und ihre Herstellung erweist sich als sehr aufwendig, sehr teuer und im Übrigen auch gefährlich, wenn nicht umweltschädlich. Insbesondere die Rohstoffe, die es dazu braucht, wie etwa Lithium und Kobalt, kommen selten vor, und die Vorräte liegen in Ländern, die zu den ärmsten und instabilsten der Welt zählen, wie etwa dem Kongo. Den Rest des Beitrags lesen »

Grüne: Innenstadt mit Solar-Dächern zupflastern, dass Fidschi nicht untergeht!

28. Februar 2018

Rottweil. Was für kulturlose Barbaren die Grünen sind, zeigen sie jeden Tag neu. 2009 hatte der Gemeiderat verfügt, dass die Dächer der Innenstadt wegen dem Denkmalschutz so bleiben sollen, wie sie sind (Biberschwänze). Jetzt wollen die grünen Vandalen die Dächer der Rottweiler Innenstadt mit Solarzellen vollpflastern, weil „die Fidschi-Inseln untergehen“. Kein Witz, dieser Schwachsinn! Dass diese Ökoidioten weder für die Natur, die mit Windmühlen-Schreddern zubetoniert wird, noch für Kultur was übrig haben, ist bewiesen. Und es gibt noch einen anderen Verdacht: Den Rest des Beitrags lesen »

17 lächerliche Elektroautos in Rottweil

28. Februar 2018

Rottweil. Wir haben in Rottweil 17 E-Autos. Und über diesen Muckenschiß wird 99 Prozent der gleichgeschalteten grünen Systemmedien vollgeschmiert: Den Rest des Beitrags lesen »

Denis Yüksel, ein antideutscher Hetzer!

19. Februar 2018

Germanistan. Seit Tagen hört man in den gleichgeschalteten Medien nur noch Denis-Yüksel-Geschrei. Dabei ist dieser  Türke eine ganz dubiose Type. So wünschte er dem ehemaligen SPD-Senator und Bundesbanker Thilo Sarrazin, der 2010 das prophetische Buch „Deutschland schafft sich ab“ geschrieben hatte, im grünen Hetzblatt taz den Tod mit dieser bodenlosen Frechheit:

„So etwa die oberkruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“

Die taz kriegte 20.000 Euro Strafe aufgebrummt, der Yüksel nix. Ebenfalls in der linkspopulistisch hetzenden taz freute er sich über den Untergang Deutschlands: Den Rest des Beitrags lesen »

Haben wir einen Grünen zum OB gewählt?

24. Januar 2018

Rottweil. Man lese, was OB Broß im Zusammenhang mit der Bewerbung für die Landesgartenschau alles von sich gibt: Den Rest des Beitrags lesen »

„Ackernative Landwirtschaft“ mit Sonja

19. Januar 2018

Kreis Rottweil. Im Grünen Baum in Hardt soll am nächsten Mittwoch der Verein „Ackernative Solidarische Landwirtschaft“ gegründet werden. Man zahlt nur 75 Euro im Monat für eine eigene Gärtnerin – wird noch gesucht – und zack, kriegt man im Sommer jede Woche eine Überraschungskiste Bio-Gemüse, abzuholen auf dem gepachteten Vereinsacker. Dafür darf man dort auch selber garantiert glyphosatfrei das ganze Jahr umsonst Unkraut hacken und glutenfreien Spinat säen. Eine supergrüne Idee – von wem? Natürlich von unserer nachhaltigen Sonja Rajsp (mit grünem Schal): Den Rest des Beitrags lesen »

Maoist Kretschmann hockt im S-Klasse Mercedes „wie eine Sardine in der Büchse“

18. Januar 2018

Rottweil / Grünschwarz. Unser grüner Ministerpräsident Kretschmann, früher kommunistischer Maoist, sitzt in seinem S-Klasse Mercedes „wie eine Sardine in der Büchse“. Klagt er. Der arme Winfried! Will er ein E-Bike oder einen Rolls Royce? Den Rest des Beitrags lesen »