Archive for the 'Kirche' Category

Keine Fronleichnamsprozession wegen Corona, aber riesige linke Demos

11. Juni 2020

Rottweil. Was für staatsgläubige Hasenfüße bei den Kirchenmäusen. Widerstandslos lassen sie sich Jahrhunderte alte Feste wegen Corona einfach vom Staat verbieten, während das linke Gesocks zu Zehntausenden ohne Abstand demonstriert und auf alle Regeln pfeift. Das Fronleichnamsfest heute ist über 750 Jahre alt, und  Fronleichnamsprozessionen gab es genau so lang, in Rottweil auch im Dritten Reich. Was für ein erbärmlicher Haufen, unsere Amtskirche heute!

Kirchen leer – statt Weihwasser Desinfektionsmittel per Spritzpistole

17. Mai 2020

Rottweil / Diözese Rottenburg. Seit 10. Mai könnten die braven Schäflein wieder Gottesdienste abhalten, aber die katholischen Pfarrer in Rottweil haben es nicht eilig und hängten nochmals 14 Tage dran, lassen Himmelfahrt auch ausfallen und wollen erst am 24. Mai wieder in einer Art Quarantänehalle als Kirche mit Desinfektionsmittel statt Weihwasser zusammenkommen. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis hat ihnen Bescheid gesagt: Den Rest des Beitrags lesen »

Pfarrer „betet“ auf Moschee in Hechingen

10. Mai 2020

Region Rottweil / Hechingen. Der Leitende Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Hechingen, Michael Knaus, betete öffentlich zusammen mit dem Imam der Mohammedaner auf dem Vordach der Süleymaniye-Moschee in der Gammertinger Straße (Foto). Was für ein irres Strohhirn! Rund 50 Mohammedaner waren dabei, Christen kaum: Den Rest des Beitrags lesen »

Warum gibt es keine Gottesdienste?

8. Mai 2020

Rottweil / BRD. Die katholischen und evanelischen Kirchen dürften wieder Gottesdienste veranstalten, aber man hört nichts davon, sowohl hier in Rottweil als auch im Rest der BRD. Entschuldigung, aber man hat das Gefühl, dass es den BischöfInnen, Pastorinnen und Pfarrern nicht so wichtig ist. Haben diese Kleriker ihren Glauben endgültig verloren und tarnen sich nur noch ein klein wenig, um Kirchensteuer abzuzocken? Ein paar Corona-Plastikbänder in die großen und meist sowieso halbleeren Kirchen zu kleben, das ist doch kein Hindernis. Oder?

Klauen „Flüchtlinge“ die Opferstöcke?

22. April 2020

Rottweil. Im Münster wurden in letzter Zeit zwei Mal die Opferstöcke gestohlen und ein weiterer aufgebrochen. Dasselbe passierte in der evangelischen Predigerkirche. Dort wurden zwei Opferstöcke geklaut. Und in die Dreifaltigkeitskapelle an der Oberndorfer Straße Richtung Siedlung wurden Steine geworfen. Früher gab es das definitiv nicht? Wer ist also zu denen, die schon immer hier waren, neu dazugekommen? Den Rest des Beitrags lesen »

Christus-feindliche Protestanten mit Vulven-Malen auf Kirchentag gegen AfD

20. Juni 2019

Rottweil / Dortmund / BRD. Auf dem  gerade stattfindenden Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund sollen Frauen ihre Geschlechtsteile malen, und linkspopulistische Politiker aller Parteien, auch gottlose Kommunisten, halten rotgrün versiffte Wahlreden an jeder Ecke, nur die AfD wurde mit dreisten Lügen ausgeladen und verboten. Das ist so unchristlich und widerspricht der Bibel so total, dass Martin Luther heute den ganzen gottlosen protestantischen Zirkus voller Wut vom Festplatz prügeln würde. Den Rest des Beitrags lesen »

Kaufland Rottweil mit Ramadan-Kalender

9. April 2019

Rottweil. Mit einem Jahr Verspätung wegen dem Neubau bietet jetzt auch das Kaufland Rottweil zur wohlgefälligen Islamisierung einen Ramadan-Kalender 2019 an. Man kann da auch jeden Tag wie beim Adventskalender ein Fensterchen aufmachen. Der Ramadan startet dieses Jahr Anfang Mai. Da dürfen Christen und Ungläubige dann öffentlich nix mehr essen, weil sonst die Moslems Hunger kriegen und dann… Den Rest des Beitrags lesen »

Kirchenfeindliche Schweine im Pfarramt

12. Januar 2019

VS / Schwenningen. Kirchenfeindliche Schweine sind in das katholische Pfarramt in der Adolph-Kolping-Straße eingebrochen und haben Scheisse hinterlassen. Eine Kaffemaschine wurde geklaut, ein Kreuz an der Wand auf den Kopf gedreht und Zigarettenasche und Fäkalien verstreut. Den Rest des Beitrags lesen »

Bischof Fürst Heiland für Klima und Asyl

7. Januar 2019

Rottweil / Rottenburg. Kaum hat das neue Jahr angefangen, muss der für uns zuständige katholische Bischof von Rottenburg, Gebhard Fürst, auch linksgrünen politischen Mist verstreuen. Die Bibel langt ihm nicht. Erstens will er, dass wir alle aus dem Mittelmeer gefischten Scheinasylanten aufnehmen und lebenslang versorgen, zweitens verbreitet er auch grüne Klima- und CO2 Lügen. Dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Allen Lesern Frohe Weihnachten 2018

24. Dezember 2018

Rottweil. Allen Lesern, denen, „die schon länger da sind“, und denen, die auf dieser Seite „neu hinzugekommen sind“, Fröhliche Weihnachten!! Für Auswärtige: Die Weihnachtsmesse im Heilig-Kreuz-Münster in Rottweil mit den Münstersängerknaben wird heute ab 22.05 Uhr weltweit live von der Deutschen Welle übertragen.

Kardinal Marx: Fürsorgepflicht auch für abgeschobene Asylanten

23. Dezember 2018

Germoney. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, sieht eine gewisse Fürsorgepflicht Deutschlands auch für abgeschobene Asylanten. „Zu meinen, wir setzen jemanden einfach ins Flugzeug, und dann ist alles wieder wie es war, ist zu einfach gedacht.“ Auch wenn Weihnachten ist, das ist plemplem! Den Rest des Beitrags lesen »

Nicht katholische Pfarrer, sondern schwule Pfarrer sind die Päderasten

19. November 2018

Freiburg / Rottenburg / Rottweil. Kein Tag vergeht, ohne dass sich die gleichgeschalteten kirchenfeindlichen Medien an einem katholischen Pfarrer aufgeilen, der sich  irgendwo zwischen New York und Freiburg an kleinen Buben vergangen hat. Aber diese Sextäter waren keine Pfarrer, sondern durch die Bank SCHWULE. Und das schreibt die abgrundtief verlogene Lügenpresse nie! Wo steht denn in der Bibel, man solle es mit Jungen treiben? Nirgends! Alle diese Pfarrer waren und sind nichts anderes als homosexuelle Päderasten – und das gehört endlich laut und deutlich gesagt und nicht politkorrekt und schwulenfreundlich weggelogen: Den Rest des Beitrags lesen »

Allerheiligen / Allerseelen und die schwindsüchtige Begräbniskultur

1. November 2018

Rottweil / BRD. Wir können uns in Rottweil eigentlich nicht beklagen, was unsere Begräbniskultur angeht. Der Friedhof ist an Allerheiligen voller Menschen, die allermeisten Gräber sind gepflegt und extra geschmückt – es ist eigentlich wie immer. Und doch?! Obwohl die Deutschen in Rekordzahlen sterben, sinkt die Zahl normaler Grabstellen kontinuierlich, Urnengräber nehmen zu, dazu Sammelgrabstellen im Rasen und unter Bäumen, und der freie Platz nimmt zu. In Berlin werden auf solchen freigewordenen Friedhofsflächen bereits Wohnhäuser und Discounter-Filialen gebaut. Wie kommt das? Den Rest des Beitrags lesen »

Über den ehemaligen Stadtrat Albrecht wird in der NZZ als „nackter Faun von Trüllikon“ berichtet

31. Oktober 2018

Rottweil. (Klepfer) Das Bezirksgericht Andelfingen in der Schweiz hat eine Busse wegen Verstosses gegen Sitte und Anstand gegen den Nacktkünstler Dieter E. Albrecht aufgehoben. Es ging um den Fall des 53-jährigen Fotokünstlers und früheren Lokalpolitikers sowie Kirchenratsmitglieds Dieter E. Albrecht aus Rottweil im Schwarzwald, der sich im warmen Licht eines Montagabends im April 2018 im Adamskostüm auf die Hirsch-Skulptur vor dem Restaurant Hirschen in Trüllikon schwang, um ein Selfie als reitender Faun zu schiessen. Solche Bilder macht der Mann seit rund 10 Jahren. Mit seinen fotografisch dokumentierten Nacktposen «belebt, beatmet und spiegelt» er Skulpturen.
Den Rest des Beitrags lesen »