Archive for the 'Lügenpresse' Category

Ingenieure und strohdumme Grüne

11. Juli 2018

BRD / EUdSSR. Das aktuellste Beispiel für die Gängelung der Ingenieure durch eine strohdumme, vernagelte und eitle Journalisten- und Politikerkaste liefert der Motorenbau. Seit Jahrzehnten werden die Autohersteller mit unrealistischen Vorgaben zu ständig wechselnden „Feindgasen“ und Feinstäuben gezwiebelt. Weil angeblich Hunderttausende Leute an Abgasen sterben. Das steigende Durchschnittsalter der Leute straft die Medienagitation und -propaganda allerdings Lügen. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Journalist gleich Drecksau?

5. Juli 2018

„“Und wenn ich sage Journalist, dann meine ich Drecksau. Das ist der richtige Name für das, was ihr tut.“ Das Zitat stammt vom kommunistischen Schriftsteller Louis Aragon (1897-1982). Die Merkelschen Hofschranzen kann er nicht gemeint haben, die kannte er ja noch gar nicht!

Tunesier rammt Security Messer in Kopf

4. Juli 2018

Düsseldorf / Rottweil. Am Düsseldorfer Flughafen hat ein eingewanderter Tunesier einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einem Cuttermesser in den Kopf gestochen und lebensgefährlich verletzt. Diese Nachricht steht heute im SchwaBo auch, aber als Mitglied der lokalen Merkel-Lügenpresse lässt das Blatt den Tunesier weg.

Sie lügt … und lügt … und lügt …

3. Juli 2018


Von PETER BARTELS | Nicht Seehofer – Merkel muß weg!

Sie muß weg, weil sie lügt und lügt und lügt:

Sie hat gelogen, als sie schwor, Schaden von Deutschland abzuwenden …
Sie hat gelogen, als sie behauptete, Deutschlands Grenzen sind nicht zu schützen …
Sie hat gelogen, als sie Millionen Sozialschnorrer zu “Flüchtlingen” machte …
Sie hat gelogen, als sie sagte, von 28 EU-Staaten stünden 16 hinter ihr …

Nicht mal Honecker hat so gelogen wie Merkel. Nur einer: Gröfaz! Sie ist Grökaz, seine Schwester im Geiste. Den Rest des Beitrags lesen »

Arnie hätschelt linke Rotzlöffel

2. Juli 2018

Rottweil. Bei der starter-Ausbildungsmesse am Wochenende tauchten zweimal vier oder fünf rote Rotzlöffel aus VS auf, schrien vor dem HK-Stand, der Bundeswehr und Junghans was von Militarismus in ihre Lärmtüte, warfen Flugblätter in die Luft und wollten stören. Der Arnie in seiner Neuen Rottweiler Wiesenzeitung (NRWZ) und auf Facebook kann vor linker Sympathie nicht genug buckeln. Früher hätten gestandene Mitarbeiter am Stand diesen illegalen roten Faulenzerpöbel mit einem Tritt in den Hintern rausgeworfen.

Wann fällt Drehhofer heute um?

30. Juni 2018

Brüssel / München. Der EU-Gipfel über Asylbetrüger, wo laut Lügenpresse Merkel gewonnen hat, war in Wirklichkeit nur heiße Luft. In zwei Jahren soll vielleicht in Afrika ein Aufnahmelager gebaut werden, wenn einer zufällig einen Platz findet und so weiter. Der übliche Schwampf von unseren Polit-Suppenhühnern: Wäre, hätte, würde, müsste, und das alles freiwillig, schreibt die Basler Zeitung. Um wieviel Uhr schlüpft Innenminister Drehhofer und seine CSU heute wieder der Mutti in den Unterrock? Zur Freude des Versagers Kauder.

BILD: „Asyl-Versagen ist Merkels Versagen!“

3. Juni 2018

Germoney. Es ist soweit! 180 Grad-Kehre der BILD-Zeitung! Nachdem das Blatt unter dem letzten Chef jahrelang kindisch die Asylbetrüger feierte und Millionen von Lesern verlor, jetzt der finale Umschwung: BILD ist ab heute für strikte Grenzkontrollen und benennt die Hauptschuldige am Asyldesaster – Angela Merkel! Das was die AfD schon lange sagt. „Sie wird die Suppe auslöffeln müssen“: Den Rest des Beitrags lesen »

Wie weiter, Rottweil Blog?

19. Februar 2018

Rottweil. Jeden Tag passieren in diesem abartigen Land Dinge, werden Tatsachen unterdrückt, zurechtgebogen, links verdreht, dass man dreinschlagen, widersprechen, korrigieren muss (siehe etwa letzten Beitrag). Wir leben in einer linken Polit- und Meinungsdiktatur. Die Zeichen sind unübersehbar. Es ist kein Wunder, dass ausgerechnet unsere deutsch-russischen Mitbürger auf dem Hegneberg und diejenigen aus der Ex-DDR die Zeichen erkennen und schon länger AfD wählen. Sie haben einen Riecher für die rote Machtübernahme und wissen aus leidvoller eigener Erfahrung, wie sich langsam ein gleichgeschalteter Einheitsstaat breitmacht. Aber was hat das alles mit Rottweil oder dem Kreis Rottweil zu tun? Ganz einfach: Die Überschrift „Rottweil Blog“ deckt immer weniger den Inhalt darunter Den Rest des Beitrags lesen »

Denis Yüksel, ein antideutscher Hetzer!

19. Februar 2018

Germanistan. Seit Tagen hört man in den gleichgeschalteten Medien nur noch Denis-Yüksel-Geschrei. Dabei ist dieser  Türke eine ganz dubiose Type. So wünschte er dem ehemaligen SPD-Senator und Bundesbanker Thilo Sarrazin, der 2010 das prophetische Buch „Deutschland schafft sich ab“ geschrieben hatte, im grünen Hetzblatt taz den Tod mit dieser bodenlosen Frechheit:

„So etwa die oberkruden Ansichten des leider erfolgreichen Buchautors Thilo S., den man, und das nur in Klammern, auch dann eine lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur nennen darf, wenn man weiß, dass dieser infolge eines Schlaganfalls derart verunstaltet wurde und dem man nur wünschen kann, der nächste Schlaganfall möge sein Werk gründlicher verrichten.“

Die taz kriegte 20.000 Euro Strafe aufgebrummt, der Yüksel nix. Ebenfalls in der linkspopulistisch hetzenden taz freute er sich über den Untergang Deutschlands: Den Rest des Beitrags lesen »

Tübingen: Migrantische Massenschlägerei – Journaille stumm – OB Palmer „Rassist“

16. Januar 2018

Region Rottweil / TÜ.  In Tübingen gab es am Sonntagnachmittag eine Massenschlägerei mit rund 40 „jungen Männnern“ zwischen 17 und 33: neun Syrer, fünf „Deutsche“, drei Türken und ein Kroate wurden kurz festgenommen, der Rest flüchtete. Die Presse, die ihre einheimischen Leser belügt, so gut es geht, berichtete „differenziert“ über die beteiligten Ausländer: Den Rest des Beitrags lesen »

Skandal: Weltweit 200 Millionen Christen verfolgt und hier rührt sich keine Hand

11. Januar 2018

Rottweil / Islamistan. Weltweit werden 200 Millionen Christen verfolgt, im kommunistischen Nordkorea, vor allem aber in islamischen Ländern (Blick auf Karte genügt), aber auch von Hindus in Indien. Die Christen, Pfarrer, Pastorinnen, Bischöfinnen und Bischöfe hierzulande halten ihr Maul, tun nix für ihre verfolgten Brüder und Schwestern und laden lieber zum Dialüg mit Moslems. Das gilt für Städte wie Rottweil, das grünschwarze Bundesland B-W, die ganze BRD, die EU und sogar für den Papst: Den Rest des Beitrags lesen »

Nigerianer will Frau vor S-Bahn werfen: Schwäbische Drecks-Journaille schweigt

31. Dezember 2017

Region Rottweil / Wendlingen am Neckar. Ein 23-jähriger schwarzer Asylant wollte eine 27-Jährige direkt vor eine einfahrende S-Bahn werfen und damit umbringen. Die Polizei berichtet korrekt über den ganzen Rabatz dieses gewalttätigen „nigerianischen Staatsangehörigen“ am Freitag im Bahnhof Wendlingen, aber mehrere renommierte schwäbische Drecksblätter verschweigen ihren einheimischen Lesern wieder einmal frech und bösartig, dass es ein afrikanischer Neger war. Die Polizei: Den Rest des Beitrags lesen »

Christian Bauer aus Hochmössingen blickt’s

29. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Christian Bauer aus Hochmössingen hat gestern einen Leserbrief geschrieben, der unsere drei teuersten Katastrophen aufzählt: Euro, Energiewende, Flüchtlinge. Guck da: Den Rest des Beitrags lesen »

Weihnachtsmärchen: 110-Jährige will Asyl

26. Dezember 2017

Rottweil /Asylwahnistan. Kein Märchen, keine Lügengeschichte ist unserer linken Journaille zu doof, um auf die Asyl-Tränendrüsen zu drücken. Eine 110-jährige Syrerin hat angeblich Asyl beantragt, „um noch einmal ihre Enkelin“ in Germoney zu sehen. Jetzt hängt sie in Griechenland fest. Himmel – oder Angela, hilf! Den Rest des Beitrags lesen »