Archive for the 'Lügenpresse' Category

Das ist die Polizeihasserin Hengameh Yaghoobifarah, vor der Seehofer zittert

28. Juni 2020

Rottweil / Berlin / Ferkelrepublik. Das ist Hengameh Yaghoobifarah. Sie ist eine reinrassige weiße Arierin (wie jeder sieht) mit iranischen Eltern, geboren in Kiel. Aber sie stilisiert sich als Negerin, damit sie aus „Rassismus“ Honig saugen kann. Und sie ist als Weibsbild eine Perle ihres Geschlechts (wie auch jeder sieht), aber sie will kein Weibsstück und kein Mann sein, Sie fühlt sich als „binär“ unsaubere Schwuchtel, und ist es sonst auch. Denn sie hasst unsere Polizei, die sie als „Abfall“ auf der Müllhalde „unter ihresgleichen“ entsorgt haben will. Das durfte sie im grünen Jaucheblatt „taz“ so schreiben, worauf sie der Innenminister als Chef der Bundespolizei anzeigen wollte, aber Seehofer (CSU) ist bekannt als „Drehhofer“, und seine rotgrüne Chefin Angela musste nur einmal hüsteln, und schon fiel Horst, die charakterlose Windfahne, um und die Anzeige ins Wasser. Merkels Ferkelstaat pur. Den Rest des Beitrags lesen »

Wieder mal Grässlin-Hetze gegen H&K in Himmelheber-NRWZ

25. Juni 2020

Kreis Rottweil. Regelmäßig hetzt die NRWZ mit offensichtlichen Lügen gegen Heckler & Koch und will dieser ausgezeichneten Lindenhofer Waffenfirma Exporte sogar nach Frankreich verbieten. Gaga! Das geht immer gleich: der grün zerfressene Himmelheber trifft seinen linken Busenfreund Grässlin und stellt diesem psychisch Erkrankten, der Polizei, Militär und Waffen nicht leiden kann, ein Plätzchen in seinem Käseblatt bereit. Man kann nur allen Oberndorfern und anderen Firmen im Kreis empfehlen, null Werbung in der industrie- und wirtschaftsfeindlichen, linksgrünen Neuen Rottweiler  Wiesen Zeitung (NRWZ) zu schalten. Den Rest des Beitrags lesen »

Daimler-Betriebsrat Ziegler aus Koma erwacht – IG Metall-Lumpen, Polizei, Presse, Politik und Daimler-Bosse schweigen

16. Juni 2020

Rottweil / Stuttgart. Vor über einem Monat wurde Daimler-Betriebsrat Andreas Ziegler von roten Antifa-Verbrechern absichtlich fast totgeschlagen. Vier Wochen lag Ziegler im Koma. Jetzt ist er aufgewacht, kann aber nicht sprechen. Die ganze Zeit hörte man kein Wort und keinen Ton von der Polizei, der grünschwarzen Politik, der linksgrün versifften Presse, von den charakterlosen Daimler-Bossen oder den roten Antifa-Kumpanen bei der IG Metall. Man stelle sich das öffentliche Geschrei vor, wenn es ein linker Gewerkschafter gewesen wäre. Den Rest des Beitrags lesen »

Neger zwischen Lörrach und Kehl freuen sich auf die Polizei

11. Juni 2020

Rottweil / Ba-Wü / Germoney. Nur noch gaga! Weil in Amerika ein krimineller Schwarzer, der mehrfach, auch wegen Raubüberfall, im Knast war, bei seiner Festnahme starb, wird jetzt auch deutschen Polizisten von linken Dreckspatzen „Rassismus“ vorgeworfen. Neger dürfen nicht mehr kontrolliert werden, nur noch alte weiße Omas, wenn es nach der rotgrünen  Brut ginge. Aber in den Bahnen und im Flixbus zwischen Lörrach und Offenburg entlang der Grenze zum Beispiel sind Illegale, „Flüchtlinge“, Asylbetrüger aus Afrika und andere Straftäter halt meistens dunkelhäutig zwischen braun und schwarz und keine weißhaarigen, einheimischen Opas. Es ist doch nur logisch, wer da kontrolliert wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Mihigrus und andere bei Demo und Randale ohne Abstand in Stuttgart

7. Juni 2020

Rottweil / Stuttgart. Während das grünrot versiffte Rathaus in Stuttgart die Anti-Coronademos behindert und bestraft hat, wo es nur konnte, demonstrierten gestern dort Tausende verblödet und verlogen in Schwarz, der Lieblingsfarbe der SS, ohne jeden Mindestabstand und ohne dass die Polizei einschritt oder gar Bußgeld kassieren konnte, gegen „Rassismus“ im Schwabenland. Und die Linken randalierten mal wieder gegen unsere Polizei, wie wenn die etwas mit einem toten Neger am Mississippi zu tun hätte. Die Fotos sprechen Bände und zeigen deutlich, wo es hinläuft im Schwabenland. Den Rest des Beitrags lesen »

Linke Lumpen bekämpen „Rassismus“

5. Juni 2020

Rottweil / Stuttgart / Kalifornien. Im Video sieht man schwarze und weiße linke Banditen, wie sie in Kalifornien aktuell den „Rassismus“ bekämpfen und dabei Mercedes aus Stuttgart anzünden. Solch übles Gesocks gibt es diesseits und jenseits des Atlantiks, aber unsere rotgrüne Staatsglotze zeigt davon nichts und lügt das ganze Jahr weiter was von „Rassismus“.

Die besten Links im Internet

29. Mai 2020

Wer nicht die gleichgeschalteten grünversifften Medien sehen will und der ganzen Lügen- und Lumpenpresse politisch nicht mehr traut, sollte diese Seite mit den vielen weiterführenden Links anklicken und die für sich selber speichern! Es rentiert sich!

Horror Merkel und kein Ende

19. Mai 2020

Rottweil / EUdSSR. Kein Staat dieser Erde hat einen schlimmeren, hinterhältigeren, schädlicheren und gemeineren Regierungschef als wir. Der Merkel-Horror nimmt kein Ende. Sie hat keine Ruhe, bis sie uns weitere Billionen Euro geklaut und ins Ausland verschenkt hat. Was sie tut, ist nur gemeingefährlich und wird uns in den totalen Ruin treiben. Die neueste Idee: Den Rest des Beitrags lesen »

Morgen wieder Demo für Freiheit und gegen Corona-Wahn in Rottweil

13. Mai 2020

Rottweil. Für den morgigen Donnerstag, 14. Mai, ist wieder eine Demo gegen die Corona-Sperren in Rottweil angesagt. Die Veranstalter fordern „EIN-STEHEN für die Grundrechte und eine offene und freie selbstbestimmte Gesellschaft“. Wieder soll von 16.30 bis 17.30 Uhr eine Menschenkette stehen von der Kapellenkirche bis zum Paracelsushaus. Viel Erfolg! Das Foto ist von der letzten Demo gegen Corona-Sperren in Rottweil.

Feldberg gestern – Kein Foto in Presse

13. Mai 2020

Region Rottweil. Gestern lag auf dem Feldberg Schnee (Foto) – nicht außergewöhnlich im Mai (Eisheilige), aber eher selten. Die grünversiffte einheimische Presse brachte nichts und kein Foto, weil es nicht zu „Klimawandel“ und „Erderwärmung“ passt. Dafür zeigte die Staatsglotze einen alten Film von einem vertrockneten Acker irgendwo in Norddeutschland, wo es inzwischen längst geregnet hat.

Noch ein Abziehbild! OB-Darsteller Ralf!

28. April 2020

Rottweil. OB Ralf Broß beglückt die Rottweiler Schäflein mit seinem dritten Video-Sermon. Klar, wir sollen brav einen Lappen gegen Corona ins Gesicht hängen. Hat er von oben gehört und gibt er weiter. Von einer Öffnung der Gastronomie oder der Kitas oder sowas weiß er natürlich nichts. Wie lang sollen wir eigentlich den Lappen umhängen, Ralf? Ein Jahr? Zwei Jahre? Nur sinnloser Klimbim auf einem Weg ins Nichts?! Den Rest des Beitrags lesen »

SPD-Lump Bläsi hetzt gegen „Nazipartei“ AfD, Lügenbote druckt, Sänze (AfD) zeigt an

11. April 2020

Wahlkreis Rottweil / Schönau. Rudolf Bläsi (67), Rentner aus dem Oberen Wiesental, SPD- und Gewerkschaftsmitglied, bezeichnete die AfD in einem Leserbrief an den Bote dreckig und völlig ohne jeden Anlass als „Nazipartei“. Der ebenfalls unverschämte Schwarzwälder Bote druckte das, parteiisch wie er ist, wörtlich ab. Darum legte unser AfD-Landtagsabgeordneter Emil Sänze jetzt Beschwerde beim Presserat ein und zeigte den roten Bläsi, der in Todtnau zweimal vergeblich in den Gemeinderat wollte, wegen Verleumdung und übler Nachrede an. Den Rest des Beitrags lesen »

SchwaBo in Corona-Kurzarbeit! Hofberichte mit und von Merkel die Rettung?

7. April 2020

Rottweil / Ba-Wü / BRD. Die Presse leidet wegen Corona unter Anzeigenmangel, deshalb wird vom SPIEGEL bis zu Springer Kurzarbeit anvisiert und Prämien werden gestrichen. Auch die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH), welcher der Schwarzwälder Bote, die Stuttgarter Zeitung, die Stuttgarter Nachrichen und viele andere gleichgeschaltete Blätter gehören, hat bereits Kurzarbeit. Außerdem haben sie offen bei der Politik um Anzeigen gebettelt und angeboten, alle Fake News der Regierung  brav zu veröffentlichen, immer mit einem großen Merkel-Foto! Den Rest des Beitrags lesen »

Schund der Stuttgarter Zeitung gegen Identitäre im Kreis Rottweil

10. März 2020

Rottweil / Stuttgart. Josef Schunder, ein dummer linker Schmierant in der Stuttgarter Zeitung, schmiert Schund und onaniert spaltenlang über die angeblich bösen „Identitären“, die in Stuttgarts Königstraße für den griechischen Grenzschutz und gegen die staatlichen GEZ-Zwangsgebühren der Glotze demonstriert haben. Das ist für diesen roten Spitzbuben der Beweis, dass die Identitären „rechtsextremistisch“ seien und zu Recht vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Und dabei dürfe man den Kreis Rottweil nicht vergessen. Die Identitären seien hier auch schon aufgetreten. Den Rest des Beitrags lesen »