Archive for the 'OB' Category

Aschermittwoch-Frage an OB

14. Februar 2018

Rottweil. Frage am Aschermittwoch: Wie kann man sich am Schmotzigen als grüner Zwerg verkleiden? Landesgartenschau hin oder her. Es gibt tausende Möglichkeiten! Aber das? Und dann noch Grünkohl zum Schnupfen?!

Advertisements

Stadtmuseum in die alte Feuerwache?

7. Februar 2018

Rottweil. Das Rathaus überlegt sich, ob in die gerade verlassene Feuerwache in der Schlachthausstraße das neue Stadtmuseum samt Seemanns Kanonen hinsoll. Ob das eine gute Idee ist?

Wo unsere Hängebrücke gerade hängt

1. Februar 2018

Rottweil. In der Schwäbischen Zeitung Tuttlingen kommt heute ein anschaulicher Bericht, wie unsere Hängebrücke verzögert wird, während sie in Wildbad im Mai Eröffnung feiern: Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweils „Sustainable Development Goals“

25. Januar 2018

Rottweil. Mit diesem englischen Wortungetüm oben verabschiedete sich die schwäbische Stadt Rottweil am Montag drei Jahre vor 2021 von der „lokalen Agenda 21“ und hat in einem „World Cafe“ bereits die Auftaktveranstaltung zur nachhaltig größenwahnsinnigen „Agenda 2030“ gestartet. Jetzt will man nur noch diese paar Kleinigkeiten – hier und weltweit natürlich: Den Rest des Beitrags lesen »

Haben wir einen Grünen zum OB gewählt?

24. Januar 2018

Rottweil. Man lese, was OB Broß im Zusammenhang mit der Bewerbung für die Landesgartenschau alles von sich gibt: Den Rest des Beitrags lesen »

OB kriegt 10. 200 Euro im Monat

13. Januar 2018

Rottweil. OB Ralf Broß kriegt jetzt B7 und zusammen mit Familienzuschlag ein Brutto-Monatsgehalt von 10. 200 Euro. Bürgermeister Christian Ruf in B 4 kriegt rund 8300 Euro im Monat (Bote). Das ist zuviel, aber so läuft es im ganzen Land auf Kosten der Steuerzahler.

OB Broß träumt von „Rottweil 5.0“

21. Dezember 2017

Rottweil. OB Ralf Broß, geboren 1966, spintisiert bereits von „Rottweil 5.0“. Meint er damit Rottweil 2050 oder Rottweil 2500? Im Jahr 2050 ist er mit 84 vermutlich im Spital und anno 2500 wird er hoffentlich endlich die Hängebrücke fertig haben. Wie wär’s zur Abwechslung mit „Rottweil 2018“?

Hat OB Broß fast die Hängebrücke versiebt?

12. Dezember 2017

Rottweil. Der Unternehmer Joachim Glatthaar aus Waldmössingen, der auch gern die Hängebrücke bauen wollte, ist von einer längeren Asienreise zurück und behauptet, OB Ralf Broß habe ihm versprochen, mit einer Entscheidung in Sachen Hängebrücke bis zu seiner Rückkehr zu warten. Dies beweist aber im Umkehrschluss, der Rottweiler OB betrieb ein Doppelspiel! Den Rest des Beitrags lesen »

Wer kam auf diese eingleisige Schnapsidee?

9. Dezember 2017

Rottweil. Das soll der zweite Rottweiler Bahnhof werden! Da will man eine Landesgartenschau, Gemeinderat und OB sind hellauf begeistert und merken gar nicht, von was für einer  Schnapsidee sie träumen:  Ein eingleisiger, zweiter Bahnhof, 250 Meter vom ersten entfernt? Seit Jahren fordert man das zweite Gleis für die Gäubahn, und wir klatschen noch ein eingleisiges Hindernis zwischen Zürich und Stuttgart? Ganz abgesehen davon wird die Bahn einen Teufel tun, und in der Kleinstadt Rottweil die Züge zweimal halten lassen. Guckt mal da: Den Rest des Beitrags lesen »

Was wollen Ex-OB Engeser? Grünkrebs?

29. November 2017

Rottweil. Krebsrat Thomas Engeser zieht seine Kreise anscheinend immer enger. In einem Leserbrief heute will er den CSU-Agrarminister Schmidt in Berlin anzeigen, weil er es gewagt hat, sich über die weltweit berühmte Anti-Glyphosat-Koalition des CDU-Landtagsabgeordneten Teufel mit der grünen Kandidatin Sonja Rajsp (samt Nowack) in Rottweil hinwegzusetzen. So eine Frechheit aber auch: Den Rest des Beitrags lesen »

Schellenberg: Eberhardt hat nie verhandelt

24. November 2017

Rottweil. Neuester Dreh bei der Hängebrücke! Diesmal auch eklatantes Versagen der Lokal-Journaille Bote und NRWZ. Der Grundstücksbesitzer und frühere Stadtrat Schellenberg behauptet in einem offenen Brief: Den Rest des Beitrags lesen »

Kurzversion Hängebrücke gerettet: 2019?

24. November 2017

Rottweil. Das Schlamassel, das der OB bei der Hängebrücke angerichtet hat, ist teilweise beseitigt: Eberhardt wird allein die Kurzversion bauen. Im Juni 2019 soll die Hängebrücke endlich fertig sein – und daran ist auch der Gemeinderat schuld. Denn blöd und feig, wie sie waren, haben die Räte sich einst nicht getraut, die Brücke allein zu genehmigen, wozu sie berechtigt gewesen wären – dann wäre sie jetzt fertig -, sondern man wählte völlig unnötig das umständliche Bebauungsplanverfahren. Jetzt warten sie erst mal auf 9 (in Worten: neun) „Gutachten“: Den Rest des Beitrags lesen »

Unglaublicher Hängebrücken-Skandal!

7. November 2017

Rottweil. Eine unglaubliche Sauerei in Sachen Hängebrücke, und der OB tut so, als sei alles im Butter. Joachim Glatthaar (Glatthaar-Fertigkeller GmbH in Schramberg-Waldmössingen) behauptet jetzt laut NRWZ, er habe die zwei für die Langversion der Hängebrücke notwendigen Grundstücke, auf die der Investor Eberhardt seit einem Jahr wartete und nie kriegte, bereits „vor drei Monaten“ erworben. Wozu? Das ist ein handfester Skandal, ein Schmierentheater ersten Ranges, und der OB ist mittendrin und tut unschuldig. Den Rest des Beitrags lesen »

Schellenberg / Beckert erpressen Rottweil

28. Oktober 2017

Rottweil. Die Hängebrücke kann nicht gebaut werden, weil zwei einzelne raffgierige Grundstücksbesitzer die Stadt und den großzügigen Investor Günter Eberhardt erpressen und zwar mit unverschämten Grundstückspreisen. Dass jeder weiss, um was es geht, einer will eine Viertelmillion Euro für zehn Jahre und das lebenslang. Der Schwabo: Den Rest des Beitrags lesen »