Archive for the 'Öko-Müsli-Sektor' Category

„Ackernative Landwirtschaft“ mit Sonja

19. Januar 2018

Kreis Rottweil. Im Grünen Baum in Hardt soll am nächsten Mittwoch der Verein „Ackernative Solidarische Landwirtschaft“ gegründet werden. Man zahlt nur 75 Euro im Monat für eine eigene Gärtnerin – wird noch gesucht – und zack, kriegt man im Sommer jede Woche eine Überraschungskiste Bio-Gemüse, abzuholen auf dem gepachteten Vereinsacker. Dafür darf man dort auch selber garantiert glyphosatfrei das ganze Jahr umsonst Unkraut hacken und glutenfreien Spinat säen. Eine supergrüne Idee – von wem? Natürlich von unserer nachhaltigen Sonja Rajsp (mit grünem Schal): Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Biber in der Altstadt

13. Januar 2018

Rottweil. Haben alle Altstädter eine Freude an Bibern im Neckar? Bei manchen Naturschützern sind die Viecher ja wichtiger als ein Wasserkraftwerk. Guck da!

Volle Breitseite der Rottweiler Glyphosat-Experten – Nowack ist auch krebserregend!

2. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Heute bringt der Bote eine volle Breitseite lang Leserbriefe von Rottweiler Glyphosat-Experten – einer ist vernünftig, der Rest grüne Propaganda. Monsanto, Schmetterlinge, Krebs… Zuerst der Alt-OB Engeser, bei dem als schnittigem Sportwagen- und SUV-Fahrer Wiesen und Äcker verschwimmen: Den Rest des Beitrags lesen »

Glyphosat in EU o.k., in Rottweil k.o.

28. November 2017

Rottweil / Grünistan. Christian Schmidt (CSU), amtierender Landwirtschaftsminister der kommissarischen Merkel-Regierung, stimmte in Brüssel für weitere fünf Jahre Glyphosat (bravo!) – und hier rotiert die grüne Ökomafia und die Fidschi-SPD.  Gro-K.O. hört man jetzt. Aber der Rottweiler Gemeinderat ist schon vor zwei Jahren demütig vor den Grünen eingeknickt und hat Glyphosat ohne den Hauch einer Ahnung verboten. Die Stadtgärtner müssen sich seither beim Unkrautjäten wieder bücken. Zur Erinnerung: Den Rest des Beitrags lesen »

Grüne Parteichefin hat einen Vogel

26. November 2017

Region Rottweil / Grünistan. Auf dem grünen Parteitag gestern sagte Chefin Katrin Göring-Eckardt, die einst ein paar Semester Theologie studiert hat – sonst nix: „Wir wollen, dass in den nächsten vier Jahren jede Biene und jeder Schmetterling und jeder Vogel in diesem Land weiß: Wir werden uns weiter für sie einsetzen.“ Alle, die diese Partei wählen, haben einen Vogel! Den Rest des Beitrags lesen »

Noch auf der letzten grünen Leiche werden sich fette Schmeißfliegen mästen

9. November 2017

Rottweil / Grünidiotistan. Seit einem halben Jahr wird eine neue grüne Sau durchs Land getrieben: Die Insekten sterben aus. Wie immer von hohlen Hirnen ausgebrütet. Guck da zum Schwindel! Das Rottweil Blog wettet: Auch auf der letzten grünen Leiche werden sich noch Schmeißfliegen mästen!

Fidschis befehlen Jamaika Schluss mit Kohle!

5. November 2017

Rottweil / Grünidiotistan. Ab Morgen sind die Top-Idioten des Erdkreises in Bonn zu einem Welt-Klimagipfel versammelt. Vorsitz Fidschi. Gestern bei einem grünen Aufmarsch befahlen uns CO2-schädlich eingeflogene Fidschis gleich das Aus für die Kohle! Die Südsee und alle Entwicklungsländer sind vorn rum voll für Klimaschutz, denn die damische Merkel und ihre wahnsinnige Regierung (z.B. SPD-Lesbe Hendricks) haben ihnen in Paris Hunderte Milliarden Euro zum Verjubeln vertraglich zugesagt! Tun dafür müssen sie nix: Den Rest des Beitrags lesen »

Propaganda-Agenda 21 wird Agenda 2030

3. November 2017

Rottweil. Aus der grünversifften Rottweiler Agenda 21 wird die Agenda 2030. Man will uns vorerst weitere 12 Jahre mit nutzloser, ideologischer Propaganda vollstopfen. Zur Erinnerung: Den Rest des Beitrags lesen »

Grüne taz: „Autobauer sind Mörder“

24. Juli 2017

Rottweil / Doofberlin. Ein Ingo schreibt in der taz, dem Leib- und Magenblatt der Grünen, zum Diesel: „Autobauer sind in diesem Sinne Mörder: Sie handeln mit Vorsatz und aus einem niederen Motiv – Profit.“ Und dieser linksgrüne Vollspast? Ist er nicht einer dieser Lumpen, die aus niederen Motiven Millionen, die vom Auto leben, einfach so nach kurzem Prozess arbeitslos machen würden. Dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Morsche Presse: „Ein Ast ist abgebrochen“

11. Juli 2017

Rottweil. Die grünen Bleistifte aus dem Sandkasten in den zwei örtlichen Käsblättern, überbieten sich gerade mit Topnews auf Baumschul-Niveau. „Ein Ast ist abgebrochen“ im Bockshof. Wegen einem Gewitter. Oje. Zwei Artikel. Die Feuerwehr hat ihn zersägt. Oje! Zwei Artikel! Der Bauhof kam auch angedüst. Oje. Zwei Artikel. Die Ast-Experten vom Zimmertheater kamen auch vorbei wegen der Tribüne. Oje. Zwei Artikel. Und dann? „Wieder bricht ein großer Ast“, meldet Arnie sensationell aus der Bahnhofstraße… Den Rest des Beitrags lesen »

Mutter Erde im Urwald-Gasthaus Bettlinsbad

4. Juli 2017

Rottweil. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Ökomüsli Voodoo-Treff heute abend im Natur-Gasthaus Bettlinsbad, Rottweil!

Gemüseoffensive Deißlingen für Solaräcker

26. Juni 2017

Kreis Rottweil. Wahre „Naturfreunde“ so wie in Deißlingen erkennt man nicht leicht. Der BUND dort begrüßt jetzt „Solaräcker“. Nicht der Kuh gehört die Weide, sondern riesige Solaranlagen auf Acker und Wiese sollen endlich Kies in die Bude bringen. Und die seien auch besser als Mais für Biofurzgasanlagen wie in Hausen: Den Rest des Beitrags lesen »

Schießstand „Rottweil“ in Troisdorf

13. Juni 2017

Rottweil. Was es alles gibt! Einen Schießstand namens „Rottweil“ in Troisdorf bei Köln. Leider ist er nicht so gut im Schuss, sondern mit 700 Tonnen Bleischrott schwer verseucht, da 80 Jahre drauf geballert wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

SchwaBo sät Radwege

20. Mai 2017

Rottweil. „Aber nur wer Radwege sät, wird Radler ernten.“ Spacko-Kommentar des SchwaBo heute.