Archive for the 'Ökodiktatur' Category

„Biber“- und „Filzlausbeauftragter“

21. Februar 2017

Kreis Rottweil. Der Landkreis Rottweil beschäftigt einen „Biberbeauftragten“. In Dunningen haben sich welche angesiedelt oder sind angesiedelt worden (guck da 2011). Natürlich machen die Viecher ein paar Probleme, aber der Biber ist wichtiger als der Mensch! Darum der „Biberbeauftragte“! Er belehrt uns! Danke! Wann stellt der Kreis noch einen Gelbbauchunken-Berater, einen Feldmausberater, einen Ameisenberater, einen Filzlausberater und einen Milbenberater ein? Die Grünen sorgen für hochwertige, zukunftsfeste Jobs.

Schädigt Feinstaub grüne Hirne?

20. Februar 2017

Rottweil / Stuttgart. Feinstaub gilt seit einiger Zeit als das größte anzunehmende Übel – unmittelbar nach der Kernschmelze eines KKW. Er lässt Alkohol, Zigaretten und sogar das ganz superböse CO2 weit hinter sich in der nach oben offenen Katastrophenskala. Schädigt Feinstaub auch das Gehirn? Fortsetzung guck da!

Stromkunden blechen über 35 Milliarden Euro an Steuern, Abgaben und Umlagen

16. Februar 2017

Rottweil. Während man auch in Rottweil von den Grünen angelogen wurde „Die Sonne schreibt keine Rechnung“, zahlen wir mit dem Strom in diesem Jahr mehr als 35 Milliarden Euro für Steuern, Abgaben und Umlagen. Den größten Anteil hat mit 24 Milliarden Euro die Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien (EEG-Umlage). Schreibt BILD heute. Und das ist nicht alles. Den Rest des Beitrags lesen »

Bauern: Nochmal 20 Jahre Solarabzockerei?

15. Februar 2017

Region Rottweil. Die Kreisbauernverbände Rottweil und Tuttlingen haben getagt. Unter den vielen Klagen fiel mir eine neue besonders auf. Nach 20 Jahren fällt die Solarförderung (anfangs verrückte 56 Cent/kWh!) Gottseidank endlich aus. Aber man will bauernschlau mit den umweltgiftigen, schrottreifen Altanlagen weiter abzocken! Den Rest des Beitrags lesen »

Landratsamt sucht „Kreisökologen/in“

12. Februar 2017

Kreis Rottweil. Das Landratsamt sucht einen „Kreisökologen/in“ mit abgeschlossenem Hochschulstudium. Bezahlung bis EG 11 TV6D. Und zum „Streuobstwiesenpädagogen“ kann man sich auch ausbilden lassen. Immer gesponnener! Wie haben bloß die Altvorderen überlebt? Wie kann bloß der Rest der Welt ohne grüne deutsche Oberlehrer überleben?

Wer hat eigentlich schon ein E-Auto in der Hochbrücktorstraße beim Tanken gesehen?

11. Februar 2017

Rottweil. Ich komme nicht alle halbe Stunde vorbei, aber doch eigentlich täglich? Habe noch nie ein Elektroauto an der neuen Zapfsäule in der Stadtmitte gesehen? Wer weiß mehr? Den Rest des Beitrags lesen »

Leser Ekkehard zum Wolf im Schwarzwald

9. Februar 2017

Rottweil. Zur Idioten-Logik des BUND-Vorsitzenden Baumann („Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“) hat Leser Ekkehard gestern die passende Antwort gegeben. Volltreffer: Den Rest des Beitrags lesen »

„Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“

7. Februar 2017

Rottweil. Gestern ein Bote-Interview mit Staatsekrektär Andre Baumann aus dem grünen Umweltministerium, der gleichzeitig NABU-Vorsitzender ist. Ein skandalöser Satz dieses unmenschlichen Funktionärs sticht heraus: „Ob der Wolf in den Schwarzwald gehört, entscheidet der Wolf“. Aber Hallo! Seit den alten Germanen haben die Menschen bestimmt, wen sie in ihrer Nähe haben wollten. Das nennt man Kultur! Aber bei den Grünen regiert der Wolf. Wenn er in mein Bett will, dann darf ich mich verpissen oder wie? Den Rest des Beitrags lesen »

Windmühlen auf den Dreifaltigkeitsberg!?

4. Februar 2017

spai
Region Rottweil. Man hat sich schon gewundert, dass immer bloß vom Schwarzwald die Rede war bei neuen Windrädern. Jetzt kommt auch die Alb dran, und gleich der Heilige Berg von Spaichingen – der Dreifaltigkeitsberg! Skrupellose Geschäftemacher in Balgheim, denen die Natur schnurzegal ist, wollen zusammen mit der berüchtigten Firma Enercon den Berg vollpflastern und damit die Alb von Süden her aufrollen – natürlich für die verlogene „Energiewende“! Siehe Schwäbische Zeitung im Kommentar!

Taube scheißt Maser auf Anzug

24. Januar 2017

Kreis Rottweil. Die Zimmerner haben auch eine Taubenplage. 120 Stück, eine hat sogar dem Schultheiß auf den Anzug geschissen, aber wie inzwischen auch in Rottweil und allüberall wissen sich die Weichlinge nicht zu helfen! Den Rest des Beitrags lesen »

16° Grad minus! Biopellets, Braunkohle her!

20. Januar 2017

Rottweil. Heute nacht hatte es über 16° Grad minus, guck aktuell da bei der seriösen Wetterstation Rottweil II auf 588 Meter, und es geht weiter so wegen der Klimaerwärmung! Drum fahr‘ ich gleich nach Dotternhausen und kauf‘ noch ein paar nachhaltige, in der Heimaterde gewachsene, hellbraune Bio-Pellets in Reserve für meinen Öko-Komfortkamin. Den Rest des Beitrags lesen »

Dornhan: Neues von der Windmühlen-Mafia

12. Januar 2017

Kreis Rottweil. Das grüne Landratsamt Rottweil hat die von der EnBW geplante Windkraftanlage im „Kalten Feld“ auf Dornhaner Gemarkung genehmigt. Näheres zum aktuellen Schwindel im Kommentar!

Rottweil -16° Celsius / Stromausfall / Grüne

7. Januar 2017

Kreis Rottweil. Stromausfall in den Stadtwerken Rottweil – ausgerechnet bei minus 16 Grad Celsius heute nacht! Da haben erst manche gemerkt, dass Blockheizkraftwerke, Fernwärme etc. auch Strom brauchen zum Funktionieren. Der Schaden ist noch nicht abzusehen. Eine Katastrophennacht. Nur unsere grünen Prominenten sind vergleichsweise gut weggekommen. Wie? Den Rest des Beitrags lesen »

Winfried Scheidel kokst Weihnachts-Schnee

31. Dezember 2016

Rottweil. Im Bote heute halluziniert Winfried Scheidel über Schnee in Rottweil früher von November bis Februar. Diese Märchen hört man öfter, und natürlich geht es um die grüne Klimaschwindel-Gehirnwäsche. In Wirklichkeit gab es viel mehr grün-braune Weihnachten als weiße. Zuerst Scheidel: Den Rest des Beitrags lesen »