Archive for the 'Polizei' Category

Feuerwehrmann auf Weihnachtsmarkt von Mihigru mit drei Pässen totgeschlagen

8. Dezember 2019

Augsburg / Seehofer/Merkel-Ferkel-Republik. In Augsburg wurde ein Feuerwehrmann auf dem Weihnachtsmarkt vor seiner Frau von einem herein gestreichelten 17-jährigen Mihigru mit drei Pässen einfach totgeschlagen. Ein 17-jähriger Italiener derselben Bande schlug einen Begleiter des Feuerwehrmanns ebenfalls nieder. Der Haupttäter hat laut BILD einen deutschen, einen türkischen und einen libanesischen Pass. Ist jedem langsam klar, dass auch Bayern ein verkommenes illegales Dreckloch ist, wo jeder Verbrecher unkontrolliert hereinspaziert, und Augsburg ist dazu schon ewig rot! Den Rest des Beitrags lesen »

Dieser Einbrecher ist geschnappt

30. November 2019

Region Rottweil. Nachdem eine Bande Mitte November in über 40 Vereinsheime in den Kreisen Rottweil, Freudenstadt, Zollernalb und Schwarzwald-Baar eingebrochen war, veröffentlichte die Polizei obiges Foto. Innerhalb von Stunden war dieser Typ laut NRWZ verhaftet. Aber meistens bringt die Polizei keine Fotos, auch wenn sie welche hat. Den Rest des Beitrags lesen »

Zwangsarbeit im vietnamesischen Nagelstudio am Friedrichsplatz

22. November 2019

Rottweil. Eine vor allem in NRW tätige vietnamesische Bande von Menschenhändlern betrieb offensichtlich auch das Nagelstudio am Friedrichsplatz in Rottweil, wo vietnamesische Landsleute in Zwangsarbeit ausgebeutet wurden. Gestern war Razzia: Den Rest des Beitrags lesen »

Sauerei! Asylanten mit eigenen Dolmetschern bei Polizei und Gericht!

16. November 2019

Gerichtsstandort Rottweil / „Rechtsstaat“ BRD. Während jeder einheimische Schwabe gnadenlos zu Bußgeldern verknackt wird, hat jeder Asylant Chancen, selbst in Mordfällen davon zu kommen, denn der Staat hat oft keine passenden Dolmetscher. Also dürfen Mihigrus, wenn sie wollen, ihre eigenen Dolmetscher mit zur Polizei und zum Gericht bringen, ob die was können oder nicht, ob sie lügen oder nicht. Keiner weiß das. Auch in Rottweil ist das so. Auf den Bezirk des Landgerichts Rottweil kommen 56 Personen für 23 Sprachen. Dabei stehen für Russisch zum Beispiel zwölf Dolmetscher zur Verfügung, während es für Arabisch gerade einmal einer ist. Und für viele andere Asyl- und Mihigrusprachen gar keiner. Den Rest des Beitrags lesen »

Somalischer Asylant spuckt Polizist ins Auge und tritt ihm in die Eier

11. November 2019

Dortmund / Merkels Ferkelrepublik. Das ist die Praxis, seit hier Merkels Lumpenpolitik gilt. Ein typischer Fall, alles drin:
Den Rest des Beitrags lesen »

Stuttgart: Pakistaner zündet Puff an

3. November 2019

Stuttgart / Rottweil   / BW. Die regierende Lumperei und das rotgrüne Pressepack möchten es liebend gern verschweigen, aber es ist immer allerhand los bei den von Merkel idiotisch hereingewunkenen Asylanten und falschen „Flüchtlingen“. So wollte in Stuttgart gerade ein Pakistani ein Puff anzünden: Den Rest des Beitrags lesen »

Kripo versagt – Asylbande kriegt Tipps über Gefängnismauer in Rottweil

23. Oktober 2019

Rottweil / Nordstetten. Im Mordfall Riecher kommt immer mehr unglaubliche Schlamperei der Polizei raus. Obwohl sie mehrmals von einer aufmerksamen Anwohnerin angerufen wurde, dass ein paar Männer auffällig in einem Misthaufen beim Mordhaus herumstöberten, dauerte es fünf Tage, bis die Kripo Hasan, Emrah und wie die Asylanten alle heißen genauer untersuchte. Da fand man natürlich nix mehr von der Beute! Die Asylbande hatte sogar genug Zeit, nach Rottweil vor den Knast zu fahren und über die Gefängnismauer beim Mörder Mohammed Omran Albakr weitere Infos abzuholen! Den Rest des Beitrags lesen »

Einbrüche am laufenden Band – auch bei Euronics

16. Oktober 2019

Rottweil. Gerade wurde bei Euronics eingebrochen, aber das ist nicht der einzige Einbruch. Die „Osteuropäer“ sind derzeit wieder stark am Kommen. Überschriften aus Blaulicht TUT,  nur die letzten drei Tage: Den Rest des Beitrags lesen »

MUFL will im Rathaus zustechen, OB eilt zur Synagoge

12. Oktober 2019

Rottweil. Schneller hätte die scheinheilige staatliche Lügerei nicht konterkariert werden können. Im Rathaus will um halb zwölf gerade ein unbegleiteter minderjähriger männlicher Flüchtling (UMFL) in der Ausländerbehörde einen Mitarbeiter mit einer Schere abstechen, aber der OB und sein Vize müssen mit ein paar grünen Stadträten (FDP-Vordrängler Karrais war auch dabei) gerade wegen einem geistesgestörten Spinner in Ostdeutschland zur Synagoge, um „ein Zeichen zu setzen“ und wie die abgedroschenen Phrasen alle heißen. Was ist denn in Halle passiert? Ein irrer Ego-Shooter, Antisemit, Moslem- und Frauenfeind, der sich selbst als Versager bezeichnet, will die Synagoge überfallen und hat stattdessen zwei Deutsche erschossen: einen 20-jährigen Lehrling und eine 40-jährige Frau, die zufällig im Weg standen. Zwei weitere Deutsche überlebten mit Schussverletzungen. Von denen redet keiner. Und überhaupt: Was hat Halle mit Rottweil zu tun? Den Rest des Beitrags lesen »

Warum Polizeiauto vor Synagoge?

11. Oktober 2019

Rottweil. Einige hier haben es schon geschrieben: Da greift ein geistesgestörter einzelner Blindgänger, der keine Freunde hat, mit Polenböllern und einem Hasen-Schrotgewehr mit drei Schüssen die Tür der Synagoge in Halle/Sachsen an, kommt nicht rein, bezeichnet sich selbst in seinem live Video als Loser, schnauft immer wieder „Fuck“, und erschießt dann total irre auf seinem völlig zufälligen und ungeplanten Fluchtweg, wo ihm ungelenk seine selbstgebastelten Waffen auf den Boden fallen, zwei Deutsche – und die Polizei stellt in Rottweil 600 km entfernt einen Streifenwagen mit laufendem Motor vor die Synagoge. Warum? Und es geht noch weiter: Den Rest des Beitrags lesen »

Polizisten lassen sich als Hampelmänner verprügeln – In USA hätten die Lumpen vom Sheriff ein Loch im Kopf

9. Oktober 2019

Rottweil / Plauen / Merkels Ferkelstaat. Das Video ist aus Plauen, schwarz regiertes Sachsen. In den USA hätten die ausländischen Lumpen ein Loch im Kopf, oder zumindest in den Eiern. Kein US-Polizist (gilt auch für viele andere Nationen) ließe sich diese  Frechheiten gefallen. Jetzt kam ein butterweiches Urteil aus Zwickau. Warum sind wir solche feigen Arschlöcher und lassen uns sowas bieten? Unbedingt Video gucken!!!

Südländer masturbiert in Hochmaiengasse

4. Oktober 2019

Rottweil. Ein „Mann“ hat sich in der Nacht zum Montag in der Hochmaiengasse selbst befriedigt. Eine Zeugin sah, wie der Mann gegen 22.35 Uhr in der schmalen Gasse vor ihrer Haustüre sein Geschlechtsteil „auspackte“ und zu masturbieren begann. Zuvor hatte er sich auf seinem Mobiltelefon unüberhörbar einen Pornofilm angeschaut. Den bisherigen Ermittlungen zufolge soll dies nicht der erste derartige Auftritt des Unbekannten gewesen sein. Der Mann wird wie folgt beschrieben: zirka 30 bis 40 Jahre alt, etwa 160 cm groß, dunkle Haare, süd- oder südorteuropäische Herkunft, bekleidet mit Jogginghose, T-Shirt und schwarzer Jacke. (Blaulicht)

21-Jährige von Bande ausgeraubt

29. September 2019

Region RW / Villingen. Am Samstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, ist eine 21-jährige Frau in der Heinrich-Hertz-Straße von einer mehrköpfigen Personengruppe überfallen und ausgeraubt worden. Das Opfer befand sich auf dem Nachhauseweg, als sie im Bereich der Firma Pieper von einer Personengruppe angegriffen, getreten und beraubt wurde. Die Täter nahmen ihr das Mobiltelefon, eine Powerbank, ihren Geldbeutel und die Schlüssel ab. Soweit die Polizei, sonst aber sagt sie nix zur „Personengruppe“, die Einheimischen sollen nicht wissen, was für „Personengrupen“ unterwegs sind. Im übrigen noch Glück gehabt und nicht vergewaltigt!

„Arabische“ Räuber in St Georgen

10. September 2019

Regio Rottweil / St. Georgen. Drei Araber, vermutlich Asylanten,  haben heute morgen gegen 8 Uhr einen 17-Jährigen am Bahnhof St. Georgen ausgeraubt. Die Täterbeschreibung: Den Rest des Beitrags lesen »