Archive for the 'Presse' Category

Skandal: 1 Milliarde mehr für Stuttgart 21! Kein Skandal: 40 Milliarden mehr für Afrika?

30. November 2017

Rottweil / Bahnlinie Stuttgart – Zürich. O jerum, wer blecht die Milliarde? Seit gestern stänkert die gleichgeschaltete Journaille wieder gegen Stuttgart 21. Es koste 1 Milliarde Euro mehr und dauere bis 2024. Am selben Tag fliegt die geschäftsführende Bundeskanzlerin Merkel nach Abidjan in Afrika und verteilt dort mit der EU nebenher zum Frühstück 40 Milliarden Euro zusätzlich, 4 Milliarden mindestens von uns, dass keine „Flüchtlinge“ kommen sollen. Solange  man hier im Land aus totaler Verblödung heraus, hunderte Milliarden für Asylbetrüger versaubeutelt, kann S21 von mir aus gern 25 Milliarden Euro kosten! – Und wer an der Zeitverzögerung beim Bau die Hauptschuld trägt, wird auch weggelogen: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Willst du schulfrei, schicke Amok-Email!

28. November 2017

Kreis Rottweil. Am Gymnasium Schramberg (und Offenburg) gingen heute, wie schon öfters im Ländle, per Email Amok-Drohungen ein. Die Polizei kam mit voller Armada, passiert ist nix – außer schulfrei. Und die NRWZ und andere Medien konnten sich mal wieder aufspielen und mit ihren sensationsgierigen News neue Nachahmungstäter anlocken.

Schellenberg: Eberhardt hat nie verhandelt

24. November 2017

Rottweil. Neuester Dreh bei der Hängebrücke! Diesmal auch eklatantes Versagen der Lokal-Journaille Bote und NRWZ. Der Grundstücksbesitzer und frühere Stadtrat Schellenberg behauptet in einem offenen Brief: Den Rest des Beitrags lesen »

Bote verliert weiter 100 Abos pro Quartal

23. Oktober 2017

Rottweil. Der Bote, Ausgabe Rottweil, schwächelt weiter. Seit dem letzten Quartal hat er mit 9296 wieder rund 100 Abos weniger. Der Bote insgesamt hat im letzten Jahr fast 3000 Abos (jetzt 100.597) verloren, und dürfte bald auf unter 100.000 rutschen. Damit ist er nicht allein. Den Rest des Beitrags lesen »

Ojerum! Polizei knallt mit G3 Platzpatronen!

18. Oktober 2017

Rottweil. Die linke Presse ist schon wochenlang total verstört, weil Polizisten am Schwarzen Tor zum Abschied eines Kollegen mit ein paar Platzpatronen geschossen haben. Jetzt die absolute Sensation. Es handelte sich um die „Kriegswaffe“ G3 aus der berüchtigten Waffenfabrik Heckler & Koch in Oberndorf. Und da gehen bei den Ziegen und Hühnern in den ahnungslosen Redaktionen und bei doofen Politikern erst recht alle Alarmsirenen hoch. Dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

Henry Rauners anti-AfD Geschwurbel

5. Oktober 2017

Rottweil. Die Stuttgarter Nachrichten konnten wegen dem guten AfD-Wahlergebnis nicht mehr schlafen, fuhren auf der Suche nach Antwort übers Land und landeten auch bei Henry Rauner, dem Rottweiler VoBa- und Bürgerverein-Chef, der ihnen eine verschwurbelte und unwahre Erklärung lieferte: Den Rest des Beitrags lesen »

Heute oder morgen vier Millionen Besucher

25. September 2017

Rottweil. Das Rottweil Blog knackt heute oder morgen die Marke von vier Millionen Klicks. Guck links oben! Drei Millionen waren es im Mai 2016. Zeit zum Verschnaufen – und vielen Dank an alle Leser und Mitdiskutierer!

Schreiben beim Bote nur noch Gänsefedern?

14. September 2017

Rottweil. In unseren postfaktischen Medien sitzen zu viele Gänseblümchen und Tränenschnecken, welche die Realität nicht nur nicht kennen, sondern regelrecht verdrängen und wegschreiben. Schon neutrale Wörter führen zum Herzkasper. Naiv hetzen können sie aber. So heute der Bote im Krampf gegen die AfD VS. Man lese: Den Rest des Beitrags lesen »

Kastilan zum neuen Imam in Spaichingen

25. August 2017

Region Rottweil / Spaichingen. Die türkische Religionsbehörde DITIB hat einen neuen Imam in Spaichingen installiert, der angeblich den Koran auswendig kennt. Die Schwäbische freut sich, Jochen Kastilan in der Neuen Bürgerzeitung aber ist giftig: Den Rest des Beitrags lesen »

Honigmann-Treffen Nähe Rottweil

25. Juli 2017

Rottweil. Vom 12. – 13. August ist in der Nähe von Rottweil ein „Honigmann-Treffen“, was immer das ist. Zu lesen im Honigmann-Blog, das schon öfters meine Artikel verlinkt und viele Klicks gebracht hat.

SchwaBo Rottweil wieder 100 Abos weg

20. Juli 2017

Rottweil. Die Rottweiler Ausgabe des Schwarzwäler Bote hat gegenüber dem letzten Quartal wieder über 100 Abos verloren (9.393 statt 9.510). Der Schwund geht weiter: Den Rest des Beitrags lesen »

Die Rettung: Asylanten werden Künstler?

20. Juli 2017

Rottweil / TUT. Sogar im Rollstuhl (Foto) sind sie angedüst, die Tuttlinger, zur „Kunst“ junger syrischer Asylanten. Wenn sonst nix klappt, Asylkunst? Wo wir schon genug einheimische Dilettanten haben, die nix können? Den Kunst-MUFL (minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge) sei ihr Zeitvertreib gern gegönnt, aber was sollen Merkels andere 1,4 Millionen Hereingeholte machen? Hat diese Frage die andächtigen Tuttlinger Silberlocken, die ihren Mund nicht mehr zu kriegen, auch schon mal gestreift? Den Rest des Beitrags lesen »

Morsche Presse: „Ein Ast ist abgebrochen“

11. Juli 2017

Rottweil. Die grünen Bleistifte aus dem Sandkasten in den zwei örtlichen Käsblättern, überbieten sich gerade mit Topnews auf Baumschul-Niveau. „Ein Ast ist abgebrochen“ im Bockshof. Wegen einem Gewitter. Oje. Zwei Artikel. Die Feuerwehr hat ihn zersägt. Oje! Zwei Artikel! Der Bauhof kam auch angedüst. Oje. Zwei Artikel. Die Ast-Experten vom Zimmertheater kamen auch vorbei wegen der Tribüne. Oje. Zwei Artikel. Und dann? „Wieder bricht ein großer Ast“, meldet Arnie sensationell aus der Bahnhofstraße… Den Rest des Beitrags lesen »

Bote mixt Kreis Rottweil Neonazi zu

5. Juli 2017

Rottweil. Vorgestern brachte der Bote auf der Seite ‚Kreis Rottweil‘ einen halbseitigen Bericht über Ralph-Thomas K., einen „Neonazi durch und durch“. Drunter liest man dann, der sei aus St. Georgen im Schwarzwald-Baar-Kreis und ein Prozess folge am Oberlandesgericht Stuttgart. Frau Cornelia Spitz, was hat der also unter ‚Kreis Rottweil‘ verloren? Sie können jetzt aber gern auf Seite 1 vorn die paar tausend linksradikalen Verbrecher bringen, die in Hamburg beim G20-Gipfel randalieren und die der Bote immer hätschelt und kleinredet.