Archive for the 'Rathaus' Category

Stadtmuseum in die alte Feuerwache?

7. Februar 2018

Rottweil. Das Rathaus überlegt sich, ob in die gerade verlassene Feuerwache in der Schlachthausstraße das neue Stadtmuseum samt Seemanns Kanonen hinsoll. Ob das eine gute Idee ist?

Advertisements

Das Goldene Buch der Stadt Rottweil

2. Februar 2018

Rottweil. Das Goldene Buch der Stadt ist online, guck da! Angefangen hat es auf höchstem Niveau mit Adenauer. Wer sich heute verewigen darf, findet sich neben Typen wie Trittin.

Rottweils „Sustainable Development Goals“

25. Januar 2018

Rottweil. Mit diesem englischen Wortungetüm oben verabschiedete sich die schwäbische Stadt Rottweil am Montag drei Jahre vor 2021 von der „lokalen Agenda 21“ und hat in einem „World Cafe“ bereits die Auftaktveranstaltung zur nachhaltig größenwahnsinnigen „Agenda 2030“ gestartet. Jetzt will man nur noch diese paar Kleinigkeiten – hier und weltweit natürlich: Den Rest des Beitrags lesen »

Spaichinger Schultes greift Merkel & Co an

17. Januar 2018

Rottweil / Spaichingen. Überall in der Umgebung gab es Neujahrsempfänge der Bürgermeister, überall hörte man viel Blabla und Selbsbeweihräucherung. Spaichingens Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher ist eine löbliche Ausnahme. Ungeniert kritisierte er Bundeskanzlerin Merkel, den Bundespräsident und die ganze Politikerclique, die uns miserabel regiert: Den Rest des Beitrags lesen »

Pro Asyl zockt 5000 Euro extra ab

14. Januar 2018

Rottweil. Gelegentlich erfährt man, wohin die Kohle geht: Mit einem Mietkostenzuschuss von monatlich 200 Euro für den interkulturellen Treffpunkt im „Hasen“ will die Stadt die ehrenamtlichen Helfer des Freundeskreises Asyl unterstützen. Weitere 200 Euro werden vom Kreissozialamt getragen, 200 Euro vom Verein selbst. Also 4800 Euro im Jahr für den „interkulturellen“ Firlefanz des tendenziell staatsfeindlichen Pro Asyl-Clubs, der eh schon als „gemeinnützig“ eingestuft ist. Den Rest des Beitrags lesen »

OB kriegt 10. 200 Euro im Monat

13. Januar 2018

Rottweil. OB Ralf Broß kriegt jetzt B7 und zusammen mit Familienzuschlag ein Brutto-Monatsgehalt von 10. 200 Euro. Bürgermeister Christian Ruf in B 4 kriegt rund 8300 Euro im Monat (Bote). Das ist zuviel, aber so läuft es im ganzen Land auf Kosten der Steuerzahler.

TED Schulz mosert gegen Parkhaus

30. Dezember 2017

Rottweil. SchwaBo-Chef Armin Schulz stänkert mit einer nichtsnutzigen TED-Umfrage heute gegen das geplante Parkhaus hinterm Duttenhofer, aber der Gewerbe- und Handelsverein will beides: Parkhaus Duttenhofer und Parken auf der Großsche Wiese wie versprochen. Den Rest des Beitrags lesen »

Bürgermeister Broß und Ruf heftig kritisiert

23. Dezember 2017

Rottweil. Das Rathaus kriegt nix mehr gebacken, und wird jetzt von beiden Zeitungen heftig kritisiert! Gestern nahm die NRWZ Bürgermeister Christian Ruf ins Visier, heute kriegt OB Ralf Broß vom SchwaBo sein Fett ab. Ruf wird vorgeworfen, seit seinem Amtsantritt hätten sich Fehler deutlich erhöht, dagegen wurde der OB von Schulz als „Hauptbremser“ bei neuen Projekten bezeichnet. Die Kritiker liegen nicht falsch. Den Rest des Beitrags lesen »

OB Broß träumt von „Rottweil 5.0“

21. Dezember 2017

Rottweil. OB Ralf Broß, geboren 1966, spintisiert bereits von „Rottweil 5.0“. Meint er damit Rottweil 2050 oder Rottweil 2500? Im Jahr 2050 ist er mit 84 vermutlich im Spital und anno 2500 wird er hoffentlich endlich die Hängebrücke fertig haben. Wie wär’s zur Abwechslung mit „Rottweil 2018“?

Hechinger Bürgermeisterin abgetaucht

24. November 2017

Region Rottweil. Die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann ist ganz abgetaucht. Seit Monaten wissen weder Gemeinderat, noch Mitarbeiter bei der Stadt und in Ämtern, wo sie wohnt. Seit sie fremdgegangen ist, ist sie krank und kriegt 8500 Euro Grundgehalt: Den Rest des Beitrags lesen »

André Lomskys Turm-Kauderwelsch

23. November 2017

Rottweil. Wenn man so ein Geschwurbel höre, hat man einfach den Verdacht, dass der Mann dahinter ein Schaumschläger ist, der nix auf die Reihe bringt: Den Rest des Beitrags lesen »

Volkstrauertag: Dunninger Schultes denkt an AfD, nicht an gefallenen Kanonier Emil Storz

22. November 2017

Kreis Rottweil. Der Dunninger Schultheiß Peter Schumacher sprach am Volkstrauertag über die dunkelsten Kapitel der neueren deutschen Geschichte und warnte vor einem Rechtsruck in Deutschland und in Österreich. Mit 33 im Jesusalter und gerade mal ein halbes Jahr im Amt scheint er politisch unbedarft, muss aber aufpassen, dass ihn keiner vor Gericht zitiert. Ein Schultes hat politisch neutral zu sein, selbst wenn die Pegida in Dunningen demonstriert, wie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig für sämtliche Amtspersonen gültig urteilte. Wenn der Bürgermeister Dunningens (6000 Seelen) als Besserwissi 3 Millionen österreichische ÖVP- und FPÖ-Wähler schilt, ist das hingegen straffrei, aber ziemlich arrogant und dämlich! Den Rest des Beitrags lesen »

Baut jetzt Glatthaar die Hängebrücke?

4. November 2017

Rottweil. Joachim Glatthaar, der Chef der Glatthaar-Fertigkeller GmbH in Schramberg-Waldmössingen, behauptet, er sei sich mit den Grundstückseigentümern Beckert und Schellenberg einig, die lange Version der Hängebrücke könne gebaut werden. Von ihm? Und was ist mit Eberhardt? Spielt die Stadt Rottweil ein Doppelspiel? Den Rest des Beitrags lesen »

Wer hat recht, NRWZ oder Bote oder beide?

26. Oktober 2017

Rottweil. Der Kameralamtsgarten soll zum Parken freigegeben werden, wird gemunkelt. Der Bote schreibt, wegen dem geplanten Hotel im Spital. Die NRWZ schreibt, der Maier wolle das Badhotel erweitern und ein Stockwerk draufsetzen. Was stimmt?