Archive for the 'Rottweil-Turm' Category

Wird Thyssenkrupp heute zerschlagen?

13. Juli 2018

Rottweil / Essen. Bei Thyssenkrupp streiten sich die Großaktionäre und Anteilseigner bis aufs Messer. Natürlich ist auch diese Firma längst mehrheitlich in ausländischer Hand wie der ganze DAX, da den Deutschen von den Linken und Gewerkschaften der Aktienbesitz durch hohe Räuber-Steuern vermiest wurde. Also bestimmen überall die internationalen Heuschrecken. Deutsche haben nix mehr zu melden, die Deutsche Bank ist morsch. Die Aufzugssparte, die den Rottweiler Turm gebaut hat, steht im Gegensatz zum Stahl gut da. Die Stahlsparte könnte nach  Indien gehen. Was mit dem Rest passiert? In der Lokalpresse steht nix. Guck da Handelsblatt und andere!

Advertisements

Stadt verpennt auch Berner Feld

10. Juli 2018

Rottweil. So wie bei der Hängebrücke verpennen OB, Verwaltung und Stadtrat auch das Berner Feld selber. Man darf beim Turm nur gucken, was zum Essen oder Trinken kriegt man nicht. Wie bereits hier vermeldet, hat der Seehof einst Grundstücke auf dem Berner Feld an die Stadt unter der Bedingung verkauft, dass Hotel- und Gastronomiebetriebe ausgeschlossen werden. Jetzt endlich tagt der Umwelt-, Bau- und Verkehrsausschuss erstmals öffentlich in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch,  was um den Testturm herum passieren darf und was nicht. Vielleicht kriegt man dann 2020 den ersten Schluck Wasser dort?

Wo blieb der seillose Multi?

4. März 2018

Rottweil. Am Samstag vor einer Woche streikte der Aufzug im Thyssen Turm, und die meisten Besucher mussten sich 200 Meter durchs Treppenhaus runterquälen. Die Rottweiler Blätter waren hinterher komischerweise nur am Feuerwehraufzug interessiert. Kein Mensch fragte nach dem Rest. Das ist doch ein Testturm für Aufzüge! thyssenkrupp wirbt so:

Mit 12 Schächten und Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 18 m/s bietet der Turm nie dagewesene Möglichkeiten zur Lösung kommender Herausforderungen. 3 Schächte sind für den revolutionären seillosen MULTI Aufzug vorgesehen.

Was war also mit dem "revolutionären Multi-Aufzug"? Ist der zu schade für gewöhnliche Besucher im Notfall? Dass man ausgerechnet in einem Aufzugs-Testturm mit einem Dutzend Lifts zu Fuß die endlosen Treppen runterschlappen soll, geht mir nicht in den Kopf!

Zweiter Monat: 10.000 Turmbesucher

28. Dezember 2017

Rottweil. Auf dem Turm hat der erste Besucheransturm nachgelassen. Nach 18.000 Besuchern im ersten Monat nach der Eröffnung wurden im zweiten laut ThyssenKrupp nur 10.000 gezählt. Den Rest des Beitrags lesen »

Wer kam auf diese eingleisige Schnapsidee?

9. Dezember 2017

Rottweil. Das soll der zweite Rottweiler Bahnhof werden! Da will man eine Landesgartenschau, Gemeinderat und OB sind hellauf begeistert und merken gar nicht, von was für einer  Schnapsidee sie träumen:  Ein eingleisiger, zweiter Bahnhof, 250 Meter vom ersten entfernt? Seit Jahren fordert man das zweite Gleis für die Gäubahn, und wir klatschen noch ein eingleisiges Hindernis zwischen Zürich und Stuttgart? Ganz abgesehen davon wird die Bahn einen Teufel tun, und in der Kleinstadt Rottweil die Züge zweimal halten lassen. Guckt mal da: Den Rest des Beitrags lesen »

André Lomskys Turm-Kauderwelsch

23. November 2017

Rottweil. Wenn man so ein Geschwurbel höre, hat man einfach den Verdacht, dass der Mann dahinter ein Schaumschläger ist, der nix auf die Reihe bringt: Den Rest des Beitrags lesen »

Schon 18.000 Besucher auf Thyssen-Turm

10. November 2017

Rottweil. Mindestens 18.000 Besucher haben seit der Eröffnung vor einem Monat auf dem Thyssen-Turm Rottweil von oben angeschaut. Mal zwölf Monate? Nicht übel: Den Rest des Beitrags lesen »

Schellenberg / Beckert erpressen Rottweil

28. Oktober 2017

Rottweil. Die Hängebrücke kann nicht gebaut werden, weil zwei einzelne raffgierige Grundstücksbesitzer die Stadt und den großzügigen Investor Günter Eberhardt erpressen und zwar mit unverschämten Grundstückspreisen. Dass jeder weiss, um was es geht, einer will eine Viertelmillion Euro für zehn Jahre und das lebenslang. Der Schwabo: Den Rest des Beitrags lesen »

Keine Turmbesucher in der Innenstadt?

20. Oktober 2017

Rottweil. Nachdem am letzten Wochende fast 5000 Besucher hoch auf den Rottweiler Testturm von ThyssenKrupp gefahren sind, wundert sich jetzt die NRWZ, dass kaum jemand auch die Innenstadt besucht habe. Aber ist das wirklich verwunderlich unter solchen Umständen? Den Rest des Beitrags lesen »

Turmfest war super!

8. Oktober 2017

Rottweil. Es muss nochmals gesagt werden: Danke – an Thyssen-Krupp, die Macher, Mitmacher und die Stadt! Das Turmfest war super, das Wetter hat gehalten, freuen wir uns auf die Einweihung der Hängebrücke!

Nowack trinkt Turm-Schampus und vergisst die Warnungen seiner Gemahlin völlig

8. Oktober 2017

Rottweil. Man muss einfach gegen alles sein! Gegen den Turm, gegen die Hängebrücke, gegen die JVA… Dann gehört man zur grünen Rottweiler Haute-Volaute und ist bei der Eröffnung auf dem „Thyssen-Monster“ in der ersten Reihe und trinkt Schampus. So wie Hubert und ein paar andere. Den Rest des Beitrags lesen »

Stadträtin Heide Friedrichs zum Turmfest

7. Oktober 2017

Rottweil. Und an was denkt Spaßbremse Heide Friedrichs vom grünen Forum für Rottweil während des Turmfests: Den Rest des Beitrags lesen »

Schulz: Turm wg Bott, Mehl und Hecht besser

7. Oktober 2017

Rottweil. Während Arneggers NRWZ sich relativ früh für den Rottweil Turm von Thyssen-Krupp entschieden hat, kann es Bote-Chef Armin Schulz auch heute, am Eröffnungstag, immer noch nicht lassen. Schwindlig schreibt er: Den Rest des Beitrags lesen »

Wer hat den Turm sofort unterstützt?

5. Oktober 2017

Rottweil. Zum Turmfest am Wochenende hat der SchwaBo heute eine geschönte Beilage, wie wunderbar doch alles lief. Dass Bote-Schulz neben anderen notorischen Turmgegnern selber auch gegen das Bauwerk schrieb, läßt er vornehm weg. So war er vor drei Jahren noch der Meinung, dass der Turm das schöne Landschafts- und historische Stadtbild extrem stört. Den Rest des Beitrags lesen »