Archive for the 'Straftaten/Verbrecher' Category

Unseriöse polizeiliche Kriminalstatistik

24. April 2017

Rottweil / Merkels Rechtsstaat. Heute hat der Innenminister die polizeiliche Kriminalstatistik 2016 rausgebracht, wie immer unübersichtlich und einseitig. Dazu: Den Rest des Beitrags lesen »

BVB-Terror besonders „perfide“? Warum?

22. April 2017

Region Rottweil. Der Bombenanschlag auf den BVB-Bus ist aufgeklärt, der russische Täter Sergej. W. mit Doppelpass wohnte in Freudenstadt. Die gleichgeschaltete Presse ist erleichtert: es war Allah sei Dank kein islamischer Anschlag, es ging nur um Geld; daher sei die Tat besonders „perfide“, sagte der Innenminister. Naja, bei jedem Raubmord geht es um die Kohle. Und wenn ein Mohammedaner einen Bus in die Luft sprengt, wie zur gleichen Zeit in Syrien passierte (120 Tote), dann ist das also nicht „perfide“? So ein hanebüchener Blödsinn. Den Rest des Beitrags lesen »

Kommen statt Dieben jetzt Räuber?

20. April 2017

Kreis Rottweil. Neben den täglichen Diebstählen, über die sich auch im Kreis Rottweil schon keiner mehr aufregt, haben wir es jetzt zusätzlich immer wieder mit Räubern zu tun. Da wird eine Bäckereiangestellte von einem Straßenräuber abgepasst, dort wird aktuell eine Tankstelle von bewaffneten Räubern überfallen wie jetzt in Bochingen: Den Rest des Beitrags lesen »

Jugendämter schützten UMA-Verbrecher

15. April 2017

Rottweil / Kretschmanns Rechtsstaat. Man stelle sich das mal vor! Eine staatliche Behörde weigert sich, einer anderen staatlichen Behörde die Daten von eventuellen Kriminellen mitzuteilen. Der Schutz von dahergelaufenen Verbrechern zählt mehr als der Schutz von Einheimischen. Bei der Nacherfassung von unbegleiteten männlichen Flüchtlinge weigerten sich mehrere Jugendamtsleiter im Ländle, die Daten dem LKA zu geben.  Den Rest des Beitrags lesen »

Hungerstreik: neun Polizisten für 1 Asylant

13. April 2017

Rottweil / Merkels Saustall Rechtsstaat. Ein 25-jähriger syrischer Asylbetrüger aus der islamischen Al-Nusra-Terrorfront macht massiv Probleme. Er ist im Januar in Hungerstreik, „um zu erreichen, aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden“, sagt das Stuttgarter Oberlandesgericht. Anstatt dass man den Moslem zu den 72 Jungfrauen in Mohammeds Paradies lässt, ist er jetzt in einer Klinik in der Region Stuttgart. Dort wird er im Drei-Schicht-Betrieb von neun Polizisten bewacht. Den Rest des Beitrags lesen »

Warum sind alle Gerichte gesichert?

10. April 2017

Kreis Rottweil. Der Chef des Amtsgerichts Oberndorf, Wolfgang Heuer, sagt, in Schramberg könne man nicht mehr tagen, es sei keine Sicherung (Metalldetektor etc.) da. Die Gerichtsgebäude von Rottweil, Oberndorf bis Hintertupfingen sind gesichert. Warum? Oder genauer: Warum brauchte man keine Vorsichtsmaßnahmen in den Jahren 1950, 1960, 1970, 1980, 1990, bis 2000? Schon mal nachgedacht? Was ist anders? Wer steht heute vor Gericht? Den Rest des Beitrags lesen »

Kein Wort Islam bei Schweden-Terror

9. April 2017

Rottweil / GEZ-Glotzenland. In der heute-Sendung gestern um 7 wurde ausführlich über das Stockholmer Attentat blablat, aber das Wort „Islam“ fiel nicht. In Usbekistan, wo der Terrorist herkommt, sind 90 Prozent Moslems. Man darf die Schuld aber nicht allein dem ZDF geben, denn in Schweden ist die Nennung der Herkunft der Verbrecher nicht gern gesehen. Genau dahin will unsere verlogene Regierung (Maas) und die Presse auch! Dagegen muss man sich wehren!

Kriminelle und das Journalisten-Gesindel

7. April 2017

Rottweil / Lügenmedien. Nicolaus Fest mit einer klaren Definition: Den Rest des Beitrags lesen »

Kroate nach über 100 Einbrüchen geschnappt

6. April 2017

Kreis / Region Rottweil. Die Polizei hat einen 51-jährigen Kroaten geschnappt, der als „Fensterbohrer“ mehr als 100 Einbrüche mit Diebstahlschaden von 175.000 Euro beging. So sehr sich die Polizei auch freut, die nächsten Zigeuner sind schon unterwegs!!

Zehn Mihigrus schlagen 28-Jährigen schier tot, weil er Frau helfen wollte

6. April 2017

Rottweil / besetztes Ländle. Jeden Tag neue Horrorfälle mit Ausländern. In Mannheim wollte ein 28-Jähriger einer jungen Frau helfen, die von zehn Ausländern belästigt wurde. Dafür wurde er von den Mihigrus brutal zusammengeschlagen. Unter anderem sprangen sie von einer Sitzbank mit den Füßen auf den Kopf des Opfers. Deshalb lautet die Anklage jetzt auf versuchten Totschlag. Den Rest des Beitrags lesen »

Die Schläger sind Zigeuner, Herr Häring!

5. April 2017

Gerichtsstandort Rottweil. Vom langen Prozess am Landgericht Rottweil, wo sich ein 21-Jähriger kurz vor Weihnachten 2015 am Busbahnhof Tuttlingen von zwei brutalen Schlägern schwerste Schädelverletzungen einfing, an denen er lebenslang leiden wird, berichtet die Presse immer wieder. Aber immer öfters vergisst sie, dass die zwei rabiaten Täter  nichtsnutzige rumänische Zigeuner sind. Den Rest des Beitrags lesen »

SchwaBo lügt Neger weg

5. April 2017

Rottweil / Lügenpresse. Dies ist das offizielle Fahndungsfoto des „Macheten-Mannes“ aus Troisdorf, der auf einem Zeltplatz brutal eine Studentin vergewaltigte, wobei ihr Freund –  auch aus Baden-Württemberg – zugucken durfte. Obwohl der Verbrecher flüchtig ist und für eine zweite Vergewaltigung in Frage kommt, verschweigt der Lügen-Bote (überregionaler Teil) alles. Die Fahndung ist eindeutig: Den Rest des Beitrags lesen »

Polizisten für Asylanten Hampelmänner

4. April 2017

Rottweil / Ferkelstaat. Ein Syrer erklärte mir mal, wie das bei ihm Zuhause abläuft: In der Stadt, in der er wohnte, lebten circa 20.000 Menschen. Es gab nur eine Handvoll Polizisten. Wenn diese auftauchten, herrschte Stille und die Leute verkrochen sich. Aufgrund der Willkür der Polizei hatte jeder Angst, schon beim kleinsten Vergehen sofort eingesperrt zu werden. Hier aber, so sagte er, kommen 5 Streifenwagen mit 10 Polizisten, die aber „nichts machen und dann wieder fahren“. Den Rest des Beitrags lesen »

Kleider für 150.000 Euro geklaut

2. April 2017

Region Rottweil. In Ebingen klaute eine ausländische Bande vorgestern nachts aus einem Modehaus an der Ecke Bahnhof- und Poststraße Jeans, Lederjacken und andere Kleidungsstücke für 150.000 Euro. Sowas ist hier meines Wissens neu. Da werden ein paar Händler umdenken müssen. Den Rest des Beitrags lesen »