Archive for the 'Straftaten/Verbrecher' Category

Keine Fingerabdrücke von Asylbetrügern

18. Februar 2017

Rottweil / Merkelidiotistan. Das BAMF drängt die Kommunen, von allen Flüchtlingen Fingerabdrücke zu nehmen, um ­Sozialbetrug durch Mehrfach-Identitäten zu stoppen. Aber mehr als 90 Prozent der Ausländerbehörden können das nicht, weil sie kein Gerät haben. Rottweil auch nicht. Noch Fragen?

JVA Rottweil bald voller dunkler Verbrecher?

16. Februar 2017

Rottweil. Die neue JVA schleicht weiter vorwärts. Länger als ein Jahr für Architektenwettbewerb und so. Aber eins steht nirgends. Die neuen Häftlinge werden ganz andere sein als die, wo Rottweil damals per Bürgerentscheid für den Knast gestimmt hat. Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Neger aus Schwarzafrika, dunkle Gestalten aus den Maghrebstaaten Tunesien, Marokko, Libyen, Algerien, Islamisten aus Nahost, dazu osteuropäische Zigeuner „Fachkräfte“ schwemmen unsere Gefängnisse. Schwaben sind höchstens die Wärter. Dank an die beknackte Merkel und ihre total illegale und verantwortungslose Grenzöffnung! Die Landesregierung geht bereits mit 500 Plätzen ans Limit. Den Rest des Beitrags lesen »

Massive Probleme mit Maghreb-Häftlingen – und eine perverse Lösung

14. Februar 2017

Gefängnisstandort Rottweil. Gefangene aus Algerien, Libyen, Marokko und Tunesien machen massiv Probleme. Ihre Zahl in Baden-Württemberg hat sich in den vergangenen zwei Jahren auf 375 verdoppelt. Die perverse „Lösung“ des Problems haut einen aus den Socken. Den Rest des Beitrags lesen »

BAMF will Fingerabdrücke von Asylanten

8. Februar 2017

Rottwei / Merkels Lalaland. Jetzt erst nachdem man schon 2 Mio Asylanten, Asylbetrüger und sonstige „Flüchtlinge “ hereingelassen hat, fällt dem dämlichen BAMF ein, das man von allen Hereinspazierenden Fingerabdrücke haben will, um Betrug zu entlarven. Fingerabdrücke gibt es in der Kriminalistik seit 100 Jahren! Grrr!

Rottweiler Kripo verhaftet je eine rumänische, bosnische und litauische Zigeunerbande

6. Februar 2017

Rottweil. Der Kripodirektion Rottweil ist es gelungen, drei verschiedene Einbrecherbanden zu ermitteln und insgesamt acht Zigeuner hinter Gitter zu bringen – je eine mit Rumänen, Bosniaken und Litauern. Sie sind für über 60 Einbrüche, hauptsächlich im Landkreis Tuttlingen, verantwortlich. Der Schaden beträgt an die € 200.000. Den Rest des Beitrags lesen »

TUT: Zwei Raubüberfälle auf Spielotheken

6. Februar 2017

Region Rottweil. Zwei Raubüberfälle auf Spielotheken an einem Tag, einer in Tuttlingen und einer in Immendingen. Beide sollen miteinander nix zu tun haben. Widerspruch: die Täter sind Ausländer mit oder ohne deutschen Pass. Wetten dass? Schwaben sind es nicht!

Was kostet dieser eine Zigeuner vor Gericht?

28. Januar 2017

Gerichtsstandort Rottweil. „Selbst mit vier zur Unterstützung der Vollzugsbeamten herbeibeorderten Polizisten gelang es nicht, den Mann aus der Zelle im Gerichtsgebäude in den Saal 201 zu komplimentieren.“ Es ist der 15. Tag im Prozess gegen zwei rumänische Zigeuner, die in Tuttlingen einen 21-Jährigen fast tot geschlagen haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Immer mehr Gefangene in B-W

28. Januar 2017

Gefängnisstandort Rottweil. Die Zahl der Gefangenen im Ländle steigt weiter, es sind natürlich vor allem bestimmte Ausländer. Aber vor der neue Rottweiler Wohlfühlknast gebaut wird, müssen erst noch die Regenwürmer im Wald gestreichelt und umgesiedelt werden. Die Statistik: Den Rest des Beitrags lesen »

Bote-Lüge: Student? Tunesischer Student!

27. Januar 2017

Rottweil / SchwaBo. Und wieder ist der SchwaBo rückfällig und veröffentlich eine postfaktische Lügengeschichte. Heute wird berichtet, in Karlsruhe habe sich „ein Student“ wegen der fünf nächtlichen Angriffe auf Frauen gemeldet. Es war aber „ein tunesischer Student“, also eine gezielte Lüge der Redaktion: Den Rest des Beitrags lesen »

Sulgener Bankräuber syrischer Asylant

26. Januar 2017

Kreis Rottweil. Zwei Tage vor Heiligabend überfiel ein Maskierter die Sulgener Filiale der Raiffeisenbank mit einer Pistole und entkam mit mehreren 1000 Euro. Man hat ihn. Es ist ein 24-jähriger syrischer Asylant, der in Schramberg wohnte. Die Polizei und die NRWZ verschweigen das, der Bote bringt’s. Danke! Den Rest des Beitrags lesen »

64.895 kleine Waffenscheine! Warum?

20. Januar 2017

Rottweil / Ländle. Die Zahl der kleinen Waffenscheine ist in Baden-Württemberg von 43.093 Ende 2015 nochmals stark gestiegen auf 64.895 Ende 2016. Warum nur, warum? Weiss jeder! Oder? Den Rest des Beitrags lesen »

Asylant will im Puff gratis Sex per Messer

16. Januar 2017

Region Rottweil. Wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung, Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen gegen einen 27-jährigen Iraner. Den Rest des Beitrags lesen »

Besoffene Asylanten im Regionalzug VS-FR

13. Januar 2017

Region Rottweil. Fünf besoffene marokkanische Asylbetrüger haben im Regionalzug von Villingen nach Freiburg in die Taschen von Mitreisenden gegriffen, um zu klauen. Sie kamen aus Sigmaringen, von wo sie nicht hätten wegfahren dürfen. Den Rest des Beitrags lesen »

Tunesien will Merkels Abfall nicht mehr, wir sollen ihn behalten!

9. Januar 2017

Merkels Abfall Rottweil / Germoney. Das Foto zeigt eine Demo gestern in Tunis. Die Tunesier wollen Merkels Abfall nicht zurück haben. Gemeint sind tunesische Staatsbürger wie der islamische Terrorist Anis Amri, die Merkel hier als Asylbetrüger aufgenommen hat. Wir sollen also diesen islamischen „Abfall“ behalten! Den Rest des Beitrags lesen »