Archive for the 'Straftaten/Verbrecher' Category

Tuningen: Räuberbande überfällt 80-Jährigen nachts daheim und raubt ihn aus

21. Oktober 2017

Region Rottweil / Tuningen. Es ist das bisher schlimmste Verbrechen dieser Art in unserer Nachbarschaft. Eine vermummte Räuberbande brach letzte Montagnacht in ein Tuninger Haus ein, riß den 80-jährigen Besitzer aus dem Schlaf, drohte ihm, wollte Geld und Gold, durchwühlte alles und haute dann mit dem erbeuteten Bargeld ab. Sie hatten das Haus schon vorher ausbaldowert. Der Bote bringt dieses große Verbrechen heute klein auf Lokalseite 9. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Zwei Straßenräuber beim Lidl/Stadionstr.

18. Oktober 2017

Rottweil. Am frühen Dienstagmorgen, gegen 4.50 Uhr, haben zwei Straßenräuber einer 34-jährigen Frau in der menschenleeren Stadionstraße beim Lidl ihre Handtasche entrissen. Die Frau kam nicht besoffen aus der Disko, sondern war auf dem Weg zur Arbeit!! Das ist wie gesagt Straßenraub, ein Raubüberfall und nix anderes. Und das kommt heute klein beim Bote auf der Rottweil-Seite 3 am Rand! So weit sind wir schon. Den Rest des Beitrags lesen »

Balingen: Notgeiler Asylant will Mädchen Kleider vom Leib reißen

17. Oktober 2017

Region Rottweil / Balingen. Freitagabend, Balinger Bahnhof: Ein Mann zerrt ein junges Mädchen ins Gestrüpp, drückt es zu Boden und versucht ihm die Kleider vom Leib zu reißen. Das Mädchen ruft laut um Hilfe. Und Hilfe kommt: Drei Männern gelingt es, den jungen Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der junge Mann, Jahrgang 1991, der in Heidelberg als Flüchtling gemeldet ist, spricht nur gebrochen Englisch. „No problem“, sagt er, und „Advokat, Swizzerland“. Typisch! Den Rest des Beitrags lesen »

Täter waren Zigeuner, Bote!

12. Oktober 2017

Rottweil. Vor dem Rottweiler Landgericht startete ein Prozess gegen eine Zigeunerbande aus Kroatien, der über 100 Einbrüche zugerechnet werden, und schon vergisst der Bote wieder die Herkunft der Spitzbuben, nachdem er sie früher noch genannt hat. Die gehört IMMER dazu! Die Leser haben kein so langes Gedächtnis. Das Weglassen ist Absicht! Den Rest des Beitrags lesen »

Raubüberfall in Gosheim

10. Oktober 2017

Region Rottweil. Diese Meldung soll im Turmfest nicht untergehen. In Gosheim gab es einen Raubüberfall auf die Post. Und das ist immer noch eine Kategorie höher als Einbruch!

„Araber“ säbelt Ringzug-Erdungskabel ab

3. Oktober 2017

Kreis Rottweil. Laut Polizei haben „arabisch aussehende“ junge Männer am Montagabend ein Erdungskabel der Bahngleise bei der Ringzughaltestelle im Industriegebiet Deißlingen „Auf Mittelhardt“ durchtrennt, flohen dann aber per Drahtesel. Ich tippe eher auf Metalldiebe (Zigeuner); Araber schaffen nicht so gern. Den Rest des Beitrags lesen »

Wird Ladendiebstahl nicht mehr verfolgt?

2. Oktober 2017

Rottweil / Stuttgart. Laut Sabine Hagmann vom Handelsverband Baden-Württemberg haben viele Ladenbesitzer den Eindruck, dass Strafanzeigen über kleine Diebstähle bei der Polizei in die „Ablage Mülleimer“ kommen. Darum zeigen manche den Diebstahl gar nicht mehr an, und dann wird in der Statistik stolz verbreitet, der Ladendiebstahl habe abgenommen. So der Verdacht.

„Tatort“ hetzt heute gegen Heckler & Koch

1. Oktober 2017

Kreis Rottweil / GEZ-Glotze. Der heutige „Tatort“ ist im Schwarzwald, wie ihn sich die linksversiffte Glotze vorstellt. Und da spielen böse Gewehre und Pistolen, die von Heckler & Koch sein sollen, eine wichtige Rolle. Keine einzige Sendung in ARD und ZDF, wo die roten GEZ-Hetzer nicht ihre verlogene linksgrüne Agenda betreiben. Auch der „Tatort“ gehört seit Jahrzehnten zu den Spitzenlügnern in den linkspopulistischen Medien. Beweis: Den Rest des Beitrags lesen »

Täglicher krimineller Wahnsinn geht weiter

22. September 2017

Region Rottweil. Täglich gibt es auch in unserer Region Raubüberfälle, Einbrüche und andere Verbrechen. Von kleineren Diebstählen redet ja keiner mehr. Und ihr könnt sicher sein, dass nach der Wahl nix mehr für unsere Sicherheit passiert. Merkel & Co werden weitermachen mit der Flutung Deutschlands. Die Einheimischen sind der Politik schnurzegal. Ein paar aktuelle Fälle: Den Rest des Beitrags lesen »

Die Bluttat in Villingendorf ist Mord

18. September 2017

Kreis Rottweil. Bei der dreifachen Bluttat in Villingendorf, wo der Kroate Drazen Dakic seinen Sohn, den neuen Liebhaber seiner Frau und dessen Cousine erschossen hat, handelt es sich um Mord. Er hat nämlich schon zwei Wochen vor der Tat bei seinem Arbeitgeber in Mahlstetten gekündigt mit dem Satz, er müsse „Familienangelegenheiten regeln“. Die Tat war also geplant. Den Rest des Beitrags lesen »

Tübingen: „Dunkelhäutiger“ vergewaltigt 42-Jährige, parallel wird sie beraubt

17. September 2017

Region Rottweil. Eine 42 Jährige ist beim Tübinger Hauptbahnhof ausgeraubt und parallel vergewaltigt worden. Erst machte sich ein ca. Zwölfjähriger an ihrem Rucksack zu schaffen, dann zog sie ein ca. Dreißigjähriger „mit bis zur Brust reichenden Rasta-Zöpfen“ und einem „dunklen Teint“ an den Haaren nach draußen und vergewaltigte sie. Hinterher fehlten aus dem Rucksack Geldbeutel, ihr Handy, eine Spiegelreflexkamera und eine silberne Halskette. Merkels hereingelassene Verbrecherbrut in Äkschn! Den Rest des Beitrags lesen »

„Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta“

12. September 2017

Rottweil / Asylwahnistan. Dies ist ein Zitat des großen Journalisten Peter Scholl-Latour (1924-2014), der die heutigen armseligen Presse-Pinscher an Merkels Hundeleine haushoch überragt. Und ja, dieser Satz stimmt und wird täglich neu bewiesen: Den Rest des Beitrags lesen »

Stadtfest mit Pollern gegen Islam-Terror

10. September 2017

Rottweil. Auch die ehemalige freie Reichsstadt Rottweil richtet sich nach der neuen Zeit und stellt während des Stadtfests Beton-Poller gegen islamische Terroristen auf. Und wer läßt das Verbrecherpack unkontrolliert ins Land? Richtig: eine gewisse Angela Merkel! Den Rest des Beitrags lesen »

BW: 40 Prozent der Verurteilten Ausländer

9. September 2017

Rottweil / Grünschwarzistan. Das Stuttgarter Statistikamt, Politiker und ihre Presse-Lakaien verschwurbelten die Zahlen, so gut es ging, trotzdem kam als Hauptzahl für 2016 heraus: 39,6 Prozent der 102.600 gerichtlich Verurteilten in BW, also 40. 600, waren Ausländer, die meisten wegen Klauen. Den Rest des Beitrags lesen »