Archive for the 'Straftaten/Verbrecher' Category

G20: rote Verbrecher randalieren in HH

7. Juli 2017

Rottweil / Hamburg. Wenn bei uns im Schwarzwald oder auf der Alb zweieinhalb Rechtsradikale hinter einem Eck stehen, tun Politik und Lügenpresse so, als ob gleich ein Staatsstreich kommt. Wenn in Hamburg aber Tausende linksradikaler Verbrechertypen randalieren und Feuer legen, kritisieren die roten Presselumpen nur zaghaft ihre roten Brüder!

Besonders aggressive Maghreb-Häftlinge

6. Juli 2017

Gefängnisstandort Rottweil. Die Häftlinge in BW werden mehr und immer aggressiver, wir brauchen zusätzlich Knastpersonal. Besonders aggressiv die Mohammedaner aus dem Maghreb. Aber kein Asyl-Arikel ohne hanebüchene Lügen: Den Rest des Beitrags lesen »

Anello war Capo der Drogenmafia

29. Juni 2017

Rottweil. Der Wirt der Stadiongaststätte, Placido Anello, war laut italienischer Presse nicht irgendein Mitläufer, sondern  Chef dieser Drogenmafia zwischen Palermo und Rottweil. Die Finanzpolizei hat bei ihm Werte über 4 Millionen Euro beschlagnahmt, allein in einer Villa fanden sie 40.000 Euro im Tresor. Dies berichtet das Giornale di Sicilia: Den Rest des Beitrags lesen »

Blitz fra Palermo e Rottweil – Mafia mit Drogen und Waffen in der Stadiongaststätte?

27. Juni 2017

Rottweil. Die Stadiongaststätte mit ihrem Chef Placido Anello, 52, hatte offenbar direkte Kontakte zur Drogenmafia in Sizilien. Zusammen mit 19 anderen wurde Anello verhaftet. Er hat 4 Millionen Euro angehäuft. In Palermo wurden eine Villa, zehn Wohnungen und dreißig Girokonten beschlagnahmt. Den Rest des Beitrags lesen »

Asyl onaniert öffentlich landauf, landab

25. Juni 2017

Region Rottweil / Ferkelland. Die Sonne weckt südländische Triebe. In der Villinger Innenstadt onanierte ein Südländer auf eine Treppe und packte eine Passantin am Hintern. Guck da! In Donaueschingen hat ein Unbekannter an Brigach und Breg vor einem 13-jährigen Kind und dessen Mutter an seinem Geschlechtsteil herumgespielt. Guck da! Weitere Sittenstrolche im Ländle: Den Rest des Beitrags lesen »

Lügendrecksblatt Stuttgarter Zeitung kein Wort über syrischen Kinderschänder

24. Juni 2017

Region Rottweil / TÜ / Lügenjournaille. Mal wieder „ein Mann“, über den der Leser in der Stuttgarter Zeitung unverschämt und dreckig angelogen wird: Den Rest des Beitrags lesen »

Weltladen sammelt alte Handys. Wozu?

11. Juni 2017

Kreis Rottweil. Der Weltladen Schramberg sammelt alte Handys, aber nicht, wie Sie vielleicht denken, für bitterarme, verhungernde Asylanten aus Afrika, nein, bloß zum Risaikeln. Die Asylanten aus Afrika haben die allerneuesten. Was man halt für dunkle Geschäfte so braucht.

„Refugees welcome“? Täglich rauben brutale Südländer alte Deutsche aus!

7. Juni 2017

Rottweil / Stuttgart. Gestern wurde in Stuttgart eine 91-Jährige brutal überfallen und ausgeraubt. Kurz vor Erreichen des Hauseingangs griff sie ein ca. 20-jähriger südländischer Typ wortlos an, packte sie am Genick, schlug ihr das Gesicht gegen die Hauswand, warf sie zu Boden und raubte ihr Handtasche. Und vorgestern und vorvorgestern und so weiter? Den Rest des Beitrags lesen »

Lügenpresse-Test: Dachdecker aus Togo rammt Albaner Messer in den Kopf

6. Juni 2017

Rottweil / München. In München hat ein „Dachdecker“ aus Togo einem albanischen Bauarbeiter im Vorbeigehen einfach grundlos ein Messer in den Kopf gerammt. Ein guter Medien-Test, fast alle Lügenblätter schreiben wie immer „ein Mann“, „ein Unbekannter“ usw.: Den Rest des Beitrags lesen »

Afghanischer Brandstifter und Kindsmörder schon 12 Jahre da und nicht abgeschoben

5. Juni 2017

Rottweil / Ferkelstaat. Der afghanische Asylant, der in Arnsheim einen 5-jährigen russischen Buben erstach und dessen Mutter schwer verletzte (siehe vorletzten Artikel), war der Justiz seit mindestens 2009 wegen schwerer Brandstiftung bekannt, und saß schon 5 Jahre und 10 Monate im Knast. Der Schwerverbrecher hätte schon längst abgeschoben werden sollen, kriegte aber nur eine Fußfessel und war als Asylbetrüger „geduldet“. So durfte er dann mit staatlicher Genehmigung ein Kind ermorden. Und das in Bayern! Den Rest des Beitrags lesen »

Afghanischer Asylant ersticht Russenkind

4. Juni 2017

Rottweil / Ferkelrepublik. In einer Asylunterkunft tief im Bayerischen Wald erstach ein 41-jähriger Afghane den fünfjährigen Buben einer 47 Jahre alten Russin im Streit und verletzte die Mutter schwer. Die Polizei hat ihn erschossen. Dank an Frau Merkel und alle anderen unfähigen und liederlichen Politiker, also die meisten. Lesen Sie weitere Schweinereien der letzten Stunden: Den Rest des Beitrags lesen »

„Sie haben die Drecksau“ – ein Rumäne!

3. Juni 2017

Rottweil / Südbaden. Der seit sieben Monaten fieberhaft gesuchte Mörder der zwischen Endingen und Bahlingen beim Joggen vergewaltigten und erschlagenen 27-jährigen Carolin G. ist geschnappt. Es handelt sich um einen in der Nähe von Freiburg wohnenden rumänischen Fernfahrer, der schon 2014 bei Kufstein in Österreich die 20-jährige Französin Lucile K. nach demselben Muster missbrauchte und ermordete. Den Rest des Beitrags lesen »

VS: Asylanten wollen 18-Jährige ausrauben

3. Juni 2017

Region Rottweil. Zwei dunkelhäutige Radfahrer wollten am Mittwochabend in Villingen eine 18-Jährige ausrauben, die aber nix dabei hatte: Den Rest des Beitrags lesen »

Richter Münzer: Keine Skrupel beim Einbruch?

2. Juni 2017

Rottweil. Im Prozess am Rottweiler Landgericht gegen die zwei „Litauer“, die hier in der Gegend etwa eine halbe Million geklaut haben, guck da, will Richter Karlheinz Münzer wissen, ob die Angeklagten keine Skrupel hatten, in Familienhäuser einzubrechen wegen der Kinder und so. Mir scheint, der Herr Richter ist etwas arg naiv. Den Rest des Beitrags lesen »