Archive for the 'Uncategorized' Category

AfD zeigt SPD-Kreisverbände an

8. März 2017

Kreis Rottweil. Die Landtagsfraktion der AfD erstattet wegen der „Sulzer Erklärung“ Anzeige. Berichtet die linksversiffte Neckarquelle.

Räuber Schäuble spendiert Athen bald wieder

22. Februar 2017

Rottweil / Räuberrepublik. „Griechenland ist auf einem guten Weg“, lügt Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) schon wieder, und jeder Deutsche weiß, was das bedeutet. 19 Staaten umfasst die Euro-Zone, 16 davon geben Jahr für Jahr mehr Geld aus, als sie einnehmen. Und 13 Euro-Staaten davon gibt Deutschland unbegrenzt Kredit. Neue Milliarden für Athen sind fällig! Den Rest des Beitrags lesen »

Arbeitsamt erbricht „geflüchtete Menschen“

13. Dezember 2016

Rottweil. Die von einer Frau geleitete Arbeitsagentur Rottweil erbricht sich in einer Pressemitteilung über „geflüchtete Menschen“. Asylant kann sie nicht mehr sagen, Flüchtling auch nicht, also müssen die Sesselfurzer jetzt wieder einmal Neusprech einführen: Den Rest des Beitrags lesen »

Update: 1000 Afrikaner gingen in Köln Frauen an die Unterwäsche, auch einer Polizistin!!

4. Januar 2016

Rottweil / Afrika-Beuteland. Der vorletzte Beitrag hier stimmt nicht ganz. Es war nicht eine Bande von 50 Nordafrikanern, die in Köln in der Silvesternacht Frauen und Mädchen an Slip und BH und an alle Öffnungen griffen und sie beraubten, sondern 1000! Ja tausend!!! Inzwischen haben sich um die 100 Opfer gemeldet. Den Rest des Beitrags lesen »

Deus vult!

3. Dezember 2015

(Klepfer/Rottweil) Wahrscheinlich werdet ihr schon von den Kinderkreuzzügen gehört haben: Im Frühsommer des Jahres 1212 brachen Tausende von Kindern und Jugendlichen aus Deutschland und aus Frankreich unter der Leitung visionärer Knaben zu einem unbewaffneten Kreuzzug ins Heilige Land auf. Der vom militärischen Standpunkt aus ziemlich behämmerte Zug scheint sich bereits an den Ufern des italienischen Mittelmeers aufgelöst zu haben. Den Rest des Beitrags lesen »

AfD-Parteitag fordert Grenzschließung

24. Oktober 2015

Region Rottweil. Beim Landesparteitag in Horb hat der AfD-Bundesvorsitzende Alexander Gauland heute Kanzlerin Merkel für ihre Asylpolitik scharf kritisiert und sie dazu aufgefordert, die Grenzen zu Deutschland zu schließen. Den Rest des Beitrags lesen »

Es kommen nur noch Asylbetrüger!

14. September 2015

Aylan, Tot wegen Papis Gebiß Rottweil / Asylanistan. Das Foto des ertrunkenen Buben erschütterte alle „Menschen“, und ein Aufschrei ging durch die gleichgeschaltete Lügenpresse, wir müßten alle „Flüchtlinge“ hereinlassen. Aber Aylans Papi war ein Asylbetrüger, der schon jahrelang sicher in der Türkei lebte.  Den Rest des Beitrags lesen »

NRWZ lügt SBH-Gida zum „Flop“ herunter

4. März 2015

Region Rottweil. Die linke Wühlarbeit bei der NRWZ geht weiter. Gestern hat man die Zahl von HK-Gegnern vor dem Oberndorfer Real-Markt hinaufbeschissen, und kurz darauf die Pegida-Kundgebung in Villingen mit gleich viel Teilnehmern als „Flop“ ins Blatt gehievt. Immer schön Propaganda machen. Die Wahrheit bleibt auf der Strecke! Den Rest des Beitrags lesen »

Polizei und Kripo kapitulieren vor Asylsturm

27. August 2014

linke-lumpendemo
Rottweil / Asylantenparadies. Der „Rechtsstaat“ Deutschland (eine Wahnvorstellung von NRWZ-Arnegger) ist in Wahrheit ein heruntergekommenes, degeneriertes, machtloses, frei verfügbares Gelände, das jeder dahergelaufene Wirtschaftsflüchtling, Asylbetrüger und Strauchdieb nach Belieben in Besitz nehmen kann, und die Rotgrünen (Foto) helfen dazu. Grenzen gibt es keine! Bundespolizei und Kripo kapitulieren und sagen das jetzt öffentlich: Den Rest des Beitrags lesen »

Kein Geld für Polizei, aber 500 Millionen für Ukraine

24. August 2014

Rottweil / Hallodriland. Bei uns fehlt es überall an Geld, auch bei der Polizei und auch bei der Bundespolizei, die für die Flüchtlinge zuständig ist, die per Zug und Auto einreisen, wie und wo sie wollen. Guck da! Die Bundespolizei ist zahlungsunfähig! Guck da! Und gestern an einem einzigen Mittag flog die doofe Kanzlerin nach Kiew und versprach eine „Kreditbürgschaft über 500 Millionen Euro“. Das Geld ist natürlich futsch! Den Rest des Beitrags lesen »

Ist Herr Klein ein Kleingeist?

2. August 2014

Rottweil. Der neugewählte Stadtrat Hermann Klein gibt nicht locker. ThyssenKrupp baut den Turm, und er will das Eintrittsgeld (Leserbrief NRWZ): Den Rest des Beitrags lesen »

Eilmeldung: Bundesverfassungsgericht dankt ab!!!

7. Februar 2014

Rottweil/Niemandsland. Was für ein heruntergekommenes Land ist Deutschland? Das höchste deutsche Gericht, das Bundesverfassungsgericht, ist so feige, dass es jetzt Ausländer entscheiden läßt, ob unsere Billionenbürgschaften an Griechenland & Co verfassungsgerecht waren. Nicht mehr Deutsche entscheiden über deutsches Geld, sondern Ausländer. Genauer gesagt, entscheiden Ausländer, ob sie zurecht von uns Geld gekriegt haben! Die wären schön blöd, wenn sie Nein sagten. Wo auf der Welt gibt es das sonst noch, außer in unserer total verkommenen, moralisch und politisch in den Dreck regierten Sumpfrepublik? Hätte ein französischer oder spanischer Richter eine solche Kapitulation entschieden? Das ist de facto das Ende Deutschlands, die Aufgabe der Souveränität, die Abgabe des Kassenschlüssels an Fremde! Den Rest des Beitrags lesen »

Verkehrsminister Hermann dreht Warmwasser ab

4. September 2013

Rottweil/Ländle. Verkehrsminister Winfried Hermann von den Grünen will seinen Mitarbeitern auf den Klos im Ministerium das warme Wasser  abdrehen Guck da oder guck da! Das paßt ins Bild. Verbieten, verbieten, verbieten, das ist alles, was die Grünen können. Hermann gehört zu den hinterhältigsten Ökos. Wenn er könnt, wie er wollte, würde er Privatautos verbieten!

Was die Leute alles in den Spital träumen

31. März 2012

Die Stadt hat bekanntlich einen Ideenwettbewerb zum Spital gestartet. Was da alles kommt, man wundert sich. An Geld denkt keiner: Raum für ein Café, Bibliotheken oder ähnliche öffentliche Begegnungsstätten,“Haus der Bildung“, eine Bücherei, Bildungswerke und Studenten, ein Ärztehaus, ein Gastronomiebetrieb, aber auch für ein Kleinkaufhaus, ein Frauenhaus etabliert oder das Haus als Begegnungsstätte für alle Rottweiler. Und so weiter. Guck da!

Haben wir keine Bibliotheken? Haben wir kein Cafe? Haben wir nicht sogar schon ein städtisches Cafe im Kapuziner, das den Privaten Gäste wegnimmt. Haben wir kein Kaufhaus? Was wollen eigentlich die Leute? Alles soll die Stadt einrichten und blechen? Sogar ein Hotel wollen manche? Wie die kleinen Kinder! Und wer sich treffen will, könnte ja auch mal ins Cafe Schädle. Ein paar hundert Jahre sind die Rottweiler ins Wirtshaus, wenn sie sich treffen wollten. Und wo sind bei uns Studenten? Sind das die von der Kinderuni? Und ein Frauenhaus? Zu was denn bitteschön? Sollen sie doch im Kapuziner gackern wie bisher! Ist der schon altmodisch?