Archive for the 'Wirtschaft' Category

Gestern eröffnetes Daimler-Testzentrum könnte im Kreis Rottweil stehen

20. September 2018

Kreis Rottweil / Tuttlingen. Gestern eröffnete Daimler in Immendingen, Kreis Tuttlingen, auf dem ehemaligen Kasernengelände sein neues, 200 Millionen Euro teures Testzentrum. Es wird mit 1000 neuen Arbeitsplätze gerechnet. Der traurige Witz dabei: Daimler wollte die Teststrecke erst neben der Autobahn, wenige Kilometer von Sindelfingen, in Sulz haben, also im Kreis Rottweil, aber grüne Vollpfosten aller Art verhinderten das wie üblich. Damit hat man im Kreis Rottweil eine Jahrhundert-Chance blödsinnig vergeben: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Diesel fahren dann halt in Marokko

19. September 2018

Stuttgart / Casablanca. Alte Benz sterben nicht, sie ziehen um. Besonders oft nach Afrika. Denn clevere Autohändler kaufen seit Jahrzehnten in der ganzen Republik rostiges Blech und verschiffen es gen Süden. In Ägypten, Libyen, Algerien und Marokko gibt es keine Umweltplaketten, keine Feinstaub-Grenzwerte und keinen TÜV. Deutsches Altmetall gilt als zuverlässig. Selbst vergammelte Oldies bringen noch mehrere Tausend Euro. Den Rest des Beitrags lesen »

Bei Solarworld ist der Ofen aus

17. September 2018

Bonn / Stuttgart. Bei Solarworld ist jetzt endgültig Schluss. Kein Wunder, nur solange es Subventionen gab, die der Bürger mit seinem Strompreis blechte, florierte der Schwindel mit der Solarindustrie und dem grünen Wirtschaftsbetrug. Sogar Wiki schreibt: Den Rest des Beitrags lesen »

Trend Factory ausgezeichnete Firma

3. September 2018

Rottweil. Die als Veranstaltungs- und Werbeagentur bestens bekannte Rottweiler Trend Factory von Thomas Wenger und Mike Wutta ist eine hervorragende Firma, die weit über unsere Grenzen bekannt ist und trotzdem Bodenhaftung hat. Hier ein sehr informativer Artikel dazu in der Schwäbischen Zeitung!

Deutsche Windbranche auch pleite?

17. August 2018

BRD. Die deutsche Windenergie ist in einer großen Krise mit Entlassungen überall. Geht sie auch noch pleite, wie die deutschen Solarzellen?

Kreis Rottweil 145.723 Übernachtungen

15. August 2018

Kreis Rottweil. Im ersten Halbjahr 2018 hatten wir 145.723 Übernachtungen im Landkreis, was eine Steigerung um 3,8 Prozent gegen letztem Jahr bedeutet, womit wir aber in absoluten Zahlen der viertschlechteste Kreis in Baden-Württemberg sind, also nicht überragend. Statistikamt. In Rottweil selbst gibt es immer noch kein Hotel, in dem ein komplett besetzter moderner Reisebus Platz hat, es sei denn die Jugendherberge, die auch Sechsbettzimmer bietet.

Warum der Turm Rottweil wenig bringt

14. August 2018

Rottweil.  Lothar Häring, pensionierter Lokalredakteur aus Rottweil, schreibt in auswärtigen Blättern über die verschlafene Servicewüste in der Stadt, die auf den Turm nicht vorbereitet ist. Dass er als Grüner gleich den grünen Nowack als Experten befragt, der samt Gattin jahrelang gegen den Turm gekämpft hat, ist eine journalistische Sauerei. Wie wenn die grünen Allesverhinderer und Tourismusfeinde Experten wären. Trotzdem ist der Artikel lesenswert. Siehe Kommentar:

Shanghai Rottweil Handyware Printing

4. August 2018

Rottweil / Shanghai. In der Millionenstadt Shanghai/ China ist ein Unterehmen, das Drucker aller Art  herstellt und ‚Rottweil‘ im Firmennamen und in der Internet-Adresse verwendet: die Shanghai Rottweil Handyware Printing Technology Co., Ltd. Wie sie auf den Namen ‚Rottweil‘ gekommen sind und ob das mit der Firma BDT/ Steinhilber zu tun hat, keine Ahnung.

Kein Türmer im Sternen? Warum wohl?

3. August 2018

Rottweil. Die aktuelle NRWZ will ein paar Wirte gefragt haben, wie sich der Turm aufs Geschäft auswirkt. Daniela Temesberger von der Wandelbar meint wenig. Ist das ein Wunder, wenn man weit entfernt im Loch liegt? Dagmar Hezinger vom Apfel merkt auch nicht viel, aber immerhin, dass sie erst um 17 Uhr aufmacht und die Tagestouristen dann schon fort sind, oh Wunder. Den Vogel schießt aber Norman Deckert / Ehrenberger vom Hotel Sternen ab: „Der Turm hat nichts mit Rottweil zu tun.“  Das sagt der Besitzer der schönsten Wirtschaft in Rottweil, die aber schon viele Jahre total und absolut dicht ist. Wegen Reichtum geschlossen? Den Rest des Beitrags lesen »

Thyssen-Krupp baut dritten Testturm in Atlanta / Zerschlagung immer noch Thema

28. Juli 2018

Rottweil / Düsseldorf. Nach Rottweil und Zhongshan City /China baut Thyssen-Krupp Elevator einen weiteren rund 130 Meter hohen Test-Turm für Hochgeschwindigkeitsaufzüge in Atlanta, USA. Die Aufzugssparte brummt – so sehr, dass dem Konzern eine Zerschlagung durch internationale Finanz-Heuschrecken droht, denen auch Thyssen-Krupp gehört, da normale Deutsche wegen dem doofen linken Klüngel, der bei uns die Politik bestimmt, keine Aktien besitzen.

Anti-Atom-BI mit dummer Propaganda

26. Juli 2018

Rottweil. Die Rottweiler „Bürgerinitiative für eine Welt ohne atomare Bedrohung“ belügt sich und uns dämlich nach Strich und Faden. Der hauptsächlich aus Damen bestehende Verein war in der Schweiz im Kernkraftwerk Leibstadt. Dort sei der Atommüll „ein strahlendes Erbe für eine Million Jahre“. In der Schweiz hätten sie kein Endlager. Und wie ist es in Deutschland, ihr Volksverdummer? Ist es bei uns denn anders? Feststeht, die Schweizer kriegen irgendwann ein Endlager hin, die grün verseuchten Deutschen nie (vergleiche etwa neuen Gotthard-Tunnel und eingleisige Gäubahn). Den Rest des Beitrags lesen »

Millionen-Auftrag für Heckler & Koch

20. Juli 2018

Kreis Rottweil. Heckler & Koch hat einen Großauftrag der französischen Armee an Land gezogen: Am 17. Juli 2018 hat die Französische Direction Générale de l’Armement (DGA) dem Konsortium Heckler & Koch France SAS / Aimpoint AB den Zuschlag für einen wichtigen Vertrag zur Lieferung von Rotpunktvisieren für das neue französische Sturmgewehr HK416 F erteilt. Der Vertrag erstreckt sich auf die Lieferung von bis zu 120.000 CompM5-Visieren innerhalb eines Zeitraums von sechs Jahren. (HK-PM) Der Auftrag dürfte 60 bis 100 Mio Euro wert sein. Und der irre H&K-Hasser Grässlin knapst wieder an einem Herzinfarkt vorbei. Gut so!

Wird Thyssenkrupp heute zerschlagen?

13. Juli 2018

Rottweil / Essen. Bei Thyssenkrupp streiten sich die Großaktionäre und Anteilseigner bis aufs Messer. Natürlich ist auch diese Firma längst mehrheitlich in ausländischer Hand wie der ganze DAX, da den Deutschen von den Linken und Gewerkschaften der Aktienbesitz durch hohe Räuber-Steuern vermiest wurde. Also bestimmen überall die internationalen Heuschrecken. Deutsche haben nix mehr zu melden, die Deutsche Bank ist morsch. Die Aufzugssparte, die den Rottweiler Turm gebaut hat, steht im Gegensatz zum Stahl gut da. Die Stahlsparte könnte nach  Indien gehen. Was mit dem Rest passiert? In der Lokalpresse steht nix. Guck da Handelsblatt und andere!

„Denkanstöße“ oder Furzideen?

6. Juli 2018

Rottweil. Laut Zukunftsforscher Kai Arne Gondlach in der Reihe „Denkanstöße“ für Ü30-U49 im Kraftwerk werden wir bald 300 Jahre alt, unser Ersatz-Penis kommt aus dem 3D-Drucker, und im Hirn steuern uns ein paar Chips vom Großen Bruder ins unendliche Glück. Den Rest des Beitrags lesen »