Gagastan (früher BRD): AKW für 3 Milliarden mal eben ausgeknipst, Energiewende kostet jetzt 2 Billionen, CO2 steigt trotzdem um 2%

2. Januar 2018

Rottweil / Gagastan. An Neujahr wurde Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen, (Wert 3 Milliarden Euro), einfach ausgeknipst, der 34 Jahre lang sicher und CO2-frei soviel Strom lieferte wie 4400 neue Windräder – wenn es windet. Wenn nicht, wird Braunkohle verfeuert. Kein Wunder, trotz „Energiewende“ zwei Prozent mehr CO2 letztes Jahr! Der Strompreis steigt, das Chaos regiert, die Kosten der gescheiterten Energiewende werden jetzt auf zwei Billionen Euro hochgerechnet. Und unsere lesbische Umweltministerin Hendricks hat Margarinetechnik studiert. Wir sind hochgradig verblödet. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Verschwindet das Rottweil Blog 2018?

1. Januar 2018

Rottweil / Spitzelrepublik. Es kann sein, dass diese Seite 2018 ratzfatz verschwindet. Das Foto zeigt Anetta, die kommunistische Stasi-Spitzelin aus der privilegierten jüdischen DDR-Familie Kahane und heute oberste Zensorin bei Facebook Germany. Schon seit Monaten wird politisch links gebürstet, gelöscht und gesperrt, aber ab heute drohen Strafen bis zu 50 Millionen Euro, wenn nicht schnellstens ausradiert wird, was den roten Schnüfflern nicht passt. Und dies betrifft nicht nur Facebook, sondern alle Internet-Firmen wie Twitter, Instagram et cetera. So wurde das Rottweil Blog bei Google bereits als Suchergebnis ausradiert. Von selbst kam das nicht.  Den Rest des Beitrags lesen »


Ein frohes Neues Jahr 2018!

31. Dezember 2017


Rottweil. Allen Lesern ein frohes Neues Jahr 2018! Meinen Wunsch siehe oben!


Asylanten trotz Trauma mit Böllern

31. Dezember 2017

Rottweil. Die ersten, die ich heute mittag zufällig auf der Straße fröhlich Böller zu Silvester zünden sah, waren Asylanten-Kinder.  Anscheinend haben sie kein  Trauma mehr. Pro Asyl hat uns Einheimische ja die letzten Jahre zärtlich ermahnt, nicht zu böllern, damit die „Flüchtlinge“ nicht an die Knallerei in Nahost erinnert werden.


Nigerianer will Frau vor S-Bahn werfen: Schwäbische Drecks-Journaille schweigt

31. Dezember 2017

Region Rottweil / Wendlingen am Neckar. Ein 23-jähriger schwarzer Asylant wollte eine 27-Jährige direkt vor eine einfahrende S-Bahn werfen und damit umbringen. Die Polizei berichtet korrekt über den ganzen Rabatz dieses gewalttätigen „nigerianischen Staatsangehörigen“ am Freitag im Bahnhof Wendlingen, aber mehrere renommierte schwäbische Drecksblätter verschweigen ihren einheimischen Lesern wieder einmal frech und bösartig, dass es ein afrikanischer Neger war. Die Polizei: Den Rest des Beitrags lesen »


Bürgerversicherung? Ach so, für Asylanten!

30. Dezember 2017

Rottweil / Asylanien / Ferkelstaat. Warum „Bürgerversicherung“? Warum gerade jetzt? Unsere Politlumpen rauben die Krankenversicherung aus. Millionen von Asylanten und Flüchtlingen kriegen alles kostenlos und zahlen keine Beiträge! Die Kassen sind leer, der einheimische Depp soll wieder blechen: Den Rest des Beitrags lesen »


TED Schulz mosert gegen Parkhaus

30. Dezember 2017

Rottweil. SchwaBo-Chef Armin Schulz stänkert mit einer nichtsnutzigen TED-Umfrage heute gegen das geplante Parkhaus hinterm Duttenhofer, aber der Gewerbe- und Handelsverein will beides: Parkhaus Duttenhofer und Parken auf der Großsche Wiese wie versprochen. Den Rest des Beitrags lesen »


Vierter Anschlag auf Casino RW-Neukirch

29. Dezember 2017

Rottweil. Am Mittwochmorgen, gegen 5:30 Uhr, haben zwei Unbekannte Molotow-Cocktails auf ein Fenster der Spielhalle „Casino Planet“ in Rottweil-Neukirch geworfen. Es ist bereits der vierte Anschlag! Den Rest des Beitrags lesen »


Christian Bauer aus Hochmössingen blickt’s

29. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Christian Bauer aus Hochmössingen hat gestern einen Leserbrief geschrieben, der unsere drei teuersten Katastrophen aufzählt: Euro, Energiewende, Flüchtlinge. Guck da: Den Rest des Beitrags lesen »


Christlich-islamischer Dialüg sinnlos

29. Dezember 2017

Rottweil / Stuttgart. Wenn Sie in ihrer Berufsvorbereitungsklasse im Schwäbischen vor ihren 11 Schülern steht – 10 Muslime und nur noch ein einziger Katholik aus Südeuropa – hat die evangelische Theologin im Ethik-Unterricht oft einen schweren Stand. So mancher junge Flüchtling sträubt sich da mit Haut und Haaren gegen alles, was nach Christentum riecht. Den Rest des Beitrags lesen »


Ab Januar 7 Quadratmeter pro Flüchtling

28. Dezember 2017

Rottweil / Stuttgart. Ab Januar 2018 hat jeder Flüchtling und Asylant, der schon zwei Jahre in Baden-Württemberg ist, endgültig Anspruch auf 7 Quadratmeter Wohnfläche. Er kann aus Asylunterkünften raus und in vorhandene alte oder in neugebaute Wohnungen, die voll von den Städten und Gemeinden zu zahlen sind, die Miete blecht das Jobcenter oder Sozialamt. Die Kommunen sind am Kochen! Den Rest des Beitrags lesen »


Feinstaubalarm trifft Handel, Dieselverbot existenzbedrohend, grüne Kisten Selbstmord

28. Dezember 2017

Rottweil / Stuttgart / Berlin. Die autofeindliche grüne Kampagne mit dauerndem Feinstaubalarm hat in Stuttgart das Weihnachtsgeschäft verhagelt, Handwerker nennen Diesel-Fahrverbote „kalte Enteignung“, und hier faselt der altgrüne Sucker vom „autonomen Fahren“. Den Rest des Beitrags lesen »


Zweiter Monat: 10.000 Turmbesucher

28. Dezember 2017

Rottweil. Auf dem Turm hat der erste Besucheransturm nachgelassen. Nach 18.000 Besuchern im ersten Monat nach der Eröffnung wurden im zweiten laut ThyssenKrupp nur 10.000 gezählt. Den Rest des Beitrags lesen »


Energiebericht und Strom 2018 teurer

27. Dezember 2017

Rottweil / wolkenverhangen. Das Statistikamt B-W stellte heute einen Energiebericht kompakt 2017 online, dazu ein Faltblatt. Was die „Energiewende“ bisher gebracht hat, ist mickrig. Dafür hat Verivox für 2018 steigende Strompreise angekündigt: Den Rest des Beitrags lesen »